AMP – Accelerated Mobile Pages

Das AMP Projekt ist eine Open-Source-Initiative, die dabei hilft Mobile Webseiten schneller laden zu lassen. Jeder von uns kennt es, man öffnet eine Seite die viel zu lange lädt und es ploppen Pop-Ups von Werbungen auf, die Bilder der Seite müssen Laden bis sie vollständig zu sehen sind und man sitzt nur noch da mit der Hoffnung, das die Seite endlich vollständig geladen ist. Das AMP (Accelerated Mobile Pages) Projekt hilft dabei Webseiten schneller laden zu lassen, indem der Html Code auf ein Minimum reduziert wird, Werbungen und unnötige Animationen dadurch ausgeblendet werden.
AMP Projekt

Außerdem hat Google Richtlinien zusammengestellt, damit alle Suchergebnisse auch richtig angezeigt und gefunden werden. Dazu wird der AMP-Cache völlig kostenlos bei Google gespeichert, um immer schnell zur Verfügung zu stehen und somit eine bessere und schnellere Mobile Web Zukunft zu bieten. Das gilt natürlich für alle veröffentlichten Inhalte ganz egal ob, Texte, Bilder, Grafiken oder Videos.

Google hat das Projekt erstellt um Medienfirmen eine technische Plattform zu bieten, wo Sie Ihre Multimedia-Inhalte für die mobilen Geräte optimieren und dadurch besser anzeigen lassen können. Der Software-Code für das AMP Projekt wird dabei, für jeden frei verfügbar und nutzbar sein. Dadurch werden die Inhalte weiterhin bei den Autoren gelagert und nur der Cache wird bei Google zwischen gespeichert.

Ein weiterer Vorteil beim AMP Projekt ist, das Google keine Anteile an den Werbeeinnahmen der Seiten bekommt. Ein Vergleich zum „Instant Articles“ Projekt von Facebook zeigt, dass es auch anders geht. Den bei Facebook ist es so geregelt, das Unternehmen 70% Ihrer Einnahmen für die Einbindung der Inhalte abgibt und dadurch schnellere Ladezeiten über Facebook entstehen. Das ist auch der Grund wieso große Unternehmen wie zum Beispiel: „BBC, das Wall Street Journal, die Washington Post, die Financial Times oder die New York Times“ sich für das AMP Projekt von Google entscheiden und nicht für das „Instant Articles“ Projekt von Facebook.

Zusammen gefasst, bedeutet dass, für die Unternehmen schnellere Ladezeiten Ihrer Webseiten auf Mobilen Geräten und zufriedenere Kunden. Und für die Kunden bedeutet das, weniger Wartezeit auf Webseiten und keine unnötigen Inhalte die einen vom wesentlichen abhalten. Alles in einem werden beide Seiten zufrieden gestellt. So sieht dieser Artikel in der AMP Format aus.

Für alle die mehr über das AMP Projekt erfahren wollen oder selbst eine AMP fähige Seite erstellen möchten, können sich auf dem WEBCP Blog informieren.

Über den Autor

Stephan

Hallo, ich bin der Stephan, freier Autor und Hobbyblogger. Ich mache mein Fachabitur und in meiner Freizeit blogge ich hier und da mal was. Grüße

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com