Kategorie - Download Magazin

Kostenlose downloads aus dem Netz, Soft, Apps, eBook, eBooks, Bücher saugen ohne kosten.

Unboxing: HTC 7 Pro – Windows Phone 7 Smartphone für Vielschreiber

Die Smartphone-Welt schwimmt gerade auf zwei Wellen. Die einen bevorzugen das stylische Apple iPhone. Alle anderen verwenden aus Trotz ein Android Smartphone. Aber es gibt noch eine andere Alternative: Windows Phone 7. HTC hat mit dem HTC 7 Pro ein Gerät im Angebot, dass dank einer unter dem Bildschirm versteckten Tastatur auch für Vielschreiber geeignet ist. HTC hat uns freundlicherweise ein Testgerät in die Redaktion geschickt und hier sind die ersten Impression zum „Notebook“ im Kleinformat.

Mit dem HTC 7 Pro erweitert der asiatische Hersteller seine Windows Phone 7 Serie um ein weiteres Gerät. Anders als seine beiden Schwester-Modelle verfügt das HTC 7 Pro über ein echtes Keyboard. Gerade wenn man gern und viel Emails schreibt, per Facebook mit seinen Freunden kommuniziert, oder einfach auch mal längere SMS schreiben will, ist eine echte Tastatur immer noch besser als die Bildschirmtastatur.

Im Inneren des HTC 7 Pro steckt ein 1 GHz Prozessor von Qualcomm, dem 576 MB an Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Der Touchscreen ist mit 3,6 Zoll und einer Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten ausreichend groß für die meisten Anwendungen.

Für Schnappschüsse, steht Euch auch noch eine 5 Megapixel Kamera zur Verfügung, die auch Videos mit 720p aufzeichnet. Ein LED-Blitzlicht unterstützt in dunkler Umgebung.

Ob das HTC 7 Pro wirklich eine echte Alternative zu Apples iPhone und der Armada an Android Smartphones ist, erfahrt ihr schon bald in unserer Serie „Eine Woche mit“. In der Zwischenzeit könnt ihr euch aber schon mal unser Unboxing Video zum HTC 7 Pro anschauen. Wer das HTC Pro 7 schon jetzt haben will, der kann sich das Smartphone schon jetzt bei Amazon für 519,- Euro
bestellen.

3 kostenlose Foto-Vollversionen von Magix: Foto Designer 7, Foto Manager 10, Slideshow Designer 2

Der Multimedia-Spezialist Magix bietet derzeit drei Vollversionen im Foto-Bereich kostenlos an. Der Foto Designer 7 ist eine leistungsstarke Bildbearbeitung, der Foto Manager 10 lässt die Digifoto-Sammlung verwalten und der neu aufgelegte Slideshow Maker 2 erstellt Diashows mit wenigen Klicks. Gegen Angabe der E-Mail-Adresse kann man die Software unbegrenzt kostenlos nutzen.

1. Magix Foto Designer 7

“Photoshop-Alternative” ist vielleicht etwas hoch gegriffen, aber der Foto Designer beherrscht definitiv einige Funktionen, die sonst vor allem in kostenpflichtigen Programmen zu finden sind. Neben Ebenen, Transparenz, Zauberstab und zahlreichen Effekten (mit komfortabler Vorschau) zeigt die Software aber auch ihre Einsteiger-freundliche Seite mit 1-Click-Funktionalität und intuitiver Nutzerführung.

Kostenloser Download Magix Foto Designer 7

2. Magix Foto Manager 10

Der Foto Manager verwaltet die Bildersammlung: Fotos können direkt von der Kamera ins Programm importiert werden, begutachtet, stapelweise optimiert und organisiert. Die Bildverarbeitung reicht vom Import bis zur Präsentation.

Kostenloser Download Magix Foto Manager 10

3. Magix Slideshow Maker 2

Auch den Slideshow Maker hat Magix überarbeitet und stellt ihn kostenlos zur Verfügung. Bilder auswählen, Überblendungen und Musik auswählen – fertig ist die Diashow. Mitsamt Kamerafahrten über Panorama- und Hochkantbilder, Stilvorlagen und Zooms. Das Ergebnis kann dann auch gleich bei Facebook, Youtube, flickr und Co. hochgeladen werden.

Kostenloser Download Magix Slideshow Maker 2

Memory Loops: Hörspiel des Monats vom BR als kostenloser Download

Auf den Radiosender Bayern 2 hatten wir Euch neulich schon aufmerksam gemacht, da der bayerische Rundfunk derzeit das Hörspiel Die Abschaffung der Arten nach Dietmar Dath ausstrahlt und direkt nach der Ursendung als kostenlosen Download verfügbar macht. Heute stellen wir Euch mit Memory Loops das Hörspiel des Monats vom Oktober 2010 vor.

Das Thema des Hörspiels ist allerdings ein sehr ernstes, denn es geht um Zeitzeugen-Berichte von Opfern des Nationalsozialismus in München. Diese liegen entweder als historische Originaldokumente vor oder wurden transkribiert und von Schauspielern neu eingespielt. Aus 300 deutschen und 175 englischsprachigen Tondokumenten entstand so ein Audiokunstwerk zur NS-Zeit in München.

Für Nicht-Münchner, also wohl den Großteil der Leser hier, ist es am praktischsten sich die fünf etwa einstündigen Hörspiele runterzuladen und anzuhören, die die Autorin Michaela Melián aus dem Tonmaterial collagiert hat. Münchner und vor allem Besucher von München sollten sich aber alternativ auf der Website memoryloops.net anhand ihres geplanten Stadtrundgang die Tonfiles in der richtigen Reihenfolge für ihren individuellen Stadtrundgang auf Smartphone oder MP3-Player runterladen. Die Audiodokumente sind nach Straßen sortiert oder können auf der Karte angeklickt werden. Für dieses Konzept hat Melián bereits 2008 den Preis “Opfer des Nationalsozialismus – Neue Formen des Erinnerns und Gedenkens” gewonnen.

Einigen kommt der Name Michaela Melián vielleicht bekannt vor. Sie ist nämlich nicht nur Professorin für zeitbezogene Medien an der Hochschule für bildende Künste (HfbK) in Hamburg, sondern auch Mitglied der Band F.S.K. (Freiwillige Selbstkontrolle). 2009 wurde ihr Hörspiel Speicher zum Hörspiel des Jahres gewählt, 2010 hat sie den Kunstpreis der Landeshauptstadt München gewonnen.

“Memory Loops” kostenlos downloaden
Hörspiel des Monats vom BR

eBook “50 Ways to Leave your Lover” kostenlos für Android und iPhone

Wie geht man mit nervigen Beziehungspartnern um? Das beschreiben Tina Rausch und Jakob Schiefer in “50 Ways to Leave your Lover”, einem satirischen Beziehungsberater aus der Reihe “Die kleinen bösen Bücher”. Und das beste: Der eBook-Anbieter Textunes bietet das Buch in Zusammenarbeit mit androidnews derzeit kostenlos an. Einzige Bedingung: einen User-Account anlegen.

Textunes ist ein Unternehmen aus Berlin-Kreuzberg, das für den deutschen Markt eBooks anbietet. Der Katalog umfasst auch brandaktuelle Titel, die per App gekauft werden und an den Account gebunden sind, nicht an das Endgerät – d.h. man kann sie mit verschiedenen Geräten lesen. Zum Ausprobieren: “50 Ways to Leave your Lover” gibt es kostenlos: ein nicht ganz ernst gemeinter Ratgeber für Beziehungskisten, böse, bissig und satirisch.

Für den Download braucht ihr die kostenlose App (iPhone oder Android) und einen Account bei Textunes. Dann könnt ihr den Gutschein-Code “HGTWEH” entweder auf www.textunes.de/freebook einlösen, oder einfach direkt dem Link unten folgen. Mehr zum Buch erfahrt ihr auch bei den Kollegen von androidnews, die den Gutschein organisiert haben.

eBook “50 Ways to Leave your Lover” kostenlos für Android oder iPhone
bei Textunes mit Code HGTWEH nach Eröffnung eines Accounts

John-Sinclair-Hörbuch “Hüter der Apokalypse” kostenlos downloaden

Ein Klassiker: Geisterjäger John Sinclair kämpft seit 1973 gegen das Böse – in über 1800 Heftchenromanen und 312 Taschenbüchern. Nun hat der Lübbe-Verlag das Abenteuer Nummer 1700 als Hörbuch zum Gratis-Download freigegeben. Hier geht es um den Baum, aus dessen Holz das Kreuz Jesu geschlagen wurde, um Verrat zur Zeit der Kreuzzüge und die Nachfahren der damaligen Verräter: die mysteriösen “Hüter der Apokalypse”. Ihr könnt das Hörbuch auf der Website des Verlags kostenlos downloaden.

In “Hüter der Apokalypse” geht es um Kreuzzüge und die Apokalypse: Der Templer Godwin de Salier, ein Freund von John Sinclair, erinnert sich in Träumen an sein früheres Leben zur Zeit der Kreuzzüge, an den Kampf um den Birnbaum, aus dessen Holz das Kreuz gefertigt worden sei, an dem Jesus starb. Der Baum solle noch immer blühen und Früchte tragen, die unglaubliche Kräfte haben. Doch damals gab es Verrat, der sich heute fortsetzt… die Spur führt in die Pyrenäen, wo eine gläserne Pyramide steht: die Basis der mysteriösen Hüter der Apokalypse…

Auf der Lübbe-Website könnt ihr “Die Hüter der Apokalypse” als Hörbuch kostenlos runterladen. Das Hörbuch ist 3:12 Stunden lang und 253 MB groß, Autor Jason Dark, Sprecher Carsten Wilhelm. Viel Spaß!

John-Sinclair-Hörbuch “Hüter der Apokalypse” kostenlos downloaden
direkt beim Lübbe-Verlag

MashUp-Filme beim ZDF: Derrick schwul, Knoff-Hoff-Teleshopping, Schwarzgeldklinik

Wow, so viel Ironie hätte man den Öffentlich-Rechtlichen niemals zugetraut, besonders nicht dem extra-verstaubten ZDF! Aus Archiv-Aufnahmen sind Neuversionen u.a. von Derrick, der Schwarzwaldklinik und der Knoff-Hoff-Show entstanden – mit ganz neuen Inhalten: Derrick und Harry outen sich als Pärchen, die Knoff-Hoff-Show wird zum Teleshopping, und bei der Schwarzwaldklinik geht es um Schwarzgeld.

Bisher sind drei Folgen veröffentlicht, geplant sind mindestens 15, u.a. noch von “Löwenzahn” und dem “Traumschiff”. Dazu wurde altes Material genommen, neu zusammengeschnitten und neu vertont. Die Clips sind nur ein paar Minuten lang, und dann nutzt sich der Witz auch schnell ab – zu oberflächlich-albern sind die Neuversionen geraten. Das ZDF lobt sich allerdings selbst: “In den meisten Fällen ist daraus nicht nur eine Verbeugung vor den Originalen geworden, sondern auch eine kunstvolle Neuinterpretation mit manchmal scharfen – und hoffentlich immer witzigen – Ecken und Kanten”, heißt es auf der Internetseite.

Trotzdem lacht man sich gern ins Fäustchen, wenn das Ermittlerduo Stephan Derrick und Harry Klein vor den Eltern stehen und sich als schwules Pärchen outet. Oder wenn Professor Brinkmann zum skrupellosen Organhändler wird, der Pfleger Micha anweist, bei den Kassenpatienten nach Geldscheinen zu suchen. Oder wenn bei Knoff-Hoff “Joachim Blutbad” die Unterhose von Beth Ditto anpreist. Reinschauen lohnt sich!

ZDF-Mash-Ups kostenlos anschauen
Derrick, Knoff-Hoff und Schwarzgeldklinik in der ZDF-Mediathek

MWC 2011 Top 5: Die fünf wichtigsten Handy- und Smartphone-Trends

Gestern ist der Mobile World Congress in Barcelona zu Ende gegangen und wir stehen verwundert vor einer ganzen Riege neuer Handys und Smartphones, Trends und Entwicklungen. Wir haben uns durch die Meldungen geackert und präsentieren hier unsere Top 5 aus dem Nachrichtenticker. Merkt Euch diese Handys und Smartphones.

1.) Sony Ericsson Xperia Play

Schon seit Jahren gab es immer wieder Gerüchte, Sony plane eine Verschmelzung des Handhelds PSP mit einem Smartphone. Praktischerweise hätte man für ein Playstation Phone noch nicht einmal das Kürzel PSP der Playstation Portable ändern müssen. Jetzt hat Sony die Katze endlich aus dem Sack gelassen. Letzten Endes war es dann das Handy-Joint Venture mit Ericsson, die die Handheld-Konsole zum Telefonieren als Android-Phone in ihrer Xperia-Serie untergebracht hat. Dort heißt die Konsole nun Xperia Play und soll schon nächsten Monat erscheinen. Bei Amazon kann man bereits vorbestellen. Wir haben allerdings zarte Zweifel, ob sich genügend Zocker finden werden, die bereit sein werden 649,- € für ein Gaming-Handheld mit Telefonfunktion auszugeben.

2.) Sony Ericsson Xperia Pro und Motorola Pro

Die QWERTZ-Tastatur is back! Einen kleinen Mini-Trend setzten die beiden Hersteller Sony Ericsson und Motorola mit zwei Android-Smartphones, die sich als ausgewiesene Business-Phones in direkte Konkurrenz zu den Blackberrys setzen. Dabei erinnerte das Motorola Pro mit seiner Tastatur-Anordnung unterhalb des Displays mehr an den Platzhirschen als das Slider-Smartphone Xperia Pro mit ausziehbarer Tastatur. Und wir hatten schon geglaubt, Swype habe der Android-Tastatur den Garaus gemacht.

3.)Facebook-Phones

Viel war im Vorfeld darüber spekuliert worden, ob Facebook ein eigenes Handy entwickelt. Facebook hat dies immer dementiert. Seit der MWC wissen wir nun, dass Facebook recht hatte und die Gerüchte natürlich auch. Es wird nicht ein Facebook-Handy geben, sondern ganz ganz viele. So zumindest der Wunsch von Mark Zuckerberg, den er bei der Präsentation der beiden Facebook-Handys von HTC äußerte. Das klassische Touchscreen-Smartphone HTC Salsa und das Tastatur-Handy HTC ChaCha werden beide einen Facebook-Button haben, mit dem man sich direkt in seinen Facebook-Account einloggt. Außerdem hat der englische Handy-Hersteller INQ mit dem Cloud Touch und Cloud Q zwei cloudbasierte Smartphones mit starker Integration von Facebook-Funktionen vorgestellt.

4.) LG Optimus 3D

3D ist dieses Jahr das Zauberwort, das die Portmonees der Konsumenten öffnen soll. Nachdem Nintendo bereits im März mit dem Nintendo 3DS das erste Handheld mit 3D ohne Brille auf den Markt bringt (und damit das fast dreimal teurere Xperia Play von Sony Ericsson vermutlich in den Boden stampfen wird), folgt gleich Anfang des 2. Quartals mit dem Optimus 3D von LG Electronics das erste Smartphone mit 3D-Sicht ohne Brille. Ich konnte den 3D-Effekt beim Nintendo 3DS bereits antesten und war sehr angetan von der räumlichen Darstellung. Ich bin gespannt, wie dies auf einem Smartphone wirken wird.

5.) Nvidia Tegra 3 und Qualcomm Quadcore-Snapdragon

Im Gegensatz zur CES gab es auf dem MWC kaum relevante News zu Tablets. Lediglich Samsung konnte mit der Ankündigung eines Galaxy Tabs mit 10“ Display für etwas Aufregung sorgen. Dafür haben die beiden wichtigsten Prozessoren-Hersteller im Smartphone- und Tablet-Bereich das Wettrennen um den schnellsten Tablet-Prozessor eröffnet. Nvidia, derzeit mit dem 2 GHz Dual-Core-Prozessor Tegra 2 in der Entwicklung führend, hat den Tegra 3 mit vier Kernen präsentiert, der ab August mit fünffacher Leistung eines Tegra 2 aus Tablets Gameboliden machen soll. Angeblich ohne wesentlich mehr Energie zu benötigen. Der vorgestellte Prototyp brachte es schon auf die dreifache Leistung eines Tegra 2. Konkurrent Qualcomm, der mit dem 1 GHz Snapdragon in vielen Smartphones und Tablets die Arbeitsmaschine stellt, hat im Gegenzug ebenfalls einen Quadcore-Snapdragon mit 2,5 GHz pro Kern vorgestellt. Das entspricht laut Qualcomm der 12-fachen Leistung gegenüber der ersten Snapdragon-Generation. Und das bei nur einem Viertel des Energiebedarfs. Okay Jungs, ich will euch kämpfen sehen.

Konvertieren leichtgemacht: SUPER Converter 2011 meistert alle möglichen Video- und Audio-Formate

Von der CD auf den Mp3-Player, vom PC auf das iPhone, von der DVD auf das Smartphone – wenn das nur immer so einfach wäre. Oft machen verschiedene Dateiformate den Einsatz von Musik- oder Videodateien unnötig schwer. Wenn dann auch noch für jede Formatkonvertierung ein einzelnes Programm gebraucht wird, geht der Überblick schnell flöten. Mit dem SUPER Converter löst man dieses Problem, denn die Freeware für Windows kann so ziemlich alle Video- und Audioformate beliebig umwandeln, sei es für iPhone, iPod, Nintendo DS, Sony PSP, Computer, MP3-Player… Wir verraten euch, wie der Super-Konverter funktioniert!

SUPER Converter: Schnell und einfach das gewünschte Format

Der SUPER Konverter 2011 ist ein praktisches Tool im Kampf mit unterschiedlichen Dateiformaten. Statt den x-ten “avi to mp4 converter” oder den zehnten “wav to mp3 converter” installieren zu müssen, vereint das Freeware-Tool alles in einem. Die Handhabung ist sowohl für Einsteiger als auch für Profis geeignet. Zwar könnte das Design des SUPER Konverter 2011 etwas übersichtlicher sein, nach einigen Klicks findet man sich aber zurecht.

Um eine Audio- oder Videodatei umzuwandeln, zieht man per Drag & Drop die gewünschte Datei in das untere Bildfenster des Konverters (im Bild rechts rot markiert).

Anschließend wählt man aus der Optionsleiste oben links unter “Select Output Container” das Format aus, in die die Ausgangsdatei umgewandelt werden soll. Einsteiger können hier aus festgelegten Profilen wählen, die bereits die richtige Konvertierung für Geräte wie das iPhone oder das Zune eingestellt haben. Kundige Formatkenner können allerdings auch direkt die Formate auswählen und verschiedene Audio- und VideoCodecs auswählen. Außerdem lassen sich viele extra Optionen einstellen, so dass auch für pingelige Tüftler keine Wünsche offen bleiben dürften.

Nettes Extra und viele Möglichkeiten

Anschließend kann man seine Dateien bequem konvertieren lassen, selbstverständlich auch mehrere auf einmal. Außerdem ist die Analysefunktion des Programms bemerkenswert. Ein Mausklick, und euch werden alle nur erdenklichen Infos zu einer Audio- oder Videodatei aufgelistet. Folgende Formate unterstützt die Software: 3GP/3G2, AMV, ADF, AVI (DivX, H263, H263+, H264, XviD, MPEG4, MSMPEG4), DAT, FLI, FLC, FLV, M2T, MKV, MPG (MPEG-I, MPEG-II, VCD, SVCD), MOV (H263, H264, MPEG4, SVQ), MP4 (H263, H264, MPEG4), NSV, OGG, QT, RM, RAM, RMVB, STR, SWF, TS (HDTV),M2TS (Blu-ray),HD TS, VIV, VOB, WMV, AAC, AC3, AMR, MP2, MP3, MP4, MMF, MPC, OGG, RA, WAV, WMA.

SUPER Converter 2011 ist eine heiße All-in-one-Empfehlung für alle, die ihre Media-Dateien für alle ihre Geräte oder fürs Netz konvertieren möchten.

SUPER Converter 2011 kostenlos downloaden
Ein Konvertierungs-Programm für alles

Lena kostenlos downloaden: “Good News”-Album mit Gutschein gratis!

Hier heißt es zuschlagen: Das neue Lena-Album “Good News” kann man mit einem Gutschein für kurze Zeit kostenlos downloaden. Denn die Kollegen von der Sparwelt fahren gerade eine Sonderaktion: Wer sich für einen kostenlosen 3-Monats-Test des Online-Videorekorders Save.TV anmeldet (den wir auch schon getestet und für gut befunden haben), erhält einen Amazon-Gutschein über 5 Euro. Damit bekommt man Lenas “Good News” komplett gratis – oder andere beliebige Produkte aus dem Amazon-Sortiment.

Der Save.TV-Test lohnt sich auch schon so, denn im Gegensatz zu den üblichen Angeboten kann man über die Sparwelt den Online-Videorekorder mit den 46 Sendern und unbegrenztem Speicherplatz gleich drei Monate lang kostenlos ausprobieren. Das Angebot gilt nur für Neukunden, und wer sich über den Link unten anmeldet, erhält einen Tag später den Amazon-Gutschein über 5 Euro.

Da ist dann z.B. das Lena-Album “Good News” drin, das bei Amazon gerade 4,89€ kostet und dann kostenlos in MP3-Form heruntergeladen werden kann. Lena Meyer-Landrut tritt nach ihrem kometenhaften Aufstieg im vergangenen Jahr am 14. Mai zum zweiten Mal beim Eurovision Songcontest für Deutschland an. Die Auswahl von Lenas Song (Finale: 18.2.!) für den Grand Prix kann man auf der Homepage von Unser Song für Deutschland in Ausschnitten und in voller Länge nachverfolgen – und auch in einige Titel vom “Good News”-Album hineinhören.

Hier geht’s zu dem Gutschein:

Lena-Album “Good News” kostenlos zum Download
mit dem Gutschein von Sparwelt.de

Mercedes-Benz-Mixed-Tape #37 “Full Spectrum” (Best Of) kostenlos downloaden

36 Mixtapes hat Mercedes-Benz mittlerweile herausgebracht – höchste Zeit, nochmal die besten Songs zusammenzustellen. Das hat Mercedes-Benz schon beim 18. Mixed Tape gemacht, nun also wieder: “Full Spectrum” heißt die Kompilation mit zehn Songs, die ihr euch kostenlos downloaden könnt.

Die zehn auf dem 37. Mixed Tape veröffentlichten Songs wurden von Usern ausgewählt. In einer Aktion konnte man seine drei Lieblingssongs der Mixtapes an Mercedes-Benz melden, die dann die Siegertitel zusammenstellten: Fertig war “Full Spectrum”. Normalerweise stehen die Mixtapes ja unter einem Motto und sind vom Musikstil her in sich stimmig – aber dieses Mal ist es naturgemäß eine bunte Zusammenstellung verschiedener Musikrichtungen. Ein guter Überblick also über die bisherigen Mixed-Tapes-Veröffentlichungen, die ja leider immer nur für kurze Zeit zum Download verfügbar sind.

Traditionell ist auch das Cover wieder von einem Nachwuchskünstler designt: Diesmal vom Berliner Christian Heinicke, der es unter seinem Künstlernamen Kid Cash erstellt hat. Asiatisch angehaucht hat er die Farben der vorangegangenen Mixtapes verwendet.

Auf der Website könnt ihr die 10 Songs einzeln oder als ZIPfile kostenlos downloaden, zudem gibt es weitere Informationen und Videos zu den einzelnen Bands. Viel Spaß damit!

Mercedes-Benz-Mixtape “Full Spectrum” kostenlos downloaden
Best-Of mit 10 Gratis-MP3

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com