Popstars 2010 – Technische Pannen bei Auftritt in Steele

Am Wochenende gaben die drei Mitglieder der Popstars-Band “LaVive” und die vier Anwärterinnen um den letzten Platz in der Band ein kurzes Weihnachtskonzert in Essen-Steele (CastingShow-News.de berichtete im Vorfeld). Mit Verspätung betraten die sieben Mädels die Bühne des Steeler Weihnachtsmarktes und hatten dann kein Glück mit der Technik.

Popstars (c) ProSieben

Zahlreiche Fans hatten sich im Bereich direkt vor der Bühne versammelt, der für Jugendliche unter 14 Jahre reserviert war. Dahinter standen die älteren Fans und auch die Eltern der Jugendlichen. Winterlich gekleidet nahmen die Popstars-Mädchen dann die Bühne in Beschlag und wärmten die Fans mit dem All-time-Klassiker “Last Christmas” von Wham!. Schon hier zeigten sich die Tücken der Technik. Die Stimmen der Popstars-Sängerinnen klangen zu leise und das Play-back hatte gelegentliche Aussetzer. Durch die technischen Pannen verunsichert schlich sich bei den Mädels der eine oder andere Texthänger ein.

Aber davon lassen sich echte Fans nicht die Stimmung vermiesen! Sie jubelten den Popstars zu und schmissen ihre Schals und Mützen auf die Bühne. Bei der Eiseskälte keine so gute Idee, und so gaben die Mädchen die Sachen dann auch zurück, damit sich die Fans nicht erkälten.

“All I Want For Chrismas Is You” von Mariah Carey, “Feel” von Robbie Williams, die Gary-Baker-Ballade “I Swear” und natürlich der “LaVive”-Titel “No Time For Sleeping” waren die weiteren Lieder, die die sieben Mädels den Fans auf dem Weihnachtsmarkt präsentierten. Nach kurzen 30 Minuten war der Auftritt dann schon vorbei und die Mädchen machten sich auf zu ihrem nächsten Termin.


Diskutiere in unserem Forum zu dem Thema!

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com