SQUAW VALLEY 1960 (Slalom)

Amateur Footage Amateuraufnahmen Hinterseer war schon 28 Jahre alt, als er in den USA zu seinen größten Erfolgen fuhr. Trainer Othmar Schneider nominierte ihn nach einigem Hin und Her für den Riesentorlauf. Hinterseer dankte es mit Bronze und stand damit auch im Slalom-Team. Als Fünfter nach dem ersten Lauf stürmte er noch vor Hias Leitner und dem Franzosen Charles Bozon zu Gold. Der ehemalige Bauernbub von der Seidlalm, nach den Winterspielen 1972 in Sapporo als Coach der ÖSV-Techniker tätig, wurde zum Begründer einer ganzen Ski-Dynastie. Seine drei Söhne (Hansi, Ernst und Guido) waren später durchwegs Mitglieder der Nationalmannschaft, während sich der Senior nach Ende der Trainer-Laufbahn eine Existenz im Sport- und Fremdenverkehrswesen aufbaute. Gold: Ernst Hinterseer AUT 2:08.9 Silver: Matthias Leitner AUT 2:10.3 Bronze: Charles Bozon FRA 2:10.4 4 Ludwig Leitner GER 2:10.5 5 Josef Stiegler AUT 2:11.1 6 Guy Périllat FRA 2:11.8 7 Hans-Peter Lanig GER 2:14.3 8 Paride Milianti ITA 2:14.4

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com