Megan Fox: Mega-Cool auf dem Wettsofa

Megan FoxErfurt (cat). Bald ist es geschafft: Gerade flimmerte die drittletzte Ausgabe von „Wetten, dass..?” über den Bildschirm. Wie immer kämpfte Markus Lanz um Einschaltquoten und verlor kläglich. Nur 5,48 Millionen Zuschauer sahen den Show-Klassiker – ein neuer Tiefpunkt! Die Sendung dröge wie immer: Wobei sich als Blickfang des Abends nicht etwa Hollywood-Beauty Megan Fox erwies, sondern die quirlige und sehr rüstige Diane Keaton.

Keaton busselte sich redselig durch Kollegen, Wettkandidaten und den Showmaster und sprühte vor guter Laute. Anders Megan, die sichtlich genervt auf dem Sofa saß. Daran konnte auch die gewohnt plumpe Frage von Gastgeber Lanz, weshalb sie nach zwei Entbindungen denn immer noch so wahnsinnig gut aussehe, nichts ändern. Die Hollywood-Schöne ließ für alle klar durchblicken, dass sie die Show ausschließlich ertrug, um ihren neuen Film „Teenage Mutant Ninja Turtles” zu promoten. Nach ihrem Abgang lästerte Designer Wolfgang Joop prompt über ihr Outfit: „Ich fand, sie sah ein bisschen aus wie die teurere Schwester von Michaela Schäfer.“ Doch auch das ließ Megan kalt: „Das ist ein Kompliment. Wenn die Leute meine Kleidung erotisch finden, dann ist doch alles in Ordnung“, sagte die US-Schauspielerin am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. „Wenn mich Joop mit seinem Spruch ärgern wollte, hat er es jedenfalls nicht geschafft.“
Foto: highgloss.de

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com