Tags - Bach

Bach: Das komplette Orgel-Werk kostenlos downloaden und anhören – 270 MP3s

Im Barock war sie die Königsdisziplin der Tasteninstrumente, aber seit Bachs Zeiten ist die Orgel etwas aus dem Bewusstsein der Populärmusikfreunde verschwunden. Zumindest die Toccata und Fuge in d-moll ist den meisten auch heute noch als Hit im Ohr. Der US-Professor James Kibbie hat das gesamte Orgelwerk von Johann Sebastian Bach auf original barocken Orgeln eingespielt und kostenlos online gestellt. Das ergibt 270 MP3s mit mächtigen sakralen Akkorden und filigranen Melodien.

Der Professor der University of Michigan reiste in den Jahren 2007 bis 2009 durch Deutschland, um Bach auf zeitgenössischen Orgeln spielen zu können. So ist bei jedem MP3 der Sammlung auch die Kirche und ihre Orgel verzeichnet, mit einigen akribischen Daten zu den Orgelpfeifen und Pedalen sowie Bildern.

Dass Bachs Musik nahe am Göttlichen ist (oder wie immer man es beschreiben will), hat nicht nur Douglas Adams in seinem “Anhalter” vermerkt. Der Meister des Kontrapunkt, der König der Choral-Bearbeitung, der Herrscher der verdeckten Mehrstimmigkeit, kaum ein Komponist entfaltete größere Wirkung auf die nachfolgende Musikwelt.

Wie James Kibbie auf seiner Seite schildert, ist die Autorschaft bei vielen Bach zugeschriebenen Stücken nicht unumstritten. Der Professor aus Michigan hat bei seinen Aufnahmen auch einige Umarbeitungen von anderen Komponisten aufgenommen, und sogar einige unvollendete Skizzen. Insgesamt also eine beeindruckende Sammlung von beeindrucker Musik.

www.blockmrecords.org/bach/index.htm Kostenloser Download von Bachs Orgelwerk (270 MP3s)
Eingespielt von James Kibbie

JS Bach: Arioso BWV 156

This is my arrangement of Bach’s beautiful and famous piece, ARIOSO from BWV 156. This is also named ‚“Ich steh mit einem Fuss im Grabe.“ (English: “ I stand with one foot in the grave“. Original key is F-Major but I transposed it to A-Major to make it easier to play on the guitar. The ending in not always heard (for unknown reasons) but this is the original ending. Original instruments: Oboe, Strings and Basso Continuo My arrangement is available as Tab or Sheet music at my web site www.per-olovkindgren.com I hope you enjoy this one. I LOVE BACH! Hugs for everyone. Per-Olov

Klassik kostenlos: Wöchentlich neuer Download bei SWR2 – Bach, Beethoven, Britten

Klassische Musik fristet im Internet ein eher bescheidenes Dasein – aber der SWR ist beständig dabei, diese Lücke zumindest etwas kleiner zu machen. Jede Woche gibt es dort einen neuen Klassik-Gratis-Download, das “SWR2 Musikstück der Woche” – und im Archiv sind über 80 Werke im Stream abrufbar. Diese Woche steht die Ouvertüre für Orchester Nr. 1 C-Dur BWV 1066 von Johann Sebastian Bach zum Download bereit, eingespielt vom SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart unter der Leitung von Sir Roger Norrington.

Auch alte “Musikstücke der Woche” sind noch verfügbar, allerdings nicht mehr als Download, sondern als Stream – so dass man sie sich zumindest noch anhören kann.  Die Aufnahmen stammen aus dem “Schallarchiv” des SWR, also von Konzerten oder Festivals, die der SWR mitveranstaltet hat. Die Qualität ist hoch, ebenso wie die Bandbreite der Stücke: Über 80 Werke sind kostenlos als Stream abrufbar, von Barock-Kantaten (Bach, Schütz, Buxtehude) über die klassischen Sinfonien von Mozart, Haydn und Beethoven zu Klavier- und Kammermusik (Chopin, Mendelssohn, Dvořak) und A-Capella-Werken (Bruckner, Mahler) – sowie einigen wenigen Ausflügen ins 20. Jahrhundert (Britten, Hindemith, Debussy). Für die künstlerische Qualität der Aufnahmen stehen die SWR-Sinfonieorchester und -Chöre, die zu den renommiertesten deutschen Rundfunkensembles gehören.

Johann Sebastian Bach war “Hochfürstlich-Anhalt-Cöthenscher Capellmeister”, als er (um 1720) seine Ouvertüre in C-Dur schrieb. In der gerade als Download verfügbaren Live-Aufnahme spielt das RSO Stuttgart unter Leitung von Sir Roger Norrington. Ab dem 22. November gibt es ein neues “Musikstück der Woche”, die “Zauberoboe” von Josef Triebensee. Dieser war Oboist bei der Uraufführung von Mozarts Oper “Zauberflöte” 1791 in Wien, er komponierte aber auch selbst Bläsermusik. Die Aufnahme ist vom Ettlinger Schlosskonzert, als das Amphion Bläseroktett Triebensees Parita B-Dur spielte.

Das Klassik-Musikstück der Woche gibt es auch als Podcast, auf der Website vom SWR2 gibt es eine ziemlich gute Einführung, wie man Podcasts abruft. Außerdem gibt es viele Informationen zu den Stücken – für alle Klassik-Fans, die etwas tiefer einsteigen wollen.

“SWR2 Musikstück der Woche” kostenlos downloaden
aus dem Schallarchiv des SWR

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com