Nicht-Blinker: Riskante Angewohnheit

Die Bedeutung des Blinksignals wird von Autofahrern häufig unterschätzt. Dabei ist es oft die einzige Möglichkeit, während der Fahrt andere Verkehrsteilnehmer rechtzeitig zum Beispiel auf Spurwechsel oder Abbiegen hinzuweisen. „Nicht-Blinker gefährden aus Sorglosigkeit oder Bequemlichkeit auch Leben und Gesundheit anderer Verkehrsteilnehmer“, warnt Torsten Sauer, Leiter Produktmanagement Kfz der HDI Versicherung.
Nicht-Blinker

Grundsätzlich muss man jeden Wechsel des Fahrstreifens durch Blinken anzeigen. Das gilt etwa beim Überholen und auch beim Vorbeifahren an einem stehenden Hindernis. Besonders wichtig ist das Signal auch beim Auf- oder Abfahren von einer Autobahn oder Schnellstraße. Durch Blinken muss zudem allen anderen Verkehrsteilnehmern der Abbiegewunsch angezeigt werden. Das gilt auch bei abknickender Vorfahrt oder beim Ausfahren aus einem Kreisverkehr. Beim Einfahren in den Kreisverkehr darf dagegen nicht geblinkt werden.

Nicht-Blinker es kann Teurer werden

Teurer werden kann es für Blinkmuffel bei einem Unfall. „Verursacht der Nicht-Blinker durch sein Verhalten einen Unfall, haftet er für die Folgen“, so HDI Kfz-Experte Sauer. Die Kfz-Haftpflichtversicherung springt zwar für die finanziellen Schäden ein, die anderen Verkehrsteilnehmern zugefügt werden. Für die Schäden am eigenen Fahrzeug ist jedoch eine Vollkaskoversicherung nötig. Auf jeden Fall macht sich der Unfall beim Schadenfreiheitsrabatt bemerkbar.

Bussgeldkatalog fuer Beleuchtung und Warnzeichen
Bild: HDI/thx

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

8 Kommentare

  • Ich schließe mich meinen Vorrednern an.

    Ich arbeite für einen Sachverständigen. Es sind immer der selbe Typ „Mensch“, der aufgrund von nicht blinken irgendwo reinrasselt. (z. B. Leitplanken, hatte ich vorhin auf dem Tisch.)

    und ich muss dann mühselig recherchieren, wie man die Leitplanken jetzt bewertet oder wie viele Leitplanken ausgetauscht werden müssen.

  • Ich blinke oft nicht auf der Autobahn, wenn es leer ist. Hatte bis jetzt nie Probleme und bin unfallfrei. Generell blinke ich aber nur nicht, wenn ich ganz sicher bin, dass niemand auf der anderen Fahrbahn ist, dann finde ich es ok. Aber es schadet sicher auch nicht einfach zu blinken ;)

    Dominik

  • In meiner aktuellen Stadt (Kassel) fällt man schon eher fast unangenehm auf, wenn man blinkt. Einige Verkehrsteilnehmer vor Ort werten das offenbar als Schwäche und versuchen dann irgendwelche riskanten Fahrmanöver, um doch noch am Auto vorbeizukommen. Von roten Ampeln muss ich erst gar nicht anfangen.

    Wenn man sich im Vergleich dazu andere Länder anschaut, in denen fast schon drakonische Strafen drohen, sollte man sich daran ein Beispiel nehmen.

  • Ich finde es auch das Nichtblinker bestraft gehören – das ist rücksichtslos den anderen Verkehrsteilnehmern gegenüber.

  • Ich bin ganz deiner Meinung! Letzte Woche gab es einen Unfall direkt vor mir wegen Nicht-Blinken. Jemand wollte rechts abbiegen, hat gebremst und natürlich nicht den Blinker gesetzt. Der Fahrer hinten dran ist dann natürlich reingefahren.

    Wenn ich sehe, dass in meiner Nähe kein Auto ist, blinke ich auch nicht, aber wenn viel Verkehr ist, mache ich das!

    Guter Beitrag und liebe Grüße!

  • Wenn ich sehe wie viele Leute heutzutage bei Rot über die Ampel fahren ist das „Nicht blinken“ überbewertet :-) Ich glaube dass gerade im Automobilbereich zu viele Hektiker unterwegs sind die sich nicht Zeit für die einfachsten Verhaltensregeln nehmen. Schade…

  • Ich danke Ihnen für den interessanten Artikel. Nichts ärgert mich so sehr wie ein nicht blickender Verkehrsteilnehmer. Es kann so viel passieren bei dieser Leichtsinnigkeit. Es ist aber auch mal interessant zu sehen wie viel man für die einzelnen Vergehen zahlen muss.
    Mit besten Grüßen,
    Jan

  • Auch mal gut zu wissen. Meine Freundin hat mich eine Zeit lang darauf aufmerksam gemacht nicht zu blinken, seit dem habe ich es mir angewöhnt darauf zu achten. Ich finde die Gebührentabelle ist mal ganz interessant, da ich gedacht hätte dass die Strafen wesentlich höher ausfallen (wirklich hoch oder abschreckend sind die Strafen ja wohl nicht oder?).
    Liebe Grüße

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com