Das Supertalent 2010 – Bubble Beatz sind in halb Europa gefragt

Bei Das Supertalent 2010 reichte es zwar nicht ganz für den Sieg. Dennoch hat sich die Teilnahme für das Trommler-Duo “Bubble Beatz” gelohnt, denn sie können sich derzeit vor Aufträgen kaum retten.

"Bubble Beatz" Christian Gschwend (re.) und Kay Reuber (c) RTL

Die diesjährige Staffel vonDas Supertalent bot viele außergewöhnliche Talente. Viele von ihnen waren zwar spektakulär und außergewöhnlich. Aber mehr als einmal konnte man sich so manchen Act nicht anschauen, dann wurde es langweilig. Nicht jedoch “Bubble Beatz”, die mit ihrer Schrott-Trommel-Performance auch beim dritten Auftritt im Finale der Castingshow für Begeisterung sorgten.

Scheinbar war dies vielen Zuschauern immer noch nicht genug und so können sich die Jungs derzeit vor Aufträgen kaum retten. So sagte einer von ihnen, Kay Reuber, im Interview mit dem “St. Galler Tagblatt”:

“Es gibt auch Anfragen aus Schweden oder Spanien. Deshalb steht nun auch ein zweites Gerüst für unsere Instrumente zur Diskussion.”

Aber Kay Reuber erklärte auch, dass er trotz des Erfolges nicht alles auf eine Karte setzen will:

“Was mich betrifft, müsste dafür schon viel passieren. Das Ganze ist nämlich eine Lotterie: Der Ansturm hält ein halbes Jahr, vielleicht auch ein ganzes, an und ebbt dann wieder ab. Wir sind beide eher realistisch und bodenständig, wobei ich natürlich nicht abschliessend für Christian reden kann.”

Auf jeden Fall kann man sich auf eine außergewöhnliche und unterhaltsame Show freuen, dort wo “Bubble Beatz“ auftreten. Und solange sich die Leute nicht daran satt gesehen und gehört haben, können die Jungs sich wohl über die anhaltende Auftragslage nicht beschweren.

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com