Die Kreditkarte – Neue Art des Bezahlens

Die Kreditkarte ist inzwischen ein beliebtes Zahlungsmittel, dennoch kennt sich nicht jeder mit der Funktionsweise der Kreditkarte aus. Durch stetige Änderungen bei den Sicherheitsmaßnahmen und der Nutzung ist es oftmals schwierig, auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Eigentlich ist die Verwendung der Kreditkarte unkompliziert: Die Kreditkarte ist eine Erweiterung der EC-Karte, mit ihr zahlt man verschiedene Dienstleistungen und Produkte. In den meisten Fällen wird dem Kreditkarten-Inhaber in einem bestimmten Zeitraum ein Kredit gewährt, welchen man nach Ablauf der Zeit begleichen muss. Erfolgt keine Zahlung, wird die ausgegebene Summe verzinst und es fallen hohe Kosten an.
Das beliebteste Zahlungsmittel die Kreditkarte

Die richtige Kreditkarte

Die richtige Kreditkarte zu finden ist inzwischen eine große Herausforderung, da der deutsche Kreditkartenmarkt weit über 1000 verschiedene Kreditkarten führt. Dass man sich da nicht entscheiden kann, ist nachvollziehbar. Die Kreditkarten unterscheiden sich in Ihren Kosten, Gebühren, Leistungen und Arten. Bevor man sich also festlegt, sollte man sich objektiv informieren und beraten lassen. Zahlreiche Banken aber auch verschiedene (online) Anbieter offerieren unterschiedliche Angebote und Informationen, welche Sie nutzen können. Nur noch wenige Kreditkarten beschränken sich heutzutage ausschließlich auf die Bezahlung, die meisten verfügen über zahlreiche Zusatzleistungen. Diese bringen selbstverständlich verschiedene Gebühren mit sich, von Grundgebühren bis hin zu erheblichen Zinsen. Von Beginn an sollte man folglich entscheiden ob man die Karte für die alltägliche und einfache Nutzung braucht oder ob man von den Zusatzleistungen profitieren möchte.

Der Vergleich

Sind Sie auf der Suche nach einer Kreditkarte, sollten Sie auf jeden Fall einen Kreditkarten-Vergleich ziehen. Dieser hilft Ihnen eine Kreditkarte zu finden, welche Ihren Anforderungen entspricht, die benötigten Leistungen erfüllt und gleichzeitig keine zu hohen bzw. gar keine zusätzlichen Gebühren trägt. Kreditkartebilliger.de bietet einen kostenlosen Kreditkartenvergleich an. Dieser enthält Informationen zu 46 verschiedenen Kreditkarten und stellt deren Leistungen, Angebote und Kosten übersichtlich dar.

Die Vorteile einer Kreditkarte sind:

-Es wird ein Kredit gewährt, welcher zu einem bestimmten Zeitpunkt beglichen werden muss.

-Eine genaue Abrechnung und somit eine bessere Übersicht der Ausgaben.

-Ist ein Ersatz für Bargeld, besonders beim Nutzen im Ausland sehr vorteilhaft.

-Vereinfachtes Bezahlen in online Shops.

-Cashback-Funktionen.

-Verschiedene Bonusprogramme.

-Zahlreiche Versicherungen.

Jede Kreditkarten-Art funktioniert unterschiedlich und enthält verschiedene Bonuspakete. Ob für den alltäglichen Gebrauch oder für geschäftliche Zwecke: Bevor Sie eine Entscheidung fällen, ziehen Sie auf jeden Fall einen kostenlosen Vergleich, damit sie mit Ihrer Wahl zufrieden sein können!
Bildquelle: pixabay.com/jarmoluk/thx

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

11 Kommentare

  • Obwohl ich wie die meisten Deutschen noch immer vorwiegend meine EC-Karte benutze, kommt man gerade bei Reisebuchungen online und im Ausland oftmals nicht an einer Kreditkarte vorbei.

  • leider ist die Kreditkarte (CC) in Deutschland noch nicht so ganz durchgedrungen. Zwar kann man in immer mehr Shops mit der CC bezahlen, aber bei weitem nicht in allen. Teilweise wird die CC gar nicht akzeptiert und die Leute verlangen dann eine EC Karte.
    Ich konnte mir auch schon mal den Spruch anhören: „Nur Bares, ist wahres“ und musste zum nächsten Bankautomaten laufen um mein Abendenssen bezahlen zu können.

  • Also vor Kreditkarten habe ich jede Menge Angst… Ich habe jetzt schon kaum kontrolle über meine Finanzen. Dennoch finde ich sie praktisch. Ich sollte meine Kaufsucht einfach mal in den Griff kriegen.

  • Meiner Meinung nach das beste und effektivste Zahlungsmittel. Wird überall gerne genommen. Sicher gegen Betrug, da man gegen Abgefischte Daten versichert ist und wenn man genug Umsatz hat, dann kostet es auch nix. Rücktrittsrecht und Auslandskrankenversicherung gibt noch on Top. Wer braucht da noch Bargeld?!

  • Hallo Olena,

    leider ist die Kreditkarte (CC) in Deutschland noch nicht so ganz durchgedrungen. Zwar kann man in immer mehr Shops mit der CC bezahlen, aber bei weitem nicht in allen. Teilweise wird die CC gar nicht akzeptiert und die Leute verlangen dann eine EC Karte.
    Ich konnte mir auch schon mal den Spruch anhören: „Nur Bares, ist wahres“ und musste zum nächsten Bankautomaten laufen um mein Abendenssen bezahlen zu können.
    Totzdem möchte ich meine CC nicht mehr missen. Egal ob EC oder CC, ich bezahle gerne mit meiner Karte. Einfach aus dem Grund, weil ich nicht bei ALDI wie blöd stehen will wenn mir mal für mein Wocheneinkauf 2cent fehlen und weil ich gefühlt weniger Geld Ausgebe. Den Fufi in der Tasche hab ich schneller weg als gedacht.
    In den USA ist das genaue Gegenteil. Wenn man sein Bier in der Kneipe mit Bargeld bezahlen möchte, wird man schon teilweise komisch angeschaut.

    Gruß
    Sergej

  • Danke für den informativen Beitrag und vorallem diesen tollen Blog. ehr übersichtlich! So macht es auch mal wieder Spass was zu lesen.

  • Eine Kreditkarte ist ein perfektes Mittel, um unbemerkt das Geld auszugeben. Man kauft ein, aber die Geldbörse wird nicht dünner – ein geniales Mittel, um das Geld von unwissenden rauszuquetschen.

    Gruß

    Andriy

  • Hi, ich bin ein Freund des guten alten Bargelds. Mit EC oder Kreditkarte verliert man schnell den Überblick über seine Ausgaben. Gerade für Leute , die mit Geld und ihren eigenen Finanzen nicht so gut „Umgehen können“ ist das Kartenbezahlen sehr bedenklich. Bei Bargeld hört das Kaufen auf, wenn das Geld weg ist und der Überblick ist immer gegeben. Beim Bezahlen mit der Karte muss man ständig seinen Kontostand im Auge haben. Das ist nicht mein Ding :)

  • Also vor Kreditkarten habe ich jede Menge Angst… Ich habe jetzt schon kaum kontrolle über meine Finanzen. Dennoch finde ich sie praktisch. Ich sollte meine Kaufsucht einfach mal in den Griff kriegen.

    PS: Motivierender Blogartikel!

  • Ein paar meiner bekannten haben Kreditkarten und sind damit mehr oder weniger zufrieden. Ich werde aber denke ich trotzdem bei meiner guten, alten EC-Karte bleiben. Aber danke für den Tipp mit Vergleichswebsite, werden mir die mal anschauen. Wechseln werde ich aber glaube nicht.

  • Ich kann mir ein Leben ohne Kreditkarte nicht mehr vorstellen :-) Aber der Vergleich der jeweiligen Anbieter lohnt sich. Weshalb etwas dafür zahlen, wenn man diese auch gebührenfrei bekommen kann.

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com