“Eurovision Song Contest 2011″ hat viel Sexappeal

Mehr Sexappeal und Weiblichkeit gab es beim “Eurovision Song Contest” noch nie. Diese Frauen lassen die männliche Konkurrenz – zumindest bis jetzt – alt aussehen!

Emmy (c) www.emmy.am

2011 können wir uns beim “Eurovision Song Contest“auf besonders kurvenreiche Kandidatinnen freuen, die definitiv nicht nur eine atemberaubende Stimme, sondern darüber hinaus auch fantastisches körperliches Equipment mitbringen. Aufregende, knappe Bekleidungen, noch aufregendere Oberweiten mit tiefen Einblicken und unglaubliche Schmollmundlippen werden dieses Jahr beim größten europäischen Gesangswettbewerb für Furore sorgen.

Bereits als feste Größe in Albanien, hat sich jetzt Aurela Grace mit ihrer kräftigen Popstimme, ihren Sexy Outfits und ihrem Charme für den “Eurovision Song Contest” in Düsseldorf qualifiziert. Sie hat die albanischen Charts fest im Griff und ihr Song “Kenga Ime” hat sie direkt nach Deutschland katapultiert. An Bühnenerfahrung mangelt es ihr dabei keineswegs, war sie doch schon mit vier Jahren on stage.

Aus Armenien wird Emmy geschickt. Mehr Weiblichkeit und Sexappeal geht offensichtlich wirklich nicht. War sie 2010 beim armenischen Vorentscheid lediglich auf Platz zwei gekommen, wird der diesjährige Eurovision Song Contest zur Freude vor allem der männlichen Fans nicht ohne die 26-Jährige stattfinden.

Die Schweizer lassen sich dagegen dieses Jahr von Anna Rossinelli vertreten, die durch Schönheit und Natürlichkeit brilliert. Sie gilt bereits jetzt als eine der Favoritinnen, auf die Mann sich freuen darf.

In jedem Fall wird den männlichen Kandidaten und dem Publikum deutlich eingeheizt. Bleibt abzuwarten, wer sich in der Konkurrenz schlussendlich durchsetzen wird.

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com