Motorola Xoom: Tablet mit integriertem Barometer

Beschleunigungsmesser, Gyroskope und Umgebungslichtsensoren? Schon alles gesehen. Was braucht ein modernes Tablet sonst noch? Offensichtlich ein Barometer. Das Motorola Xoom besitzt als erste „elektronische Schiefertafel“ eines davon.

So, und wofür braucht ein Tablet nun ein Barometer? Allgemein gesagt, wird damit eine bessere Wettervorhersage möglich. Zwar könnten die Entwickler theoretisch einige interessante Sachen anstellen, wenn sie das Barometer nun in neue Anwendungen integrieren, aber die Einsatzmöglichkeiten sind zumindest bis jetzt recht begrenzt. Hat das Barometer Auswirkungen auf den Preis von Xoom? Aber sicher, nichts ist umsonst. Aber macht es Sinn? Zumindest kannst du so vielleicht die ewig falschen Wettervorschauen der Meteorologen endlich vergessen.

Vielleicht bilde ich mir das nur ein (bin ja auch kein Entwickler), aber es scheint, als ob Unternehmen jeden Sensor, den sie gerade finden können in neue Geräte integrieren. Bis jetzt habe ich zum Beispiel noch nichts weiter vom neuen Nintendo Pulsmonitor (Wii Vitality Sensor) gehört, obwohl schon lange einige Gerüchte darüber kursieren.

Und was würdest du mit einem Barometer in einem tragbaren Gerät anstellen? Wie wäre es mit einer Anwendung, die dir sagt, dass es draussen kalt genug ist, z.B. für eine heisse Schokolade oder eine Tasse Glühwein? ;)

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com