Tags - beim

OENTM – Die Topmodels beim Weltfinale “Queen of the World”

Österreichs Topmodel beim Weltfinale

Astou Maraszto, Siegerin von Österreichs Nächstes Topmodel 2010, ist zur Zeit im Modelcamp der Queen of the World Wahl am deutschen Nürburgring.

Fotos by William Balser/Queen of the World

Neben zahlreichen Promotionauftritten, zb in Clubs, war der Queen of the World Tross auch bei einem regionalen TV im Frühstücksfernsehen sowie in TV Total von Stefan Raab.

Entgegen erster Mitteilungen sind sogar 6 Models des österreichischen Modelmanagements “Jademodels International” dabei – da die Siegerin der Queen of Internet Wahl krankheitsbedingt ausfiel und somit das moldawische Jademodel Doinita Barbaneagra als vormalige Zweitplatzierte nachrückte. Ausserdem dabei: Astou Maraszto (Österreich), Gabriela Zakova (Tschechien), Agata Kubincova (Slowakei), Katalin Molnär (Ungarn), Daniela Gonzalez-Latorre (Kolumbien). Laut Wettquoten liegt die Tschechin Gabriela Zakova (zuletzt auch bei der Oscar de la Renta Modeshow im Einsatz) auf Rang 3, auch die Österreicherin Astou Maraszto schafft bei den Wettquoten mit Platz 9 einen Top-Platz. Tatsächlich entscheiden wird der Bewerb am kommenden Freitag in der Eventlocation “Green Hell”. Nachdem im letzten Jahr Österreichs Nächstes Topmodel 2009 Rebecca Gaspers unter 42 Teilnehmerinnen den hervorragenden 4.ten Platz belegte, wird es dieses Jahr mit knapp 50 Teilnehmerinnen sehr schwer für einen Topplatz.

Michaela Reindl, von der Queen of the World Corporation: “Das Teilnehmerinnenfeld ist dieses Jahr wesentlich stärker, es wird ein sehr spannendes Rennen.”

Fotos by William Balser/Queen of the World

Jademodels Manager Dominik Wachta wird übrigens Teil der 20-köpfigen Jury sein, da laut Reglement jeder Modelmanager mit mindestens 3 Teilnehmerinnen als unbefangen gilt:

“Wer mich kennt weiss dass ich da sehr fair bin, die Beste soll gewinnen. Auch werde ich die Entscheidung vom Eventtag selbst abhängig machen, denn natürlich entscheidet auch die Tagesform.”

Der erfolgreiche Modelmanager plant aber schon mit seinen Models nach dem Bewerb: “Agata geht fix im Jänner nach Istanbul, mit Astou wollen wir 2011 nach Ney York und zuvor noch irgendwo in den deutschsprachigen Raum. Aber es laufen auch für andere Models Verhandlungen…”

Heute steht übrigens für die Queens neben einem weiteren Clubauftritt auch die Generalprobe an, die von einem Sat 1 TV Team begleitet wird.

Supertalent 2010 – Michael Holderbusch bewegte die Nation beim Halbfinal-Auftritt

Am gestrigen dritten Halbfinal-Abend schaffte es Kandidat Michael Holderbusch direkt ins Finale von ” Das Supertalent 2010“. Wird das neue Supertalent in Deutschland?

Michael Holderbusch ist einer der drei Kandidaten die es in der gestrigen dritten Halbfinal-Show von “Das Supertalent” ins Finale geschafft haben und mit die meisten Anruferstimmen erhalten hat.

Mit dem Song “Waltzing Matilda” von Rod Stewart rührte er den Juror Bruce Darnell mal wieder zu Tränen, wie er es auch schon im Casting schaffte. Michael Holderbusch bewies damit auch, entgegen der Angst von Jurorin Syslvie van der Vaart, dass er nicht nur Lieder von Joe Cocker singen kann.

Dieter Bohlen war sogar so begeistert von ihm das er nach seinem Auftritt direkt zu ihm auf die Bühne kam und ihn umarmte und sagte anschliessend zu ihm:

Die DB hat dich raus geschmissen und DB Dieter Bohlens tellt dich wieder ein! Leute ruft für ihn an!

Und genauso wie Dieter Bohlen es sah, sahen es anscheinend auch die Zuschauer und wählten ihn direkt ins Finale.

Wer den Auftritt von Michael Holderbusch verpasst haben sollte, kann ihn sich hier noch einmal anschauen:

Enttäuschende Einschaltquote beim Popstars-Finale

Am Donnerstagabend wurde die neue Band “LaVive” in der großen Finalshow von “Popstars 2010 – Girls forever” durch Katrin komplettiert. Die Spannung der eingefleischten Fans vor dem Finale war groß, doch das Gesamtinteresse der Fernsehzuschauer an der letzten Popstars-Show für dieses Jahr ließ deutlich zu wünschen übrig.

Popstars 2010

Droht “LaVive” ein ähnliches Schicksal wie den Popstars-Bands “Nu Pagadi” oder “Some & Any“, die sehr schnell wieder in der Versenkung verschwanden? Das jedenfalls ist zu befürchten, wenn man die Einschaltquoten vom großen Popstars-Finale als Gradmesser nimmt. Zum Höhepunkt der diesjährigen Staffel schalteten nur 2,13 Millionen Zuschauer ein. In der wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen waren es 1,63 Millionen (Marktanteil 14,5 Prozent). Zum Vergleich: Das “Unglaubliche Quiz der Tiere” in der ARD verfolgten zur gleichen Zeit rund 6 Millionen Zuschauer.

Es bleibt zu hoffen, dass die Einschaltquote des Finales kein schlechtes Omen für Sarah, Meike, Julia und Katrin darstellt. Im Durchschnitt verfolgten die aktuelle 9. Staffel immerhin 2,33 Millionen Zuschauer. Die erste Staffel, aus der die erfolgreichste Girlband Europas nach den “Spice Girls” hervorging – die “No Angels“ – sahen im Durchschnitt dagegen nur 1,7 Millionen Menschen.

Monrose – Ihr letzter Live-Auftritt im TV beim Popstars-Finale

Am gestrigen Donnerstagabend wurde das vierte Bandmitglied der neuen “Popstars”-Band “LaVive” gekürt. In diesem Finale gab es aber auch einen traurigen Abschied. Die damaligen “Popstars”-Gewinner Bahar, Mandy und Senna von der Band “Monrose” gaben ihren letzten TV-Auftritt.

Monrose (c) Screenshot YouTube

Die Band “LaVive” der neuen “Popstars” Staffel 2010 ist nun komplett. Die vierte im Bunde steht fest und heißt Katrin. Somit haben Julia, Meike und Sarah ihr viertes Bandmitglied gefunden und können voll durchstarten.

In dem gestrigen Finale gab es viele Highlights, wie zB. der Auftritt von Juror Detlef D! Soost, Madcon und Nena.

Aber der wohl meist erwartete Auftritt war der von GirlGroup “Monrose” die ebenfalls einst als Sieger aus “Popstars” waren. Es war für viele die letzte Chance die Mädels noch einmal live im Fernsehen zu sehen. Denn vor ein paar Wochen gaben die Drei ihre Trennung bekannt und gehen nun ihre eigenen Wege. Bahar geht in die Türkei und versucht dort ihr Glück, Senna ihrs als Moderatoren ihrer eigenen TV-Show und Mandy will solo durchstarten im nächsten Jahr.

Zum letzten Mal sangen die Drei ihren vor kurzem veröffentlichten letzte Single “Breathe You In” und rührten ihre Fans zu Tränen. Wie erwartet haben sie ihren Auftritt sehr porfessionell abgeliefert und wurden gefeiert.

Falls es nun wirklich der letzte Auftritt der Drei von “Monrose” war, so könnt ihr hier ihren Auftritt noch einmal sehen:

X Factor – “Big Soul”, Mati Gavriel und Anthony Thet beim Promi Dinner

Jeden wird sich noch an diese Kandidaten aus der neuen deutschen Castingshow “X Factor” erinnern. Die Rede ist von GirlGroup “Big Soul”, dem Entertainer Mati Gavriel und dem smarten Anthony Thet. Diese drei Acts werden sich in der bekannten VOX-Kochshow “Promi Dinner” wiedersehen.

Diese vier Acts sind in der nächsten Sendung am 26. Oktober 2010 wieder dabei: Hinten Big Soul, vorne v.l.: Mati Gavriel, Edita Abdieski und Anthony Thet (c) Foto: VOX/Ralf Jürgens

Sie haben zwar alle nicht bei “X Factor” in der diesjährigen ersten Staffel gewonnen, dennoch haben sie ihn – DEN X Factor!

Zurzeit drehen die drei “X Factor”-Acts Anthony Thet, Mati Gavriel und die vier Mädels von “Big Soul” eine Folge für die VOX-Kochshow “Das perfekte Promi Dinner“.

Ein genauer Sendetermin steht allerdings leider noch nicht fest, aber sobald dieses bekannt gegeben wird werden wir euch natürlich auf den neuesten Stand bringen was es dort zu sehen und zu essen gibt.

Auf der Facebook-Seite von “Big Soul” konnte man schon erfahren, dass sie schon lecker von Mati und Anthony bekocht wurden und heute sei der “Big Soul“-Kochtag.

Wir können also gespannt sein wer im “X Factor“-Special das “Promi Dinner” gewinnen wird.

Bastian Bielendorfer mit "Speeddate" beim Poetry Slam in der Lagerhalle Osnabrück am 8.1.09

Hallo Freunde gepflegter Unterhaltung :) Habt ihr mich im Fernsehen gesehen und wollt nochmal ordentlich ablachen… Dann kommt auf meine Homepage unter : www.myspace.com/bilybas oder schaut euch noch meine anderen Videos auf Youtube an!
Video Rating: 5 / 5

Sie begibt sich durch einen Medikamenten- und Alkoholcoktail in ein Delirium mit fatalen Folgen
Video Rating: 4 / 5

OENTM – Vize-Topmodel beim heissen Bikinishooting im Schnee

Der Wiener Fotograf Harald Klatt bat die Oberösterreicherin Nina Lagerstorfer vor die Kamera.

Nina Lagerstorfer (c) Harald Klatt/Österreichs Nächstes Topmodel

Die Zweitplatzierte von Österreichs Nächstes Topmodel 2010 zeigt bei dem Shooting in einer Wiener Villa, wieso es die Jury beim großen Finale in der Vila Vita so schwer hatte: Die Linzerin verpasste bekanntlich den Sieg bei Österreichs Nächstes Topmodel nur um einen halben Punkt.

Das hindert die 25-jährige Mutter einer 3-jährigen Tochter allerdings nicht, trotzdem im Modelbusiness durchzustarten. Bei Minusgraden zeigte sich Lagerstorfer von ihrer besten Seite.

So brachte das oberösterreichische Model auch den Fotografen ins schwärmen:

“Nina hat eine unglaubliche Ausstrahlung und kaum zu glauben, dass sie als Mutter so eine Wahnsinns-Figur hat!”

Auch ihr Manger Dominik Wachta streut ihr Rosen:

Nina Lagerstorfer (c) Harald Klatt/Österreichs Nächstes Topmodel

“Wir wissen schon was wir an unserer Nina haben. Ich traue ihr auch mit 25 noch den Durchbruch zu, vorallem weil sie eines der professionellsten Models ist, die ich in meinen 10 Jahren Modelbusiness kennenlernen durfte. Als interessanten Markt sehe ich bei ihr den deutschen Markt an, für Paris und Mailand ist es leider zu spät.”

Nina Lagerstorfer (c) Harald Klatt/Österreichs Nächstes Topmodel

Die Jung-Mutter wusste aber auch schon zuvor zu begeistern. Für den österreichischen Vodka “Revel-Vodka” wurde sie als Testimonial auserkoren, bei der Luxury Please präsentierte sie die aktuelle Kollektion der, in Paris-lebenden, österreichischen Designerin Suzan Strasser, im In-Club “The Box” begeisterte sie mit Mode von Stardesigner Oscar de la Renta, in Linz führte sie die Modeshow von Intersport Eybl an, die nigerianisch-österreichische Designerin Louisa Okonye setzte ebenso schon auf sie, genauso wie das Gothic-Modelabel “Medusa” und zudem begeisterte sie bei zahlreichen kleineren Shows…

Nina Lagerstorfer – einen Namen den man sich merken sollte.

Cody Stone Magic Web TV Serie – Episode 1 – Beim Friseur

In der ersten Episode meiner Magic Web TV Serie hatte ich aus den vielen Zusendungen von Ideen für Themen und Gegenstände, aus denen ich eine Illusion entwickeln sollte, einen Vorschlag ausgesucht, woraus dann diese Sendung entstand. Dafür her halten musste Christian von meiner Crew. Mit verbundenen Augen führte ich ihn quer durch meine Heimatstadt Hannover, um dann beim Friseur „Hairlich“ zu landen. Was ich dort mit Christian veranstaltet hatte, seht ihr in diesem Film. Vielen Dank auch noch mal an Uwe, dem Besitzer von „Hairlich“. Wenn Du auch eine Idee hast, womit ich zaubern soll, dann schreibe mir einfach bei den unten angegebenen Social Media Foren. Tut Euch selbst ein gefallen und überlegt nicht Stunden lang herum, wie denn das funktionieren kann. Es ist (nur) eine Illusion und es geht viel mehr um eine lustige Idee, Spaß und gute Unterhaltung. Und die Beiden zuletzt genannten wünsche ich Euch sehr. Folge mir auf Twitter: www.twitter.com Besuche mich auf Facebook: www.facebook.de
Video Rating: 4 / 5

aus der Historie DVD „zu alt“

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com