Tags - angehende

Fashion & Fame – Casting-Show für angehende Modedesigner

Ab dem 20. Januar wird ProSieben das neue Format “Fashion & Fame” ausstrahlen, bei dem junge Nachwuchsdesigner um den Job des Chefdesigners eines neuen Mode-Labels konkurrieren. Sechs Episoden lang präsentieren die sieben Männer und Frauen der Jury um Top-Designer Philipp Plein ihre eigenen Kreationen.

"Fashion & Fame": Philipp Plein (l.) und die Kandidaten (Foto: ProSieben/Richard Hübner)

Die glamouröse Fashion-Welt fasziniert viele junge Leute. Dass dahinter aber vor allem sehr viel Arbeit steckt, ist den wenigsten bewusst. Den sieben Kandidaten, die bei “Fashion & Fame – Design your dream!” (ab dem 20. Janunar, 20:15 Uhr, ProSieben) antreten ist dies absolut klar. Sie haben alle schon Erfahrungen beim Designen von Kleidungsstücken sammeln können.

Um den begehrten Platz des Chefdesigners des neu zu gründenden Mode-Labels “GoldCut” zu bekommen, müssen die Kandidaten verschiedene selbstdesignte Stücke der Jury präsentieren. In dieser sitzt neben dem Designer Philipp Plein die Modedozentin Emma Brown und ein wechselndes Gast-Mitglied. Als Gast-Juroren treten unter anderem der Musikproduzent und Sohn des französischen Präsidenten Pierre Sarkozy, die dänische Sängerin Aura Dione, das Londoner It-Girl Alice Dellal, die britische Mode-Ikone Peaches Geldorf und das deutsche Model Franziska Knuppe auf.

Jede Woche erhalten die Kandidaten eine neue Aufgabe. So müssen sie zum Beispiel ein Damen-Shirt in bestmöglicher Qualität anfertigen, das im Handel für 39 Euro angeboten werden kann. Neben einem guten Style zählen dabei auch Kreativität bei der Gestaltung und eine gute Qualität und niedrige Kosten der Kleidungsstücke. Völlig ausgefallene und untragbare Stücke sind weniger gefragt.

Einzigartig ist die Zusammenarbeit der Show mit dem Online-Versandhändler otto.de: Direkt im Anschluss an die jeweilige Folge kann dort das Gewinnerstück online erworben werden.

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com