Jan Fedder: Auszeit vom „Revier“

Kommissar Matthies ist immer noch angeschlagen!
Hamburg (cat). „Großstadtrevier“-Fans müssen jetzt stark sein: In den letzten drei Folgen der 28. Staffel wird der beliebte Kommissar Dirk Matthies fehlen! Nach einer bakteriellen Entzündung am Bein mit Operation muss der Schauspieler neue Kraft sammeln. Jan Fedder laut einer Mitteilung der ARD: „Mein Arzt meint, ich soll mich gründlich erholen. Und ich muss zugeben, Recht hat er! Es ist zwar ungewohnt für mich, mehr als drei Wochen am Stück nicht zu drehen, aber das muss jetzt mal sein. Anfang 2015 stehe ich dann wieder vor der Kamera.

Darauf freue ich mich.“ Bereits 2012 hatte Fedder wegen einer Krebstherapie pausieren müssen. Über seinen Rückzug während der Erkrankung sagte der Darsteller damals zu „BILD“: „Ich bin so ein Typ. Ich bin Steinbock und ich komme noch aus einer Generation, in der man sich zurückzieht, wenn es einem nicht gut geht. Das haben andere auch, wenn sie aus dem Krieg kamen. Das war auch ein kleiner Krieg, was ich erlebt habe. Da zieht man sich zurück, macht Probleme mit sich aus.“ Die Dreharbeiten zur 29. „Großstadtrevier“-Staffel werden voraussichtlich im Februar beginnen. Da will Fedder als Milieu-Ermittler Dirk Matthies wieder dabei sein.

Jan Fedder mit seiner Ehefrau Marion beim Bambi
Foto: highgloss.de

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com