Guitar Hero und DJ Hero sind tot


Die Ära der fingierten Plastikgitarren und Schallplatten mit den bunten Knöpfen ist vorbei. Activision hat offiziell die Entwicklung von zukünftigen Versionen der Spiele Guitar Hero und DJ Hero eingestellt.

Als Folge des gesunkenen Bedarfs und Interesses für Musikspiele erklärt Activision, es „könne diese Spiele unter den gegebenen Bedingungen nicht weiter profitabel vermarkten.“ Ich würde eher sagen, auf beide Spielereihen passt das alte Sprichwort: „Hast du eins gesehen, hast du alle gesehen“. Um ehrlich zu sein, weiss ich gar nicht mehr, wann ich meine Plastikgitarre das letzte Mal in der Hand hatte — weiss eigentlich auch nicht einmal, wo ich sie vergraben habe.

Activision sagte, dass die Einstellung seiner Musikspiele rein geschäftlicher Natur sei. Stattdessen will man sich mehr auf Blizzard-Spiele, Call of Duty und Bungies neues IP (Entwickler von Halo) konzentrieren.

Wenn du also auf eine Fortsetzung von Guitar Hero gewartet hast, scheint es, als ob das letzte Spiel „Warriors of Rock“ das Ende der Reihe darstellt.

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com