Al Bano und Romina Power: Wiedervereinigung

Das Gesangs-Duo hat Frieden geschlossen
Al Bano und Romina PowerGirona (cat). Was für ein Ereignis: 20 Jahre nach dem tragischen Verschwinden ihrer Tochter standen die Schlagerstars Al Bano und Romina Power in Girona das erste Mal wieder gemeinsam auf einer Bühne und sangen ihren Hit „Felicita“! „Das Ganze war sehr emotional und hat mir eine große Freude bereitet. Es war etwas ganz besonderes“, so Romina. Ex-Mann Al Bano geht noch weiter: „Ich denke das ist eine Sensation. Und als diese Sensation, diese Idee vom gemeinsamen Singen in uns gewachsen ist, war das eine ganz fantastische Sache.

Eine Wiedervereinigung.“ Ihre Ehe und die Karriere zerbrach an dem Verlust ihrer Tochter. Im Juni 2013 schloss Al Bano mit der traurigen Vergangenheit ab, ließ die verschwundene Ylenia für tot erklären. Er glaubt, die damals 23-Jährige habe sich selbst umgebracht: „Ja, das stimmt! Aber wissen sie, immer wieder darüber zu reden, reißt alle Wunden wieder auf! Ich weiß, was passiert ist, ich möchte die Tür zu dieser Tragödie jetzt schließen“, sagte der Sänger damals in einem Interview. Seine Ex-Frau konnte diesen Schritt nicht verkraften, sie glaubte lange daran, dass ihre Tochter noch lebt. Nun haben die Beiden sich durch ihre Musik aber wieder angenähert. Ein Liebescomeback schließen sie jedoch aus – man dürfe sich da keiner Illusion hingeben.

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com