Rebecca Mir: Keine Futterlüge

Ist ihr neuer Job ein weiteres Fremdschäm-Event?
Köln (cat). Immer wieder posten magere Promis Bilder, auf denen sie vor gefüllten Tellern sitzen und beherztes Zugreifen simulieren. Alles Fake – schreibt nun eine amerikanische Bloggerin auf „Instagram“. Auf ihrem Account „YOUDIDNOTEATTHAT“ (zu deutsch: Das hast du nicht gegessen) berichtet sie über so genannte „Futterlügen“. Ex-GNTM-Kandidatin Rebecca Mir, die ebenfalls gerne mal ihr Abendessen veröffentlicht, erklärte diesbezüglich – sie habe die Leckereien auf ihren Fotos ausnahmslos gegessen.

Mercedes Benz Fashionweek

Und Lügen kann sich das hübsche Model wohl kaum leisten, denn bei ihrem nächsten Job ist Seriosität angesagt: Rebecca moderiert ab Oktober ein Event mit dem Titel „Deutschlands beste/r Sekretär/in“. Mir findet: „Sekretärinnen und Sekretäre leisten jeden Tag eine überaus beeindruckende Leistung. Ohne sie wäre so mancher Chef vollkommen aufgeschmissen.“ Aha. Nachdem die 22-Jährige bereits in einem Comedy-Kinofilm mitwirkte, liegt die Vermutung eines Scherzes nahe – doch der Wettbewerb, initiiert vom Büroartikelhersteller Leitz und unterstützt von OTTO Office, scheint tatsächlich ernst gemeint zu sein. Ziel der Show sei es, den Sekretären/innen des Landes „Ansehen und Anerkennung zu verschaffen“. Die Veranstaltung finde allerdings nicht als TV-Format eines Privatsenders statt, sondern werde als Live-Event veranstaltet, zu dem TV-Sender eingeladen sind, zu berichten.
Foto: highgloss.de

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com