Rückenschmerzen – die Volkskrankheit

Rückenschmerzen40 Millionen Fehltage wegen Rückenschmerzen im Jahr 2013. Das sind die alarmierenden Ergebnisse des Gesundheitsreports der Techniker Krankenkasse (TK). Der Grund für die erschreckenden Zahlen: Zu wenig- oder gar kein Sport, Stress, falsche Haltung und eine zu schwache Rumpfmuskulatur. Bei Rückenbeschwerden kommen meistens mehrere Faktoren zusammen: Stress und Bewegungsmangel sind die häufigsten Faktoren. Erwerbstätige aus Branchen in denen schwere, körperliche Arbeit verrichtet wird, wie in der Altenpflege oder auf dem Bau sind besonders gefährdet. Falsche Haltung, ungesunde Belastung und mangelnde körperliche Aktivität können zu Beschwerden im Rückenbereich führen. Work-Life-Balance ist das oft genannte Zauberwort. Zeit für die Familie, Zeit für Freunde, Zeit für das Hobby. Da steht der Sport oftmals hinten an.
Die Medizin- und Software-Industrie stellt sich auf die Bedürfnisse der Menschen ein.

Neuartiges Rückentherapiegerät

Auf spielerische Art und Weise die Rückenmuskulatur stärken

Immer mehr Apps, Wearables und Gadgets kommen auf den Markt. Vom Schrittzähler, über den Bewegungsratgeber, bis hin zum Kalorienzähler ist alles dabei. Darauf stellt sich auch die Medizintechnik ein. Der Unterschied zu den meisten Apps besteht darin, dass hinter der Entwicklung der Geräte Fachärzte und medizinische Experten stecken. Ein Beispiel: Die Hocoma AG – ein Medizintechnikunternehmen aus der Schweiz – hat das Rückentherapiegerät Valedo entwickelt, das flexibel und überall anwendbar ist. Mit zwei Sensoren, die am Körper angebracht sind, ist man via Bluetooth mit einem iPad oder iPhone verbunden. Die Nutzer folgen in einem Computerspiel den Anweisungen eines Avatars und stärken dabei auf spielerische Art und Weise die Rückenmuskulatur. Die Daten werden gesammelt und gespeichert um den Trainingserfolg zu dokumentieren. Sollte man sich bereits in therapeutischer Behandlung befinden, kann die Auswertung dem behandelnden Orthopäden oder Physiotherapeuten zur Verfügung gestellt werden, um das Training zu Hause in die Therapie einzubinden – mehr unter www.valedotherapy.com.

Rücken-Mythos: Zu viel Sitzen schadet dem Rücken

12 Stunden sitzen die Menschen durchschnittlich am Tag. Wer sich zwischendurch bewegt, streckt oder dehnt hat deutlich weniger Beschwerden. Mittlerweile gibt es technische Hilfsmittel um eine Rückeneinheit im Büro einzulegen. Das Rückentherapiegerät Valedo hilft das Training ohne Probleme flexibel in den Arbeitsalltag zu integrieren.
Bilder: djd/Hocoma AG

Über den Autor

Stephan

Hallo, ich bin der Stephan, freier Autor und Hobbyblogger. Ich mache mein Fachabitur und in meiner Freizeit blogge ich hier und da mal was. Grüße

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com