Entertainment-Tipps für die kalte Jahreszeit

Das Jahr 2017 grüßt gleich zu Beginn mit deutlich rauerem Wetter, an der Ostseeküste wurde es richtig nass, im Süden brach der Winter mit voller Kraft herein. Kälte und Nässe locken nicht eben nach draußen, in den eigenen vier Wänden ist es deutlich gemütlicher. Bei abendlichem Kerzenschein oder im Licht der Wintersonne kann es sogar noch behaglicher werden als zur warmen Jahreszeit: Nun fehlt nur noch das passende Entertainment für kurzweilige Winterstunden!

kalte Jahreszeit winter

Schöne Stunden in Gesellschaft oder ganz allein

Weihnachten und Silvester sind längst vorüber, die Geschenke ausgiebig ausprobiert oder bereits umgetauscht, doch der Winter währt noch lang. Um die Stunden nach Feierabend oder am Wochenende auch bei Dunkelheit und schlechtem Wetter ausgiebig zu genießen, ist gar nicht viel Equipment notwendig, nicht einmal unbedingt die Gesellschaft von Freunden und Bekannten. Wer möchte, kann es sich ganz allein richtig bequem machen, aber auch in fröhlicher Gesellschaft vergeht die Zeit wie im Flug.

Winterfreuden daheim: Spaß und Geselligkeit mit Freunden

Wie wäre es mit einem Revival der alten Zeiten, als Freunde am Abend zusammenkamen, um miteinander ganz herkömmliche Brett- und Kartenspiele zu genießen? Das alte »Mensch-ärgere-dich-nicht«-Spiel verstaubt vielleicht bereits seit vielen Jahren im Keller, gleich neben dem Karton mit dem »Monopoly« oder dem »Scotland-Yard«-Set. Die kalte Jahreszeit bietet allerdings genau die richtige Gelegenheit, den Staub abzuwischen und die alten Kartons zu öffnen, um ein kleines Spielchen in lustiger Runde zu wagen. Auch die eher schlicht gestrickten Klassiker wie »Spitz-Pass-Auf«, »UNO« oder »Jenga« könnten nach vielen Jahren der Pause richtig viel Spaß bereiten! Wer körperlich aktiv werden möchte, spielt vielleicht eine Runde Twister und verwickelt sich mit seinen Freunden zu einem menschlichen Knäuel. Viel ruhiger und gesetzter geht es beim Schach zu, dabei kommen aber immerhin die grauen Zellen richtig in Fahrt!

Eine besonders spannende Entertainment-Variante bieten Glücksspiele wie Roulette, Blackjack oder das Strategie-Kartenspiel Poker. Zu diesem Anlass verwandelt sich das heimische Wohnzimmer in ein edles Casino, vielleicht sogar mit rotem Teppich und Kronleuchter. Ein Roulettekessel ist ebenso einfach besorgt wie ein Satz Spielkarten. Wer weniger Aufwand betreiben möchte, kann auch direkt auf die Angebote von Online-Casinos zurückgreifen und diese gemeinsam mit den Gästen zusammenspielen. Als Gastgeber sollten Sie aber auf jeden Fall vorab die Regeln des klassischen Unterhaltungsspiels beherrschen, damit es dann am Roulette-Tisch nicht zu Unsicherheiten kommt und Sie Ihre Gäste über die Setzmöglichkeiten instruieren können. In geselliger Runde machen Roulette und die übrigen Casino-Spiele schließlich am meisten Spaß.

Als Alternativprogramm für das Wochenende sorgt eine Wein- oder Whiskyverkostung für jede Menge Abwechslung, eventuell gemeinsam mit einem professionellen Winzer oder Händler, der zu euch nach Hause kommt. Dabei lässt es sich wunderbar testen, wie schön sich die Wärme vom Magen über den gesamten Körper ausbreiten kann – und das kalte Winterwetter gerät völlig in Vergessenheit.

Die moderne Version solcher Spieleabende bezieht natürlich unbedingt den Rechner oder die Spielkonsole mit ein, vielleicht auch schon in Verbund mit VR-Brillen zur dreidimensionalen Erschließung der digitalen Welt. Ob ihr euch als Gegner einen harten Konkurrenzkampf liefert oder gemeinsam an einem Strang zieht: Spannung und Spaß wird ganz automatisch euer Begleiter sein! Die Wii oder der Kinect Sensor animieren zu ausgiebiger Bewegung, nicht nur des Körpers, sondern garantiert auch der Lachmuskeln. In Kombination mit einem Beamer werden Notebook oder Smartphone zum Heimkino und bescheren eingeschworenen Filmfans lange, spannende Nächte mit einer Trommel Chips und einer Kiste Cola.

In Ruhe entspannen – Sofazeit für einsame Genießer

Entertainment muss nicht immer laut und fröhlich sein, auch die stillen, einsamen Stunden zählen. Eingewickelt in eine Wolldecke – auf dem Stövchen dampft der frisch aufgekochte Wintertee – fühlen sich Leseratten am wohlsten. Wenn dann noch draußen die Flocken fallen, dann erhält die spannende Story eine traumhafte Untermalung. Vielleicht wächst in euch jetzt die Lust, euch mal wieder ins Auenland zu begeben und den Spuren der Ringgefährten zu folgen – nur, dass die Bilder allein im Kopf entstehen. Für beste Unterhaltung sorgen auch immer wieder kleine Spielchen, die sich auch ohne weitere Teilnehmer durchführen lassen. Dazu gehört zum Beispiel der Würfelklassiker »Kniffel«, aber auch »Solitär« und »Onirim« sind derartig konzipiert, dass sie einem Einzelspieler jede Menge Spaß und Spannung bringen.

In Ruhe entspannen

Die kalte Winterzeit bedeutet also ganz und gar nicht, sich daheim langweilen zu müssen, dafür gibt es einfach zu viel Spannendes und Lustiges zu tun! Ob ihr nun eure Freunde dazu einladen möchtet oder nicht, bleibt ganz euch überlassen: Hauptsache, es macht euch Spaß.
Bilder: pixabay.com/PgmJanssen/congerdesign/thx

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

2 Kommentare

  • Wie soll mit diesen Tipps noch Langeweile entstehen? Unter der Woche habe ich weniger Probleme mit Freizeitgestaltung, da man nach der Arbeit dermaßen müde und ausgepowert ist, dass man sich nur noch was leckeres kochen will (natürlich Low-Carb; dringend nötig nach der Esserei während den Feiertagen) und sich vor dem TV seine Lieblingsserie reinziehen möchte. Aber am Wochenende, wenn man die Haushaltsaufgaben (wie Einkaufen, Waschen, Putzen, etc.) erledigt hat, fragt man sich öfters mal: was könnte ich jetzt sinnvolles tun, um meine freie Zeit nicht zu vergeuden?

    Und ehrlich gesagt: so ein Spieleabend mit Freunden habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr gemacht. Wäre mal wieder Zeit sowas zu veranstalten. Dieses Wochenende werde ich vielleicht dieses Projekt mal angehen. Ich lade meine Freunde ein, bereite ein paar Snacks (Rohkost, Chips, Selbstgebackenes) zu und wir spielen den ganzen Abend unsere Spiele unserer Kindheit: Risiko, Das verrückte Labyrinth, usw. Das waren echt großartige Spiele. Wirklich ein Jammer, dass man sowas im Laufe der Zeit vernachlässigt. Jedes Wochenende nur auf der Couch zu hocken, macht nicht wirklich viel Spaß…

    Ich bin wirklich super dankbar darüber, dass in solcher Qualität wertvolle Tipps zur Freizeitgestaltung präsentiert werden. Meiner Meinung nach wird jeder fündig! Die Palette an Tipps ist super vielfältig. Letztes Wochenende habe ich mich aber wirklich mal aufgerafft und bin ein paar Minuten joggen gegangen. Das erste Mal Sport nach langer Zeit ist wirklich äußerst anstrengend… ich hege großen Respekt vor Sportlern, die das hauptberuflich machen und davon leben können! In diesem Zusammenhang kam ich dann auf die Seite von deutsche-sportlotterie.de, die mit den Wettkosten der Spieler Sportler finanziell unterstützen. Ein sehr interessantes Konzept wie ich finde. Als Spieler hat man die Chance Geld zu gewinnen und unterstützt gleichzeitig Sportler, die ihren Traum verwirklichen wollen. Aber ich habe mir jetzt vorgenommen mehr Sport zu machen. Der Zustand meiner Kondition hat mich sehr erschreckt!

    Großes Lob an den Autor! Herzliche Grüße und ein hoffentlich „freizeitfüllendes“ Wochenende. B.T.S.

  • Toller Beitrag, ich mag diese Zeit wenn man sich am Wochenende mit Freunden oder Familie daheim trifft und Spiele spielt, kocht und einfach beisammen ist. Da hat doch niemand so wirklich Lust rauszugehen bei diesem Wetter! Freue mich auf weitere Tipps! Euer Schlüsseldienst Augsburg

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com