Tags - Apps

Das Casino für die Hosentasche

Las Vegas gilt als das Zockerparadies schlechthin. Auch Monte Carlo versprüht mit seinen Spielbanken einen ganz besonderen Flair. Casinos ziehen die Menschen schon seit geraumer Zeit in ihren Bann. Auch in Deutschland gibt es zahlreiche Spielbanken, die Jahr für Jahr tausende Spieler anlocken und zum gamblen verleiten. Doch nicht jeder hat die Zeit und auch die Möglichkeiten, sich regelmäßig in einem Casino zu tummeln und den Jackpot zu plündern. Der heimische PC bietet Abhilfe.

mobile Casino Spiele
Weiterlesen →

„Wiesn Apps“ zum Oktoberfest

Ein Wies’n Besuch im Jahr 2014: Die „besten Apps zum Oktoberfest“
Wiesn-Apps-Ozapft is!Bald ist es wieder so weit, die Wies’n steht an! Höchste Zeit, um diejenigen, die ihren Besuch noch nicht seit zwei Monaten geplant haben, auf den wirklich allerneuesten Stand zu bringen, wie so ein Besuch im Detail auszusehen hat. Besonders für die jungen Leser, die vielleicht das erste Mal oder das erste Mal allein aufs Oktoberfest gehen werden, wird dieser Guide eine große Hilfe sein: Team von der Münchner Computerhilfe Expertiger stellen heute nämlich die Apps vor, ohne die man eigentlich direkt daheim bleiben kann. (Vorsicht: Satire!) Weiterlesen →

So funktioniert der Mac App Store – und so findet man die besten kostenlosen Apps

Apple hat das erfolgreiche App Store-Modell für iPhone und iPad auf die stationären und mobilen Macs übertragen. Was sind die Besonderheiten von Apps für den Mac, wie funktioniert der Download und das Installieren? Wo gibt es kostenlose Programme im Mac App Store? Wir geben Euch Orientierung im App-Dschungel.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Apps und anderen Programmen für den Mac? Auf diese Frage gibt es eine leichte Antwort: Es gibt keinen Unterschied, außer dass man die Apps nur über den App Store bekommt und diese nach dem Download automatisch installiert und im Dock abgelegt werden.

Apps sind also ganz normale Software, wie die auf dem Rechner bereits vorhandene auch. Dabei können Apps alles zwischen sehr kleinen Programmen und umfangreichen, mächtigen Tools mit entsprechender Funktionsvielfalt sein. Eine Besonderheit ist etwa, dass man im App Store die Anwendungen des iWork-Pakets oder der iLife-Suite einzeln kaufen kann. Ein klarer Vorteil, wenn man nicht sämtliche Programme der jeweiligen Sammlung benötigt.

Mit dem aktuellen Softwareupdate von Snow Leopard wird der Mac App Store automatisch installiert und das Icon erscheint im Dock. Für frühere Betriebssystem-Versionen ist der Mac App Store leider nicht verfügbar. Nach dem Start öffnet sich die übersichtlich gestaltete Startseite des Mac App Store. Wir befinden uns im Bereich „Im Spotlight“, weitere Menüpunkte findet man in der grafischen Navigationsleiste oben in der Mitte des App Store-Fensters.

Kostenlose Downloads im Mac App Store

Auf der rechten Seite des aktuellen Screens – eventuell muss man ein wenig herunterscrollen – gibt es es eine Topliste („Top Gratis“) der Gratis-Apps. Mit Klick auf „Alle“ öffnet sich eine Übersicht aller kostenlos herunterladbaren Mac Apps. Nun kann man sich mit dem Auswahlmenü rechts oben im Fenster die kostenlosen Apps nach Namen oder Bestseller sortieren lassen.

Die einzelnen Apps werden in einer Kästchen-Ansicht mit dem jeweiligen Programm-Icon, dem Namen, einer Bewertung und dem Download-Button mit dem Hinweis „gratis“ dargestellt. Klickt man auf das Icon oder das graue Feld für den Download, wird einmalig die Apple-ID abgefragt, bei weiteren Downloads muss man diese dann nicht mehr eingeben – bei kostenpflichtigen Apps also Vorsicht vor zufälligen Mausklicks! Gegebenenfalls muss man anschließend noch den Geschäftsbedingungen zustimmen.

Herunterladen und Installieren der kostenlosen Apps

Auf dem folgenden Screen gibt es dann eine ausführliche Beschreibung der ausgewählten App mit Screenshots, weiteren Informationen sowie möglicherweise vorhandenen Kundenrezensionen. Mit Klick auf „Gratis“ bzw. „Installieren“ (der Button wechselt, je nachdem, ob man bereits den aktuellen Geschäftsbedingungen zugestimmt hat oder nicht) links oben wird die App automatisch geladen, installiert und direkt gestartet. Danach wird links oben „Installiert“ angezeigt und man findet die App im eigenen App Store unter „Einkäufe“ in der Navigationsleiste oben.

Möchte man eine nicht geeignete, eine versehentlich geladene oder eine überflüssig gewordene App wieder vom Computer entfernen, löscht man diese einfach aus dem Programme-Ordner.

Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren!

Appstore-Seite von Apple
Mac App Store

Der LoadBlog-Adventskalender 2010: Jeden Tag ein Download – Vollversionen, Hörbücher, Apps…

Liebe Leserinnen und Leser, es weihnachtet sehr! Jeden Tag öffnet sich ein weiteres Türchen im LoadBlog-Adventskalender mit einem Download, von Vollversionen über Hörbücher bis zu Apps und Musik, zum größten Teil exklusiv von den Herstellern freigegeben und oft nur für einen Tag kostenlos. Wo wir im letzten Jahr noch die besten Adventskalender im Netz recherchiert haben, haben wir 2010 keine Mühen gescheut und kurzerhand selbst 24 Download-Geschenke für alle organisiert. Wir wünschen viel Vergnügen mit dem LoadBlog-Adventskalender – sowie eine stressfreie und besinnliche Adventszeit.

Über das Klicken der Geschenke kommt man zu den täglichen Downloads – zum größten Teil sind die Angebote nur für einen Tag gültig! Wir danken den Partnern für die Geschenke, die sie zur Verfügung gestellt haben, außerdem dem Geschwisterportal Winload für die Unterstützung. Nun viel Vergnügen.

Wer täglich per Mail über den Inhalt des Adventskalenders verständigt werden will, kann sich hier eintragen (und natürlich jederzeit auch wieder austragen). Ansonsten kann diese Adventskalender-Seite auch mit einem Klick als Lesezeichen/Favorit im Browser gespeichert werden. Und gerne weitersagen.

Außerdem zum Weiterlesen: 5 weitere Download-Adventskalender 2010 – mit weiteren Vollversionen, iPhone-Games, eBooks…

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com