Franz Schubert: An Die Musik, D 547 – Felicity Lott

Franz Schubert: An Die Musik, D 547 Du holde Kunst, in wieviel grauen Stunden, Wo mich des Lebens wilder Kreis umstrickt, Hast du mein Herz zu warmer Lieb entzunden, Hast mich in eine beßre Welt entrückt! Oft hat ein Seufzer, deiner Harf‘ entflossen, Ein süßer, heiliger Akkord von dir Den Himmel beßrer Zeiten mir erschlossen, Du holde Kunst, ich danke dir dafür! Translation: O gracious Art, in how many grey hours When life’s fierce orbit encompassed me, Have you kindled my heart to warm love, And charmed me into a better world! Oft has a sigh, issuing from your harp, A sweet, blessed chord of yours, Thrown open the heaven of better times; O gracious Art, for that I thank you!

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com