Aural Float – Still Here (feat. Kim Sanders)

Fünf Jahre nach dem letzten Album Freefloat und 10 Jahre nach dem Erstling Introspectives, mit dem Alex Azary, Gabriel Le Mar und Pascal FEOS den Grundstein für die beispiellose Erfolgsgeschichte ihres Labels Elektrolux legten, liefern Aural Float nun ihr neues Album Beautiful Someday. Und so ganz nebenbei zusammen mit Seelenverwandten wie The Orb oder Pete Namlook haben sie Ambient und Chillout eine Prägung verliehen, die auch heute noch die Ästhetik dieses Genres bestimmt. Gibt es eigentliche eine passendere Krönung für das 10th Anniversary-Fest von Elektrolux als dieses lange überfällige klangliche Lebenszeichen der wohl bekanntesten deutschen Chillout-Formation? Was könnte man hier nicht alles über Aural Float erzählen, diese Supergroup der elektronischen Musik. Azary, Le Mar und FEOS sind schließlich auch als Einzelprotagonisten nicht mehr weg zu denkende Pioniere der elektronischen Musik und stehen seit gut 2 Jahrzehnten für innovatives und anspruchsvolles Sound-Design. Pascal FEOS gehört seit Jahren national wie international zu den profiliertesten DJ´s, hat aber auch mit Produktionen für sein PV-Label sowie insbesondere mit seinen Projekten Sonic Infusion und Resistance D. der Techno-Kultur in Deutschland einen unauslöschlichen Stempel aufgedrückt. Auf Gabriel Le Mar´s Konto gehen unzählige Alben, unter anderem für Spirit Zone, Blue Room und Superstition, mit denen er die Grenzen zwischen Dub, Downbeat, Ambient, Trance und Techno immer wieder aufs Angenehmste

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com