Mario Fröhlich gibt Statement zu seiner Aussage ab

Mario Fröhlich hat gestern am späten Nachmittag noch ein Statement per Video abgegeben.

Mario Fröhlich – X Factor – PW35, 31.08.10, 20:15 (c) VOX/VP/JM

Mario Fröhlich, der Bruder von Menowin Fröhlich, der bei Deutschland sucht den Superstar (RTL) Zweiter wurde, hatte in einem Kommentar eine verbale Entgleisung gegen Helmut Werner auf Facebook abgegeben.

In diesem angesprochenen Kommentar ließ Mario seinem Unmut Luft und verteidigte seinen Bruder Menowin, der im Mittelpunkt eines neuen Buches von Helmut Werner steht. Der Titel des Werks lautet “Alles ausser Fröhlich (101 Horrortage)” und soll Anfang Dezember auf den Markt kommen. Inhalt des Buches ist alles was rund um Menowin Fröhlich passiert ist, während Helmut Werner sein Sub-Manager bzw. Booking Agent war. Es sollen viele unschöne “Wahrheiten” enthalten sein. Mario Fröhlich hingegen geht davon aus, dass darin viele “Unwahrheiten” enthalten sind.

Für die verbale Entgleisung hat sich Mario Fröhlich nun per Video zu Wort gemeldet und hat sich dafür auch entschuldigt, bekräftigt aber trotzdem, dass er weiterhin zu seinem Bruder steht und mit diversen Aussagen anderer nicht einverstanden ist.

Ungewohnt professionell war auch die Wortwahl von Mario Fröhlich. Dies deutet daraufhin, dass er das Statement vorbereitet hat und alles mit einbedacht hat.

Hier könnt ihr euch das Video zum Statement von Mario ansehen:

Was denkt ihr darüber?

Muss man die verbale Entgleisung Mario übel nehmen?

Oder wollte er einfach nur hinter seinem Bruder stehen?

Lasst uns wissen, was ihr darüber denkt …

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com