Kategorie - Lesenswert

Lesenswerte und Interessante Artikeln , Linktipps , von uns empfohlen. Themen aus verschiedene Bereichen. Interessantes aus dem Internet.

Diesel Autos – Geringer Verbrauch und viel Fahrspaß

Unzählige Bundesbürger haben in diesem Auto ihren Führerschein gemacht, viele fahren es bis heute: Der Golf ist das beliebteste Fahrzeug der Deutschen. Dabei hat die heutige, siebte Generation mit dem Ur-Golf kaum mehr als den Namen gemeinsam. Schon ein Blick auf die technischen Daten macht dies deutlich: Der aktuelle Zwei-Liter-Turbodiesel beschleunigt doppelt so schnell von 0 auf 100 Stundenkilometer wie die Dieselvariante aus dem Jahr 1980 – verbraucht aber 37 Prozent weniger Kraftstoff. Nicht viel anders sehen die Werte für Diesel-Dauerbrenner wie die E-Klasse von Mercedes oder den 5er von BMW aus. Dies verdeutlicht die Entwicklung, die der Selbstzünder gemacht hat. Experten trauen ihm für die Zukunft noch viel zu.

Die Dieseltechnik-Weniger Verbrauch
Weiterlesen →

Die Kreditkarte – Neue Art des Bezahlens

Die Kreditkarte ist inzwischen ein beliebtes Zahlungsmittel, dennoch kennt sich nicht jeder mit der Funktionsweise der Kreditkarte aus. Durch stetige Änderungen bei den Sicherheitsmaßnahmen und der Nutzung ist es oftmals schwierig, auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Eigentlich ist die Verwendung der Kreditkarte unkompliziert: Die Kreditkarte ist eine Erweiterung der EC-Karte, mit ihr zahlt man verschiedene Dienstleistungen und Produkte. In den meisten Fällen wird dem Kreditkarten-Inhaber in einem bestimmten Zeitraum ein Kredit gewährt, welchen man nach Ablauf der Zeit begleichen muss. Erfolgt keine Zahlung, wird die ausgegebene Summe verzinst und es fallen hohe Kosten an.
Das beliebteste Zahlungsmittel die Kreditkarte
Weiterlesen →

Gebrauchtwagen: Der Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung

Wer besser abgesichert sein möchte, sollte die Gewährleistung wählen.
Millionen von Gebrauchtwagen werden jedes Jahr in Deutschland verkauft. Doch nicht immer sind die Käufer langfristig glücklich mit ihrem neuen Fahrzeug. Wird das Auto nicht im Privatmarkt, sondern im Handel erstanden, hat er die Chance, sich abzusichern. Und zwar in erster Linie durch die Gewährleistungsgarantie, nicht die „normale“ Garantie. Hier die Unterschiede und worauf man achten sollte.

Florian Wolf, der Experte des Auto Club Europa (ACE), gehört zu den Fachmännern Deutschlands in Sachen Gebrauchtwagenkauf. Er betont, dass es beim Kauf eines Gebrauchtwagens bei einem Händler eines der vorrangigen Dinge ist, zwischen der Gewährleistung und der Garantie zu unterscheiden. Denn: „Wer hier nicht Bescheid weiß, kann sich durch eine falsche Vorgehensweise beim Auftreten von Mängeln am Auto selbst schaden.“
Gebrauchtwagenkauf
Weiterlesen →

ADAC-Alternativen: Günstiger ebenso sicher unterwegs

Autobesitzer können teils ganz auf eine Mitgliedschaft verzichten. Passiert etwas bei der Fahrt von A nach B möchte man in sicheren Helferhänden sein. Aus diesem Grund zählt der ADAC mehr als 18 Millionen Mitglieder. Was die meisten jedoch nicht wissen: Es gibt Alternativen für die „Gelben Engel“ – genauso sicher und zum Teil für deutlich geringere Beiträge als bei dem größten Automobilclub Deutschlands.

Sicherheit steht für die meisten Autofahrer an erster Stelle, fragt man sie nach den für sie persönlich wichtigsten Aspekten im täglichen Verkehr. Dazu zählt natürlich auch die Mobilitätsgarantie, sprich: Im Fall eines Unfalls oder einer Panne schnelle Hilfe zu bekommen. Im In- und Ausland. Rund 18 Millionen deutsche Autofahrer gönnen sich diese Absicherung, indem sie Mitglied im ADAC werden. Und belasten dadurch ihre Geldbörse viel zu viel. Zum Beispiel, wenn sie gerade einen Neuwagen gekauft haben.
sicher auf allen Fahrten - das wünschen sich die meisten Autofahrer mehr als alles andere.
Weiterlesen →

Der erste Kuss passiert mit 15

„Aufregend“ und „schön“: Studie zum Tag des Kusses am 6. Juli 2015.
Der allererste richtige Kuss: schön, aufregend, unvergesslich oder ungewohnt feucht? FriendScout24 wollte von den Deutschen wissen, wie sie das erste „Lippenbekenntnis“ erlebt haben und wann es so weit war. Über das Markt- und Meinungsforschungs-institut GfK hat Deutschlands Partnerportal Nr. 1 rund 1.000 Bundesbürger ab 14 Jahren repräsentativ befragt. Interessant: Über alle Altersklassen hinweg – und damit unverändert seit rund einem halben Jahrhundert – wurde mit 15 Jahren zum ersten Mal geküsst.
der erste Kuss bei einem Flirt
Weiterlesen →

Der Kaffee ist fertig

Studie: Starke Kaffee gehört zum Aufwachen für die meisten dazu.
Aufstehen, Waschen, Zähne putzen – und dann möglichst schnell einen frischen Kaffee: Zwei Drittel der Deutschen gönnen sich innerhalb der ersten Stunde nach dem Aufwachen einen Koffein-Schub. Der Muntermacher begleitet die Mehrheit der Bundesbürger zudem ganz selbstverständlich durch den Tag. Zu diesen Resultaten kommt die von Aral zum vierten Mal durchgeführte Kaffee-Studie. Lediglich am Abend lässt die Lust auf Filterkaffee, Latte Macchiato und Espresso spürbar nach.
Der Muntermacher Kaffee
Weiterlesen →

Motorradkauf: Und manchmal kommt es anders, als man denkt ..

Es hatte alles so schön begonnen: Ein günstiges Motorrad stand bei Ebay zum Verkauf. Ein Zweirad-Fan stürzte sich auf das Schnäppchen. Und ein paar Tage später stand die Polizei vor seiner Tür … Ein aktuelles Urteil des Landesgerichts in Karlsruhe zeigt, dass man beim Kauf eines Motorrads auch auf Vorbesitzer im Ausland achten sollte.

Bei dem Fall handelte es sich um ein gebrauchtes Bike der Marke Triumph, Typ Street Triple. Auf Ebay stand es zum Verkauf. Laut der Angaben war es nicht älter als vier Jahre und stammte aus erster Hand, hatte also angeblich nur einen Vorbesitzer: den privaten Verkäufer. Der Preis war gut. Der Käufer schlug zu, unterschrieb den Kaufvertrag und bezahlt die 5.145 Euro. Was er nicht tat: die italienischen Fahrzeugpapiere unter die Lupe zu nehmen. Denn dort stand nicht nur drin, dass es tatsächlich noch einen anderen Vorbesitzer in Italien gegeben hatte. Das Motorrad war zudem in Italien als gestohlen gemeldet.
Betrug beim Motorradkauf
Weiterlesen →

Verkehrssicherheit: Risikofaktor elektronischer Systeme

Verkehrssicherheit: Eine Studie der Unfallforschung ermittelte jetzt die Ablenkungswirkung.
Immer mehr Gadgets und mobile Geräte tummeln sich rund um das Armaturenbrett moderner Autos. Sie sollen uns helfen und unterhalten. Doch bisweilen lenken sie auch sehr von der eigentlichen Aufgabe ab, nämlich sich auf den Verkehr zu konzentrieren. Und zwar nicht nur das mobile Telefon, auch das Navigationssystem und die Musikanlage. Wie sehr, ermittelte jetzt eine Studie der Unfallforscher der Versicherer (UDV).

Mal piepst es hier – und eine neue SMS kommt rein. Mal muss der Lenker „mal kurz“ während der Fahrt das Ziel im Navigationssystem ändern. Mal hat man Lust auf einen bestimmten Musiktitel. Doch mit der Zahl der steigenden Möglichkeiten, beim Autofahren auf die verschiedensten Gadgets zuzugreifen, erhöht sich die Zeitspanne, in der man mit dem Kopf woanders ist und mehrere Sekunden lang nicht mehr auf den Verkehr achtet.
Das Verfassen und Lesen von Texten auf dem Smartphone
Weiterlesen →

Roller: Flott und sicher unterwegs

Auch Roller können nun mit einem Antiblockiersystem ausgerüstet werden.
Morgens zur Uni flitzen, am Nachmittag zum Studentenjob und am Abend in den angesagtesten Club der Stadt: Roller sind auch bei jungen Fahrern sehr beliebt, weil sie viel Mobilität für kleines Geld bieten. Dabei sollte allerdings die Sicherheit nicht auf der Strecke bleiben. So kann etwa ein Antiblockiersystem (ABS), wie es im Auto bereits seit Jahrzehnten Standard ist, nun auch das Rollerfahren deutlich sicherer machen, denn auf zwei Rädern sind Vollbremsungen noch heikler als mit dem Auto. ABS schafft Sicherheit und kann den Bremsweg um entscheidende Meter verkürzen. „Das Antiblockiersystem kann ein Viertel aller Motorradunfälle mit Verletzten und tödlich Verunglückten verhindern“, sagt Geoff Liersch, Leiter des Bosch-Produktbereichs Two-Wheeler and Powersports. Auch der Gesetzgeber hat die Bedeutung des Systems erkannt und gehandelt: Ab 2016 tritt schrittweise die europaweite ABS-Pflicht für neue Motorräder in Kraft.
Flott und zugleich sicher unterwegs mit dem Roller
Weiterlesen →

Partikelfiltern Nachrüsten 260 Euro Zuschuss bekommen

Die Nachrüstung von Partikelfiltern wird vom Staat wieder gefördert.

Ältere Dieselmotoren erfüllen oft noch nicht die aktuell geltenden Umweltnormen Euro vier für Pkw oder Euro vier für Nutzfahrzeuge. Um diese Fahrzeuge umweltfreundlicher zu machen, stellt die Bundesregierung 2015 wieder Fördergelder in Höhe von rund 30 Millionen Euro für die Nachrüstung mit Dieselpartikelfiltern zur Verfügung. Bei einer Fördersumme von 260 Euro je Nachrüstung lassen sich damit rund 115.000 Fahrzeuge bis Euro drei so ausrüsten, dass sie künftig auch die in vielen Innenstädten geltenden Umweltzonen uneingeschränkt befahren dürfen. „Fahrzeuge mit Partikelfilter sind nicht nur umweltfreundlicher, sie lassen sich auch besser wieder verkaufen“, meint Finanzexperte Martin Blömer.

Die Nachrüstung eines Dieselpartikelfilters
Weiterlesen →

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com