Kaufpreisschutz: Bei Totalschaden

Zusatzabsicherung bietet umfassenden Schutz im Falle eines Totalschadens.
Gut, wenn man im Falle eines Totalschadens über einen Kaufpreisschutz verfügt und der Neupreis des Wagens erstattet wird.Der Verkehr auf Deutschlands Straßen wird immer dichter, die Straßen voller, die Unfallgefahr wächst. Wenn ein Auto zum Totalschaden wird, erstatten die Versicherungen in der Regel nur den sogenannten Rest- oder Wiederbeschaffungswert. Und der liegt meist deutlich unter dem Kaufpreis. Mit einer kostengünstigen Zusatzabsicherung wie dem „Kaufpreisschutz“ der Volkswagen AutoVersicherung kann man diese teure Lücke schließen.

Standardabsicherung reicht oft nicht aus

Bereits in den ersten Jahren verlieren Autos massiv an Wert, ihr Restwert liegt nach vier Jahren häufig bei weniger als 50 Prozent des Listenpreises. Und nur dieser Rest-, beziehungsweise Wiederbeschaffungswert wird von der Versicherung im Falle eines Totalschadens oder Diebstahls erstattet. Oft ist es schwierig, dafür einen gleichwertigen Ersatz zu bekommen. Wer sein Auto durch einen Neuwagen ersetzen will, muss entsprechend tief in die Tasche greifen. Hier springt der Kaufpreisschutz ein und zahlt die Differenz zwischen dem erstatteten Wiederbeschaffungswert und dem Kaufpreis. Alternativ bietet auch das Modul „KaskoWert“ der modularen AutoVersicherung einen umfassenden Kaufpreisschutz.

Neupreisentschädigung ist nicht gleich Kaufpreisschutz

Der Kaufpreisschutz darf nicht mit der in einigen Kfz-Versicherungen enthaltenen Neupreisentschädigung verwechselt werden. Denn diese greift meist nur für Fahrzeuge bis zu einem Alter von zwei Jahren, und das auch nur im Falle von Kasko-Schäden, also selbstverschuldeten Unfällen. Im Gegensatz dazu erstattet der Kaufpreisschutz sowohl bei selbst- als auch fremdverschuldeten Totalschäden und Diebstahl die volle Differenz zwischen dem Wiederbeschaffungswert des Fahrzeugs und dem ursprünglichen Kaufpreis. Und dies bis zu einem Fahrzeugalter von neun Jahren. Das Fahrzeug darf lediglich bei Versicherungsabschluss nicht älter als fünf Jahre alt sein, die maximale Laufzeit der Zusatzversicherung beträgt ebenfalls fünf Jahre. Wer sich beim Anschlussfahrzeug wieder für einen Volkswagen entscheidet, profitiert zudem von einem Bonus in Höhe von 1.000 Euro.

Einfach individuell versichern

Auch bei der Wahl der Kfz-Versicherung lässt sich viel Geld sparen. Bei der Volkswagen AutoVersicherung etwa erhalten Autofahrer eine preisgünstige Basisabsicherung und können dann Bausteine individuell hinzubuchen. Immer enthalten sind Haftpflicht- und Kaskoversicherung, sowie Teil- und Vollkasko- Versicherungen mit optionalem Rabattschutz. Mit den drei Modulen „KaskoMobil“, „KaskoWert“ und „KaskoTierschaden“ lassen sich darüber hinaus individuelle Risiken gezielt absichern. So zahlen Fahrzeugbesitzer immer nur für den Schutz, den sie auch wirklich brauchen.
Bild: djd/Volkswagen Financial Services/NewMark/Swetlana Stametow

Über den Autor

Stephan

Hallo, ich bin der Stephan, freier Autor und Hobbyblogger. Ich mache mein Fachabitur und in meiner Freizeit blogge ich hier und da mal was. Grüße

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com