Susan Boyle ist nicht nachtragend und hat Verständnis für den Dieb in ihrem Haus

Anfang diesen Jahres wurde Susan Boyle in ihrem Haus in der Nähe von Edinburgh überfallen und beraubt. Doch nun zeigt der “Britain´s Got Talent“-Star Verständnis für den Teenager.

Susan Boyle (c) Foto: Jason Bell

Anfang diesen Jahres berichteten wir über den bereits zweiten Einbruch kurz hintereinander in Susan Boyle´s Haus. Die talentierte Sängerin sagte damals:

“Der Einbrecher war mehr erschrocken als ich, denn er rannte weg.”

Der 16-jährige wurde später gefasst und gestand, dass er 9 britische Pfund gestohlen hatte. Er wurde daraufhin verurteilt, 100 Pfund an eine Wohtätigkeitsorganisation zu spenden.

Susan Boyle hingegen zeigt unterdessen Bedauern gegenüber des Teenagers:

“Es ist furchtbar festzustellen, dass man bestohlen wurde. Das hat mich ganz schön durchgeschüttelt, aber es wurde ja nichts persönliches geklaut. Es ist eine Schande, dass Menschen so verzweifelt in ihrem Leben werden. Es lässt mich aber auch begreifen welches Glück ich hatte.”

Auch wenn die Tat nicht gutzuheißen ist, zeigt es doch die Bodenständigkeit der sympatischen Britin, deren aktuelles Album “The Gift“ Ende November auf Platz 1 der britischen und amerikanischen Charts eingestiegen ist.

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com