Tags - autofahrer tipps

Mehr Reichweite pro Tankfüllung

So kommen deutsche Berufspendler mit dem eigenen Auto spritsparend zur Arbeit.
Für eine berufliche Chance erscheint kaum ein Weg zu weit. Immer mehr Bundesbürger nehmen lange Anfahrtstrecken zur Arbeitsstelle in Kauf, das Institut der Deutschen Wirtschaft Köln (IW) berichtet von rund 40 Millionen Pendlern im Jahr 2015 und somit einem neuen Rekordwert. Das eigene Auto bleibt dabei das Fortbewegungsmittel Nummer eins: Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes entscheiden sich zwei von drei Berufstätigen für ihren Pkw, um zur Arbeit zu gelangen.
berufspendler
Weiterlesen →

Eis auf der Fahrbahn: Ruhe bewahren

Die beste Art zu reagieren, wenn das Auto ausbricht – Regel eins: Ruhe bewahren

Und plötzlich taucht es im Winter wie aus dem Nichts auf: Eis auf der Fahrbahn. Eine höchst gefährliche Situation, mit der man schnell und intuitiv richtig umgehen sollte. Die wichtigsten Tipps für das korrekte Fahrverhalten auf einer Eisfläche.

Verschiedene Sorten von Eis bringen die Autofahrer im Winter immer wieder in oft komplett unerwartete Gefahren. Schnee, der durch Druck zu einer glatten, eisähnlichen Schicht gepresst wird, gefrierender Eisregen, auch Blitzeis genannt, oder Reifglätte, die entsteht, wenn die Luftfeuchtigkeit bei zu niedrigen Temperaturen gefriert. Die Konsequenz ist immer dieselbe. Es entstehen Rutschflächen, der Halt der Reifen auf der Fahrbahn und die Kontrolle über das Fahrzeug gehen verloren.

Eis auf der Fahrbahn
Weiterlesen →

Wenn Winterkleidung zur Gefahr wird

Winterkleidung schützt gegen Kälte. Beim Autofahren wird sie jedoch unter Umständen zu einer nicht zu unterschätzenden Gefahr. Sie beeinträchtigt die Haltefähigkeit und den korrekten Sitz der Sicherheitsgurte. Im Extremfall führt dies zu erheblichen Verletzungen – bei Erwachsenen und bei Kindern. Dies hat der ADAC jetzt bei einem Test mit Dummys nachgewiesen – und gibt Tipps, wie man sich auch im Winter am effektivsten anschnallt.

Es ist eisig kalt draußen. Und es sind nur ein paar Minuten Fahrt bis zum Kindergarten. Wer mit dieser Einstellung und in einem dicken Mantel oder einer Daunenjacke eingehüllt und nachlässig angeschnallt los fährt, bringt sich und die anderen Insassen des Autos in Gefahr. Winterkleidung verhindert, dass die Gurte richtig sitzen. Sie ist im Vergleich zu normaler Kleidung dicker gepolstert. Man kann den Gurt nicht mehr richtig positionieren. Vor allem im Hüftbereich sitzen die Gurte dadurch nicht auf der korrekten Höhe und zu locker. Die Schutzwirkung wird durch den Spielraum deutlich vermindert. Im Extremfall wird der Gurt sogar zu Gefahr.
Dicke Winterkleidung beeinträchtigt die Wirkung der Gurte unter Umständen deutlich.
Weiterlesen →

So macht die Autobatterie nicht schlapp

Tipps für das Autofahren im Winter – ein regelmäßiger Autobatterie Check muss sein
AutobatterieFrühmorgens an einem kalten Wintertag, man ist ohnehin spät dran auf dem Weg zur Arbeit. Doch beim Drehen des Zündschlüssels ist außer einem zaghaften „Klack“ nicht viel zu hören, der häufigste Grund für derartigen Verdruss ist eine Autobatterie, die schlapp macht. Gut jede dritte Panne ist auf eine defekte oder entladene Batterie zurückzuführen – das bedeutet Platz eins in der ADAC-Pannenstatistik. Dabei ließe sich mancher Ausfall verhindern, etwa durch einen regelmäßigen Batteriecheck in der Werkstatt. Weiterlesen →

Wildwechsel im Herbst: Verkehrsrisiko

Herbst. Die Tage werden kürzer. Die Libido der Waldbewohner steigt. Die Konsequenz: jedes Jahr rund 3000 verletzte Verkehrsteilnehmer durch Wildwechsel-Unfälle – und unzählige Waldtiere, die ihr Leben lassen. Wie man im Ernstfall am besten reagiert.
Immer im Herbst und im Frühjahr steigt das Risiko von Wildunfällen. Fuchs, Schwein, Hirsch und Co tauchen wie aus dem N2. Hichts aus dem Wald auf und kreuzen die Fahrbahn. Wer in so einem Moment hinter dem Steuer nicht schnell genug oder falsch reagiert, bringt sich genauso wie das Wild in Gefahr. Und die ist am größten in der Zeit der Dämmerung, also früh morgens oder abends, wenn die Sonne wieder sinkt. Weiterlesen →

Auto: Vorsicht, Laub

Lackkonservierung und Scheibenschutz verhindern Laubflecken
ein gepflegtes Fahrzeug Audi CabrioDas herbstliche Schmuddelwetter und das Laub, das von den Bäumen fällt, können unseren Pkws ganz schön zusetzen. Bleibt zum Beispiel altes Laub länger auf dem Lack liegen, so kann die darin enthaltene Gerbsäure hässliche Flecken auf dem Lackkleid hinterlassen, die weder in der Waschstraße noch mit einer gründlichen Handwäsche zu entfernen sind. Haben sich diese hartnäckigen Flecken erst einmal gebildet, dann hilft in der Regel nur eine gründliche Aufbereitung mit speziellen Polierpasten. Um es erst gar nicht so weit kommen zu lassen, kann man den Wagen aber auch mit einer Spezialkonservierung versehen. Sie verhindert die Lackalterung wirkungsvoll und hält Angriffe durch verrottendes Laub und anderen Umwelteinflüssen vom Lack fern. Weiterlesen →

Wildunfälle: Tendenz steigend

Pro Jahr geschehen über 230.000 Wildunfälle auf Deutschlands Straßen
Vor allem die Unfälle mit Schwarzwild nehmen auf Deutschlands Straßen weiter zu.Allein von April 2012 bis März 2013 gab es nach Angaben des Deutschen Jagdverbands (DJV) auf deutschen Straßen über 230.000 Wildunfälle, die Tendenz ist seit Jahren steigend. Vor allem die Zahl der Unfälle mit Schwarzwild – also Wildschweinen – ist deutlich gestiegen, nämlich um ein Drittel gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Besonders betroffen sind die Bundesländer Bayern, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Baden-Württemberg. „Im Herbst ist die Unfallgefahr besonders groß“, sagt Karsten Peiffer, Forstamtsleiter im niedersächsischen Clausthal. „Denn Rot- und Schwarzwild ist in dieser Jahreszeit besonders aktiv.“ Peiffer rät den Autofahrern deshalb vor allem nachts zur Vorsicht: „Erst wenn es dunkel wird, gehen beispielsweise Wildschweine auf Nahrungssuche.“ Weiterlesen →

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com