Tags - Ausflug

Spontaner Ausflug nach Dettelbach

Am vergangen Wochenende ging ja einiges schief mit Terminen oder nicht Terminen, angekündigt oder nicht angekündigt.
Viel wurde ja bereits darüber diskutiert, geschrieben und berichtet
Allerdings fehlen da irgentwie ein paar Hauptpersonen in sämtlichen Artikeln die ich seit dem so lesen konnte, nämlich die Mädels die sich spontan aufmachten um Menowin in Dettelbach ( bei Würzburg ) zu erleben
Es war Samstag Abend 18.49 Uhr als eine Ankündigung auf den offiziellen Seiten von Menwoin kam das er spontan in Dettebach sein würde und zwar um MItternacht.
Die Meldung ging rum wie ein Lauffeuer, die Telefone klingelten bei den Fans untereinander und nur rund eine Stunde später war man sich sicher “WIR FAHREN DAHIN”
Schon eine halbe Stunde später trafen sich Alex, Heike und Steffi aus NRW um den Weg von 350 km nach Dettelbach bei dem nicht gerade tollen Wetter auf sich zu nehmen. Das nenne ich mal spontan , am Samstag abend von der gemütlichen Couch aufzustehen und durch halb Deutschland zu reisen, aber so kennen wir ja die Meno Fans. Denn die freuen sich ja schon sich zu treffen und was verrücktes miteinander zu unternehmen.
Genau so spontan erklärte sich Ute S. bereit einen sms Liveticker des Abends zu machen damit alle immer informiert wurden was der Abend so bringt.
Die Zeit war knapp, um 0.00 Uhr sollte der bis dahin geplante Auftritt sein, das hieß 350 km in 3,5 Stunden also Gas…
Zu Hause an den PCs fieberten die anderen mit ob die drei es wohl rechtzeitig schaffen würden und hofften das Meno sich diesmal doch bitte verspäten möge
Ca 60 km vor Dettelbach ganz plötzlich die erleichternde SMS “ich glaube wir haben ihn gerade überholt”
Dort angekommen lag richtig viel Schnee, das Auto auf die Schnelle abgestellt und rein in diese riesige und unübersichtliche Disco die in verschiedene Räume aufgeteilt war.
Aber nach ein bischen suchen haben sie ihn dann im Black Music Room am DJ Pult gefunden.

Zitat: “Boah, ich weiss noch genau, als ich ihn gesehen hab musste ich Luftsprünge machen und habs Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen, wie ein kleines Kind. Ich hab mich so tierisch gefreut, einfach ihn zu sehen, man man man. Das sieht man auch auf dem einen Bild, wo ich so die Augen zusammenkneife

Wir sind dann auch direkt zu alpa und haben gesagt das wir uns sooo freuen es nach fast 400 km geschafft zu haben und sie beide noch anzutreffen.
Alpa hat Meno zu sich gerufen nachdem wir ihm das erzahlt haben und ihm was ins Ohr geflüstert. Menowin kam daraufhin gleich zu uns, gab uns alle 5 und hat sich sehr gefreut, das wir als die Meldung kam sofort losgefahren wären und fast 400 km mal eben gefahren wären:-)”

Es waren schon einige Fans vor Ort die sich alle gleich wiedererkannten und die Freude war riesig.
Eine gute Stunde war große Aufregung rundum Meno der mit den Fans gefeiert, Fotos gemacht, viel gelacht und Spaß gehabt hat.

Dann haben sich die Mädels zurückgezogen damit er mit seinem Besuch der mit ihm dort war privat weiterfeiern konnte.
Teilweise wars ja mal gar nicht schclecht, das der angekündigte Auftritt ein Mißverständniß war, denn so konnten sie Menowin mal privat erleben, was bei einem Konzert wohl eher unwahrscheinlich gewesen wäre.
Um 3 Uhr in der Frühe startete man kaputt aber überglücklich wieder Richtung Heimat.

Seit lieb gegrüßt

Eure Tina

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com