Tags - Austrias

Austrias Next Topmodel – Aylin Kösetürk kellnert sich durchs Leben

Statt der langen Laufstege in Paris, London, Mailand und New York gibt es für die Vorjahres-Gewinnerin nur die lange Bartheke zu sehen.

Austria´s Next Topmodel (c) Puls4

Aylin Kösetürk – rehbraune Augen und mit den Traummaßen 81- 64- 87 bestückt. So gewann die junge Türkin im letzten Jahr, damals noch 16-jährig, den Titel zu „Austrias Next Topmodel“. Jurorin Lena Gercke, selbst Siegerin der ersten Staffel von „Germany’s Next Topmodel“, war entzückt und prophezeite eine Weltkarriere für das junge Mädchen.

Doch seit ihrer Performance auf der Vienna Fashion Week ist die Karriere sehr ins Stocken geraten. Das Business ist hart und so kellnert die Schülerin sich ihr Taschengeld zusammen, statt es mit Gagen durch Modeltätigkeiten aufzubessern.

“Die Schule hat im Moment einfach Vorrang. Und mit dem Kellnern im Wiener Weinlokal TintoRosso verdiene ich mir einfach etwas dazu. Ich spar nämlich auf ein Auto und unterstütze meine Familie.”,

sagt sie gegenüber dem “Seitenblicke Magazin”.

Aber zumindest in Punkto Liebe steht es gut um die 17-Jährige.

“Ich bin seit Silvester vergeben und total happy. Nein, mehr noch: Ich schwebe auf Wolke sieben”,

schwelgt Aylin Kösetürk im Rausch des Liebesglücks.

Rassistischer Eklat bei „Austria’s Next Topmodel“

Bei „Austria’s Next Topmodel“ geht es heiß her. Die Sendung, die auf „Puls4“ ausgestrahlt wird, hatte bereits einige Überraschungen parat. So kam es beispielsweise bereits zu einem Nackt-Fotoshooting und auch das große Umstyling stand an, bei dem einige Kandidatinnen eine Menge Haare verloren haben.

"Austria’s next Topmodel" © PULS 4 / Anna Mautner-Markhof

Viele Tränen flossen bereits, ganz besonders, als sich einige Kandidatinnen von ihren Haaren verabschieden mussten. Des Weiteren hat es die Mädels auch schon eine Menge Kraft gekostet und eine Menge Mut ebenso, mussten sich die Damen gleich beim ersten Fotoshooting nackten Tatsachen stellen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. So verabschieden sich peau a peau die Kandidatinnen aus dem Wettbewerb, welcher von “Germany’s next TopmodelLena Gercke moderiert wird. Das übliche Gezicke findet natürlich auch dieses Jahr statt, doch das alles ist nichts im Vergleich zu dem was noch folgen soll.

Am 20 Januar strahlt der Sender „Puls4“ eine Folge aus, in der die schon recht schwierige Kandidatin Magalie ihre Konkurrentin Lydia harsch attackiert, um es milde auszudrücken. Magalie bezeichnet die 17-jährige Lydia als „Neger Oide“, sinngemäß als „Neger Alte“ zu übersetzen. Der Sender hat Konsequenzen versprochen, lässt aber offen wie diese aussehen werden.

“Austria’s Next Topmodel” startet durch

Endlich im Fernsehen: “Austria’s Next Topmodel” auf PULS 4!

Austria´s Next Topmodel (c) Puls4

In Österreich hat man sehr lange darauf gewartet und jetzt ist es endlich soweit. Ab heute Abend, dem 6. Januar wird jeden Donnerstag um 20:15 Uhr “Austria’s Next Topmodel” ausgestrahlt. Auf PULS 4 heißt es dann mitfiebern und hoffen, sich entertainen lassen und sich einfach freuen, wenn die Lieblingskandidatin weitergekommen ist.

Die auf der ganzen Welt sehr beliebte Topmodel Casting Show, die es in etlichen Ländern gibt, wird 2011 auch Österreich in den Bann ziehen. Die Tour der angehenden Modells war aufregend und abenteuerlich, nervenaufreibend, aber auch einfach nur schön. Die Konkurrenz war groß und die Jury von “Austria’s Next Topmodel” hat es sich nicht leicht gemacht. Sie mussten die Kandidatinnen regelrecht herausfordern, um so die Crème de la Crème herauszufiltern und ihre Entscheidungen treffen zu können.

Die Jury besteht aus Lena Gercke, dem Fashion-Designer Atil Kutoglu sowie der Laufstegtrainerin Elvyra Geyer.

“Austria’s Next Topmodel” mit Kandidatinnen aus Kärnten gut aufgestellt

Die neue Staffel von “Austria’s Next Topmodel” startet heute Abend gleich mit vier Kandidatinnen aus Kärnten und die Hoffnungen sind in Kärnten groß, dass diese in Larissas Fußstapfen treten werden

Alin, Sarah, Katharina und Carina (c) Puls4

Bei “Austria’s Next Topmodel” können heute Abend pro Bundesland vier Kandidatinnen antreten, welche aus insgesamt 4.500 Anwärterinnen ausgewählt wurden. Entsprechend treten heute Abend um 20.15 Uhr auf Puls 4 gleich 36 Mädchen an. Pro Bundesland darf bereits nach dem ersten Catwalk ein Mädel in die nächste Runde einziehen. Die Anderen dürfen sich ein zweites Mal beweisen.

Inwieweit die vier Kärntnerinnen Katharina, Carina, Alin und Sarah gut abschneiden wird sich zeigen. Auch ob sie in die Fußstapfen der Gewinnerin der ersten “Austria’s Next Topmodel“-Staffel treten werden, die gebürtige Kärntnerin Larissa Marolt.

Lena Gercke zeigt sich jedenfalls bestens gelaunt. An ihrer Seite sitzen auf der Jurybank Elvyra Geyer, Choreografin und Catwalk-Trainerin sowie Atil Kutoglu, Stardesigner seinerseits. Ab heute Abend kann jeden Donnerstag die neue Staffel von “Austria’s Next Topmodel” mitgelebt werden.

Austria’s Next Topmodel – neue Staffel ab Januar bei Puls 4

Die Model-Castingshows der “Next Topmodel”-Reihe sind mittlerweile international bekannt. Das US-Amerikanische Originalformat läuft seit 2003 in bisher 13 Staffeln. In Österreich beginnt ab Januar die dritte Staffel.

Austria´s Next Topmodel (c) Puls4

Hierzulande startet der Privatsender ProSieben im kommenden Jahr die sechste Staffel des Model-Talentwettbewerbs GNTM. In Österreich wird die neue dritte Staffel von “Austria’s Next Topmodel” ab dem 6. Januar immer donnerstags um 20:15 Uhr bei Puls 4 zu sehen sein.  Moderatorin wird die Gewinnerin der ersten deutschen Staffel sein, die 22-jährige Lena Gercke.

“Wir haben nicht nur tolle Mädchen in der dritten Staffel ‘Austria’s Next Topmodel’, sondern auch mehr Realjobs, Castings und Teachings als in den Staffeln zuvor. Die Kandidatinnen haben die Chance, Jobs und Shootings ‘around the world’ zu ergattern. Davor müssen sie sich allerdings vor einer neuen professionellen Jury beweisen.”

In dieser Jury wird neben Lena selbst dann auch Elvyra Geyer, Catwalk-Trainerin der zweiten Staffel, und Designer Atil Kutoglu sitzen und die jungen Kandidatinnen beurteilen. Das Konzept der Sendung wurde nahezu unverändert gelassen, was bei den zufriedenstellenden Quoten der letzten Staffeln nicht weiter verwundert.

Über 4500 junge Frauen haben sich nach Angaben des Senders für das Modelcasting beworben. Das Mädchen, das sich bis zum Schluss behaupten kann und als Siegerin aus der Show hervorgeht, erhält einen Modelvertrag bei “Wiener Models” und wird das Covergirl der “Woman”.

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com