Tags - ALBUM

Susan Boyle zum zweiten Mal mit dem bestverkauftesten britischen Album in den USA

Susan Boyle – Sie ist und bleibt das weibliche Pendant zu Paul Potts, der zwei Jahre zuvor Sieger bei Britain’s Got Talents wurde.

Susan Boyle (c) Foto: Jason Bell

Sie war im Jahr 2009 die Zweitplatzierte bei der Castingshow Britain’s Got Talent und stand damals bei ihrem ersten Auftritt genauso unbescholten im Hausmütterchen-Look auf der Bühne, wie vorher Paul Potts. Und sie überraschte auch nicht weniger, als sie mit ihrer wahnsinnig schönen Stimme loslegte.

Nach dem Casting öffnete sich für die sehr sympathische Susan Boyle eine Tür zu einer neuen Welt und was das Optische betrifft, ist das ehemalige Mütterchen nicht mehr wiederzuerkennen. Hat sie sich doch zu einer attraktiven Dame entwickelt. Ihre erste Platte “I Dreamed A Dream” errang schon 2009 in den USA den Titel “Bestverkauftes britisches  Album” und das schaffte sie dieses Jahr ebenfalls mit ihrer zweiten Platte “The Gift“.

Mit gehörigem Abstand folgte Sade, die ihre Platte “Soldier Of Love” aber immerhin 2,3 Millionen mal verkaufte. Mumford and Sons folgte auf Platz 3 mit 1,3 Millionen verkauften Platten von “Sigh No More”.

“Good News” für Lena-Fans – Das neue Album kommt am 8. Februar raus!

Eurovision Song Contest Gewinnerin Lena Meyer-Landrut bringt innerhalb eines Jahres bereits ihr zweites Album raus. Der Titel “Good News” ist für Lena-Fans definitiv Programm!

Lena Meyer-Landrut – Good News

Das zweite Album von Lena Meyer-Landrut erscheint am 8. Februar 2011 und trägt den Namen “Good News“. Darauf befinden sich zwölf neue Lieder der letztjährigen ESC-Gewinnerin, die auch dieses Jahr für uns in Düsseldorf antreten wird. Im letzten Jahr gewann Lena in der Castingshow “Unser Star für Oslo” das Ticket zum ESC nach Norwegen und gewann Europas größten Gesangswettbewerb überragend.

Auch dieses Jahr wird es wieder eine deutsche Castingshow im Vorfeld des ESCs geben. Da die Kandidatin allerdings schon fest steht, wird lediglich das Lied, mit dem Lena antreten wird, gecastet. “Unser Song für Deutschland“ wird auf ProSieben am 31. Januar sowie am 7. Februar (Halbfinale) ausgestrahlt werden, das Finale dagegen wird am 18. Februar auf ARD ausgestrahlt. Die enge Zusammenarbeit wurde letztes Jahr begonnen und soll wegen des Erfolgs auch fortgesetzt werden.

Die große Eurovision Song Contest Show dagegen wird vom 10. Mai bis zum 14. Mai stattfinden und läuft in diesem Jahr unter dem Motto “Feel your heart beat”. Lena wird als Titelverteidigerin antreten und es bleibt zu wünschen, dass sie sich auch in diesem Jahr in die vorderen Ränge katapultiert.

Fard – Peter Pan + SONGTEXT! (NEU 2010 HQ) Album – ALTER EGO

www.youtube.com Ich erinner mich, als wir jung waren kein Weg zu weit war, und wir jeden Tag rumkamen wir machten Flohmarkt, draußen vor Edeka Samstags morgens um acht, es war jeder da gewonnen hat der, der am meisten verdient hat &mittags ging es wieder zurück auf den Spielplatz Samir holt den Ball, wir spielten Fußball und lachten über Dinge, wie ’nen offenen Kuhstall ich erinner mich, Sommerzeit, krasser Scheiß für eine Mark eine Tüte voller Wassereis jeden Tag vom 10er springen im Schwimmbad irgendwann dachte ich wirklich, ich wäre Sinbad wir waren weder Gangster, noch waren wir Aufreißer wir tyrannisierten die Nachbarn und den Hausmeister es war ne schöne Zeit, ich weine keine Träne nach es ist nur so, ich denke an sie, jeden Tag HOOK 2X Die beste Zeit meines Lebens, ich erinner mich ich seh’s vor meinen Augen, wie ich in meinem Zimmer sitz manche sagen mir, das war der größte Scheiß doch ich bin dankbar, für all diese schöne Zeit Auch im Winter waren wir immer gut gelaunt ich weiß noch heute, wie man mit Holz ’ne Bude baut und wurd es mal zu kalt in unser’m Baumhaus spielten wir ’ne Runde Playstation im Kaufhaus wir spielten solange, bis man uns rausschmiss und rannte weg, denn sie drohten uns mit Blaulicht, YO in der Schule tauschte ich mit anderen Pausenbrot und spielte Räuber und Jandarme auf dem Pausenhof auch wenn das Geld knappp war, bei uns ging es heiß her zum Geburtstag wünschte sich jeder die Nike Air und auch wenn unsre Eltern nicht viel verdient haben
Video Rating: 4 / 5

DSDS – Kim Debkowski alias Kim Gloss veröffentlicht Single “Famous in Paris” – Album folgt!

Lange nichts gehört von “Bling Bling” Kim Debkowski?! Demnächst veröffentlicht sie ihre zweite Single. Und auch ihr Debüt-Album steht bereits in den Startlöchern.

Kim Gloss – Famous in Paris

Sie schaffte es auf den vierten Platz der vergangenen Staffel von “Deutschland sucht den Superstar“, Kim Debkowski. Nachdem ihre erste Single “I don´t wanne let you go” eher mäßigen Erfolg hatte, will die 18-jährige es nun nochmal wissen und veröffentlicht Mitte Januar unter ihrem Künstlernamen Kim Gloss die neue Single mit dem Titel “Famous in Paris“.

Im kommenden Frühjahr soll dazu noch ein erstes Album folgen, welches den Titel “Rockstar” tragen wird. Der genaue Veröffentlichungstermin steht aber derzeit noch nicht fest.

Ob die Single für den großen Durchbruch der Sängerin sorgen wird, ist eher fraglich. Hört sie sich doch, zumindest in meine Ohren, recht “langweilig” an. Aber vielleicht muss man den Titel auch nur mehrmals hören, bevor er wohlmöglich zum Ohrwurm wird. Aber seht und hört selbst:

Wer übrigens genau hinschaut, wird im Video einige bekannte Gesichter entdecken. So bekam Kim Debkowski Unterstützung von der POPSTARS-Band Queensberry. Ob dies jedoch zu einer besseren Chartplatzierung verhelfen wird, mag zu bezweifeln sein.

Meike zu optimistisch? “Es wird auf jeden Fall ein zweites Album von LaVive geben.”

In einem Interview mit “clixoom” mussten sich die vier Mädels von LaVive fiesen Fragen stellen. Wie haben sie diese Herausforderung gemeistert?

LaVive "No Sleep" Album-Cover (c) Warner Music

Fragenlotto nennt sich ein Spiel, welches der YouTube-Channel “clixoom“ gerne mit Prominenten spielt. Diesmal waren die vier Mädels der neuen POPSTARS-Band LaVive an der Reihe und mussten jeweils eine Frage auf einem grünen und einem roten Zettel ziehen. Während die grünen noch harmlos waren, hatten es die roten wirklich in sich.

Natürlich schlugen sich Sarah, Meike, Julia und Katrin bestens und beantworteten die Fragen souverän. Lediglich Meike lehnte sich wohl etwas weit aus dem Fenster, als sie verkündete:

“Es wird auf jeden Fall ein zweites Album von LaVive geben.”

Wunschdenken oder weiß sie da etwa schon mehr als andere…? Fakt ist, dass der Charteinsteig des Debüt-Albums “No Sleep“ auf Platz 44 mehr als dürftig ist, und man daher annehmen könnte, LaVive wäre schneller wieder von der Bildfläche verschwunden, als wie die Castingband zusammengestellt wurde.

Hier könnt Ihr Euch das Video vom Fragenlotto mit LaVive anschauen:

Leona Lewis – Neues Album für 2011

Leona Lewis will 2011 unbedingt einen neuen Longplayer auf den Markt bringen.

Leona Lewis (c) Sony Music

Dies teilte sie über Twitter mit:

“Fange gerade mit dem Kreieren des neuen Albums an! Im vergangenen Jahr ist so viel passiert. Ich habe so viel, über das ich singen und schreiben kann. Ich freue mich so!”

Diese Aussage dürfte jeden Fan freuen.

Die 25jährige wurde bekannt, als sie die dritte Staffel der britischen Castingshow ‘The X-Factor‘ gewann. Nur ein Jahr später gelang Leona mit dem Titel “Bleeding Love” der Nummer eins Hit in Deutschland. Mit ihrem Album “Spirit” beeindruckte sie ihre Fans und erlang den Durchbruch. Zahlreiche Konzerte folgten sowie Fernseh- und Radioauftritte. Leona wuchs in Hackney im Norden von London auf. Im Alter von zwölf Jahren schrieb sie ihr erstes Lied und gewann mit 13 Jahren den Lady-D-Nachwuchswettbewerb. Leona besuchte die Sylvia Young Theatre School und die Brit Academy. Bevor sie bei The X-Factor teilnahm, nahm sie ihr erstes Album mit dem Titel ‘Twilight’ auf. Dieses wurde aber nie veröffentlicht.

Leona Lewis wünscht sich WilL.I.Am als Produzenten für ihr drittes Studioalbum. Was der Black Eyed Peas-Frontmann von der Idee hält, ist bisher noch nicht bekannt.

“Supertalent 2010″ – Freddy Sahin-Scholl spricht über sein neues Album

Freddy Sahin Scholl, das neue Supertalent von Deutschland hat eine große Wirkung mit seinen Auftritten bei der Jury und den vielen Menschen die Das Supertalent vor den Bildschirmen verfolgten.

Freddy Sahin-Scholl (c) RTL / Stefan Gregorowius

Da Freddy mit seiner Bariton- und Sopranstimmt mit sich selbst im Duett singen kann, ist er so beliebt geworden und hat zahlreiche Fans im Sturm auf sich gezogen. Er wuchs bei Pflegeeltern auf, lernte seine leiblichen Eltern nie kennen und hat 25 Jahre als Krankenpfleger gearbeitet.

Nun fasziniert er Millionen von Menschen und sein Album “Carpe Diem” welches seit dem 20. Dezember offiziell im Handel ist kommt sehr gut an. Freddy Sahin Scholl spricht üer seine Songs die man im neuen Album hören kann und was sie für ihn bedeuten:

01. „Intro“


Freddy Sahin-Scholl: „Dies ist eigentlich nur der Vorspann zu dem eigentlichen Werk “Carpe Diem“. Er ist als einzelner Track auf dem Album, weil das Entrée inklusive Intro bei Live-Auftritten manchmal etwas zu lang wäre, also haben wir es getrennt, damit man es überspringen kann. Musikalisch gehört es aber natürlich zu “Carpe Diem’.“

02. „Carpe Diem“


Freddy Sahin-Scholl: „Das Stück habe ich, wie alle anderen Songs der CD, 1999 geschrieben. In diesem Jahr gab es eine Sonnenfinsternis. Ich besuchte damals ein älteres Ehepaar im Krankenhaus, das sich zum Sterben dorthin begeben hatte. Sie wollten nicht alleine aus dem Leben gehen, deshalb beschlossen sie, es gemeinsam zu tun. Ich kannte die beiden durch meine Arbeit als Krankenpfleger im Krankenhaus. Ich besuchte sie am besagten Tag und habe sie im Rollstuhl auf das Dach des Krankenhauses mitgenommen.

Dort haben wir dann dieses einmalige Ereignis zusammen verfolgt. Ich hatte zwei Sonnenbrillen dabei, die sie aufsetzten. Auf diese Weise ist die Inspiration für ‚Carpe Diem’ entstanden. ‚Nutze den Tag’ – es war für die beiden noch einmal ein gemeinsames Riesenerlebnis, da oben zu stehen und die Sonnenfinsternis zu betrachten. Zu Hause hat mich die Sache sehr beschäftigt und ich habe sofort am Klavier das Motiv ausgearbeitet.

Erst aufgrund dieses Erlebnisses kam mir überhaupt die Idee, eine CD zu machen. Ich habe das Album selbst produziert, ohne Plattenfirma. Dafür gab ich alle meine Sicherheiten auf, ich kündigte meine Lebensversicherung, nur, um mir diesen Wunsch zu erfüllen. Die Aufnahmen fanden im Studio von Edo Zanki in Karlsdorf statt, zusammen mit Freunden, die mich unterstützten.“

03. „Sarah“


Freddy Sahin-Scholl: „‘Sarah‘ ist eine ‘nicht gelebte Liebe’. Ich war damals verheiratet und hatte mich in meine ganz große Liebe verliebt, aufgrund der Konstellation konnte daraus allerdings nichts werden. Wir hatten ein Kind, es war alles sehr schwierig und ich konnte es ausschließlich musikalisch bearbeiten, indem ich diesen Song schrieb.“

04. „Ombra Mai Fu“


Freddy Sahin-Scholl: „Die Inspiration war das Phänomen des Sopran / Falsetts / Countertenors. Den Song nahm ich auf die Platte, weil mich der Film über den Kastraten ‚Faranelli’ so bewegt hatte. Ich wollte diesen Klassiker von Händel einmal bearbeiten. Ich habe ihn schneller gemacht und – was in der ursprünglichen Fassung nicht vorkommt – einen Bariton dazu gestellt. Normalerweise hören wir nur eine Sopranstimme.“

08. „Solo Angelica“


Freddy Sahin-Scholl: „Ich bin verliebt in tolle Arien. Ich bin sehr von der Klassik inspiriert, obwohl ich kein Klassiker bin. Ich bin nicht der Opernsänger, für den man mich möglicherweise durch die ‚Das Supertalent‘ halten könnte. Mein Spektrum ist viel größer, viel offener. Das hört man auch im Gesamtkontext der Stücke. Es soll eine Hommage an die Anmutung sein, wenn man auf der Bühne steht und ganz intim eine Arie singt. Es geht auch hier um eine platonische Liebe, also man spricht nicht aus, dass man jemanden liebt oder anhimmelt, das Gefühl wird nur lyrisch verarbeitet. Früher war es ja Gang und Gäbe, dass es auch eine platonische Liebe gibt. Man gibt nicht zu erkennen, dass man jemanden begehrt, anstatt dessen erhöht man die Person und beschreibt sie auf eine andere Art und Weise. So ist das Stück angelegt.“

Freddy Sahin-Scholl "Carpe Diem"-Cover

09. „No Never My Love“


Freddy Sahin-Scholl: „Das ist ganz einfach eine schöne Liebesballade. Das ist ebenfalls ein Teil von mir, der sagt: ‚Es kann auch ein bisschen ans Herz gehen, es darf dann doch nicht alles zu klassisch wirken, es muss nicht immer diesen opulenten Aufbau haben‘. Es ist eine nette Ballade, die ich den Menschen schenke. Darin kann sich jeder wiederfinden und was sie oder er empfindet.”

10. „Galileo“


Freddy Sahin-Scholl: „Mein bisheriger Künstlername war ‚Galileo‘ und deshalb wollte ich ein kleines Intro einbauen, um auch ein musikalisches Branding zu haben. Die Wahl des Namens hat ebenfalls etwas mit Sonnenfinsternis zu tun. Freunde, die die Musik gehört hatten, sagten mir, ich solle mich doch nach einem Planeten benennen, angesichts der ‚abgespaceten Stimmen‘, die ich mache. ‘Lupo’ wollte ich nicht heißen, ‘Mars’ war auch schon belegt und dann kam mir der Astrophysiker Galileo in den Sinn, weil auch er Thesen aufgestellt hat, die die Menschen anfangs sehr irritierten – so wie ich das mit meinem Gesang ja auch ein wenig tue. Die meisten sind zunächst etwas verwirrt und können gar nicht glauben, dass das funktionieren kann – in einem Song die Stimmen so zu wechseln, dass man mit sich selbst im Duett singt. Und deswegen fand ich den Namen recht passend, der darüber hinaus auch weltweit funktioniert.“

11. „I’m A Dreamer”


Freddy Sahin-Scholl: „Das ist eine Erinnerung an meine Kindheit. Die Träume, die man als Kind hat, sollte man nie aufgeben, sondern weiter tragen, deshalb habe ich das Stück nur sopran gesungen, also mit einer kindlichen Knabenstimme. Es ist ein wunderschöner Song.“

12. „Seize The Day“


Freddy Sahin-Scholl: „Das ist eine andere Version von ‚Carpe Diem‘, eine andere instrumentale Umsetzung, die ein bisschen sphärischer ist. Das Stück soll die Gesamtgeschichte zu einem Abschluss bringen, ‘Carpe Diem’ ist für mich eine Art Konzeptalbum, also nicht nur eine Aneinanderreihung von Titeln. Jeder Song erzählt im Kontext ein Kapitel der Geschichte, die ich mir vorgestellt habe.“

13. „My Love“ (Bonusstück)


Freddy Sahin-Scholl: „Den Titel hab ich ursprünglich für eine Fernsehsendung aufgenommen, die dann aber nicht stattfand. Zucchero ist ein Komponist, den ich sehr verehre. Er schreibt ganz einfach wunderschöne Sachen. Ich fand es interessant, ‘My Love’ einmal in einer anderen Anmutung zu hören, Diese Version hat einen Live-Charakter, damit es sich von den Studio-Einspielungen etwas abhebt.“

Anna-Maria Zimmermann – Neues Album “Einfach Anna” wurde veröffentlicht

Trotz ihres schweren Hubschrauber-Absturzes veröffentlichte Anna-Maria Zimmermann, Teilnehmerin bei DSDS im Jahr 2009, auf eigenen Wunsch ihr neues Album “Einfach Anna”.

Anna Maria Zimmermann – Einfach Anna

Eigentlich sollte man meinen, dass nach so einem schweren Schicksalsschlag, wie ihn Anna-Maria Zimmermann erlebt hat, die Karriere weniger wichtig ist, als die eigene Gesundheit. Aber es war der innigste Wunsch der 21-jährigen, dass ihr Album “Einfach Anna“ wie geplant im Dezember diesen Jahres erscheint.

Seit Freitag nun ist das von ihren Fans langersehnte Studioalbum in den Plattenläden erhältlich. Darauf befinden sich Partyhits wie “1000 Träume weit”, “Frei sein” oder “Wer ist dieser DJ”, mit denen Anna-Maria bereits zahlreiche Erfolge in den Schlager-Charts und Party-Locations feierte. Aber auch bisher unveröffentlichte Songs, wie “7 Wolken” sind enthalten.

Das Album kann auch als verfrühtes Geschenk zu Anna-Maria´s Geburtstag angesehen werden, welchen sie morgen, am 14. Dezember, feiert.

Vor sechs Wochen war Anna-Maria Zimmermann auf dem Weg zu einem Auftritt mit einem Hubschrauber abgestürzt und trug dabei lebensgefährliche Verletzungen davon. Die Ärzte sprechen sogar teilweise von einem Wunder, dass sie das überhaupt überlebt hat. Nach tagelangem künstlichen Koma und zahreichen Operationen hat die Schlagersängerin, welche durch ihre Teilnahme bei “Deutschland sucht den Superstar“ bekannt wurde, inzwischen ihre Reha begonnen.

LaVive – Album “No Sleep” erscheint am 17. Dezember

Schon in knapp einer Woche, am kommenden Freitag, veröffentlicht die frisch-gebackene POPSTARS-Band LaVive ihr erstes Album, welches den Titel “No Sleep” tragen wird.

LaVive – No Sleep

Es geht Schlag auf Schlag bei der neuen POPSTARS-Band LaVive, und man könnte meinen, die vier Mädels finden echt “keinen Schlaf”. Nachdem am vergangenen Donnerstag erst die aktuelle Staffel zuende ging und somit die endgültige Zusammenstellung der Band feststand, war bereits einen Tag später die Single “No Time for Sleeping” in den Download-Portalen erhältlich.

Bereits am kommdenen Freitag, den 17. Dezember, ist dann das Debüt-Album von Sarah, Meike, Julia und Katrin in den Plattenläden erhältlich. In Anlehnung an die Single wird der Titel “No Sleep“ auf dem Cover prangen. Hier haben wir schonmal die enthaltenen Songs aufgelistet:

1. How Deep Is Your Love (Love Stoned Version)
2. No Time For Sleeping
3. Rock That City
4. Keep On
5. Ufo
6. Burning Love
7. Hurtful
8. Play Dumb
9. Unisex
10. Empire Of Love (Winner Version)
11. Will You Go With Me
12. I Swear (feat. Popstars)

Was sich genau dahinter verbirgt, kann nur vermutet werden, denn Hörproben gibt es leider noch keine. Da müssen wir uns wohl noch ein paar Tage gedulden.

Die Single “No Time for Sleeping” schaffte es übrigens noch am Freitag auf Platz 5 der Amazon-Charts und hält sich auch derzeit noch wacker in den Top 10 (derzeit auf Platz 7). Man darf also gespannt sein, wie der Einstieg in den offiziellen Single-Charts sein wird.

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com