Halle Berry: Sie dreht den Geldhahn zu

Ihr Ex soll gefälligst arbeiten gehen
Promiklatsch-by-you-big-blog-comLos Angeles (cat). Halle Berry hat die Nase voll davon, das luxuriöse Leben ihres Ex zu finanzieren: Wegen geteiltem Sorgerecht muss sie monatlich 16.000 Dollar Kindesunterhalt an Gabriel Aubry zahlen. Diese Zahlungen sollen so lange anfallen, bis die Kleine 19 Jahre alt ist, oder die Schule abschließt. Wie das Internetportal TMZ berichtete, soll Halle Berry stinksauer sein, da ihr zu Ohren kam, dass Gabriel angeblich nur noch von ihrem Unterhaltsgeld lebt. Die Hollywood-Schönheit ist nicht zu Unrecht der Ansicht, dass der 39-Jährige durchaus in der Lage sei, Model-Jobs an Land zu ziehen.

Klatschportalen zufolge habe Halle Berry das Gericht gebeten, die Zuwendungen an ihren Ex auf 3.000 Dollar zu senken. Verständlich, denn schließlich muss die Actrice ihr Geld sauer verdienen. Um ihre Filmfiguren überzeugend darzustellen brachte Halle schon manches Opfer. So berichtete die 48-Jährige gegenüber „contactmusic.com“, dass sie für ihr Filmdebüt „Jungle Fever“ wochenlang nicht geduscht hätte, um eine verwahrloste Drogenabhängige überzeugend darzustellen. Halle: „Es war anstrengend, wirklich anstrengend. Bestimmte Körperteile wurden aber gewaschen, das ist alles, was ich dazu sage.“

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com