Tags - 2006

Rebell in Turnschuhen (2006) – Trailer

My videos are shared under terms of fair use. Property of: TM & © 2006 Buena Vista International. All Rights Reserved. For promotional use only. Eigentum von: TM & © 2006 Buena Vista International. Alle Rechte vorbehalten. Dient ausschließlich zu Werbezwecken.
Video Rating: 4 / 5

Kurt Moll (Osmin) & Lars Magnusson (Pedrillo). Covent Garden, 1990. Solti. For a man who can rock the low D’s in ‚O wie will ich triumphieren‘, Moll can also pop up to those high F’s in this aria effortlessly. I bought this recording on VHS about 6 years ago & wore out the tape! The DVD was released fairly recently. I definitely recommend the purchase; get it at the url below: htt p://w ww.amazon.co m/Mozart- Entfuhring-Serail-Nielsen-Ma gnusson/dp/B000ARXF 32/

Fussball WM – Skandale [10] Zidane vs Materazzi 2006

Im Endspiel gegen Italien traf Zinédine Zidane per Elfmeter zum frühen 1-0. In der 109. Minute seines letzten Spiels wurde Zidane nach einem Kopfstoß gegen Marco Materazzi mit der Roten Karte des Feldes verwiesen. Dies war die 15. Rote Karte seiner Karriere. Auslöser für diesen Vorfall waren Beschimpfungen von Materazzi gegen Zidane, die Materazzi anfangs bestritt, aber einige Tage später zugab. Der Gazzetta dello Sport gegenüber sagte Materazzi, er habe Zidane nur kurz am Trikot festgehalten. Darauf habe ihn der Franzose herablassend gemustert und gesagt, wenn er wolle, könne er das Trikot nach dem Spiel haben. Materazzi habe daraufhin erwidert, Zidanes Schwester sei ihm lieber. Im italienischen Fernsehen gab Materazzi am 18. August 2007 den originalen Wortlaut seiner Beschimpfung bekannt: „Preferisco la puttana di tua sorella“ (zu deutsch etwa: „Ich bevorzuge deine Schwester, die Nutte.“).
Video Rating: 4 / 5

Mein Fußball WM 2006 Trailer, Alle Tore der Deutschen

www.myspace.com Mein Fußball WM 2006 Trailer, Alle Tore der Deutschen

FIFA World Cup 1990 Germany vs Argentina: Erstmals in der Geschichte der Weltmeisterschaften kam es zu einer Finalrevanche, denn schon vier Jahre zuvor standen sich beide Mannschaften im Finale gegenüber. Wie im Viertel- und Halbfinale verließen sich die Argentinier auf ihren Elfmeterkiller Sergio Goycochea. Die ersatzgeschwächte Mannschaft hatte im ganzen Spiel keine einzige Torchance. Insbesondere Maradona konnte nicht an die Leistungen bei der WM in Mexiko anknüpfen, da er von Guido Buchwald in Manndeckung genommen wurde. Aber da die deutsche Mannschaft ihre Torchancen lange Zeit nicht nutzen konnte, musste ausgerechnet ein Elfmeter die Entscheidung bringen. Dieser wurde aber nicht nach einem klaren Foul an Klaus Augenthaler gepfiffen, sondern nach einer umstrittenen Attacke gegen Rudi Völler, was viele Beobachter als Konzessionsentscheidung auffassten. Hatte im Viertelfinale noch Lothar Matthäus den entscheidenden Strafstoß verwandelt, so war es diesmal Andreas Brehme, der die Verantwortung übernahm. Matthäus musste in der Halbzeit seine Schuhe wechseln und fühlte sich in ganz neuen Schuhen nicht sicher. Es war das erste WM-Finale, das durch einen Elfmeter entschieden wurde. Unrühmliches Ende des Spiels war die zweite Rote Karte der Partie, die der argentinische Spieler Gustavo Dezotti nach einer Tätlichkeit an Jürgen Kohler erhielt. Mit dem dritten Titel konnte Deutschland in der Zahl der Titel mit Brasilien und Italien gleichziehen.

Urlaub in Gudrun (Holiday in Gudrun) (2006)

www.urlaubingudrun.de Gudrun Emsig is a spinster who has taken early retirement. She has a lot of time on her hands, supposedly. Gudrun’s daily routine is brightened up by the small discoveries she makes. Gudrun Emsig ist eine alleinstehende Frührentnerin. Was sie vermeintlich unbegrenzt hat, ist Zeit – sie aber macht ihre eigenen kleinen Entdeckungen, die ihr den Tag versüßen.

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com