Tags - Brandao

“DSDS 2011″ – Bushido sagt: “Fernanda Brandao ist schlecht im Bett…”

Heute Abend ist es soweit: die neue Staffel DSDS geht los. Bushido hat indirekt mitgemischt. Er sitzt zwar nicht in der Jury oder performt aber trotzdem hat er einen entscheidenden Schritt getan, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Vor ein paar Jahren war er mit Fernanda Brandao liiert und nun ist er bereit, Rache zu nehmen. Angeblich […]

DSDS 2011 – Kandidatin schimpft: “Fernanda Brandao ist eine gecastete Schlampe!”

Na das kann ja lustig werden bei “Deutschland sucht den Superstar”! Der erste Zickenterror hat schon begonnen, bevor die Staffel überhaupt auf Sendung gegangen ist.

Jurymitglieder v.li.: Dieter Bohlen, Fernanda Brandao und Patrick Nuo (c) RTL / Axel Kirchhof

Eine der Kandidatinnen der am Samstag beginnenden 2011er DSDS-Staffel is Shole. Sie selbst ist der Meinung, sie könne “total geil” singen und trägt den Titel “Paparazzi” von Lady Gaga vor der Jury vor. Doch was dabei rauskommt ist absolut nicht das, was sich die Jury unter einem Superstar vorstellt. Dementsprechend fällt auch die Entscheidung aus und für Shole ist an dieser Stelle bereits Ende im Gelände.

Die Kandidatin kann im Anschluss aber nicht davon ablassen, böse gegen die Jury zu wettern. Über die einzige Frau neben Dieter Bohlen und Patrick Nuo schimpft Shole:

“Fernanda Brandao ist eine gecastete Schlampe!”

Doch auch Patrick Nuo kriegt sein Fett weg:

“Patrick Nuo ist ein Boygroup-Sänger, der selber kein Talent hat.”

Und natürlich muss auch noch gegen den Pop-Titanen geschimpft werden:

“Dieter Bohlen ist durch Glück berühmt geworden.”

Wer nicht bis Samstag warten will, wenn die neuen Staffel von “Deutschland sucht den Superstar“ um 20.15 Uhr bei RTL anläuft, kann sich hier schonmal Shole sowie zwei weitere Kandidaten in einem Video anschauen.

Fernanda Brandao – “DSDS ist die richtige Plattform für mich…”

Wem Fernanda Brandao kein Begriff ist, der wird sich beim Start der neuen DSDS-Staffel auf eine geballte Ladung Frauen-Power freuen dürfen.

Fernanda Brandao (c) RTL / Axel Kirchhof

Die ehemalige Sängerin der Erfolgsband „Hot Banditoz“ ist die neue Dame in der Herren-Gilde der DSDS Jury.

Und die 27 – jährige Brasilianerin hat sich so einiges vorgenommen und ist voller Vorfreude auf die neue Staffel.

“Ich denke ‘DSDS’ ist genau die richtige Plattform für mich. Wenn acht Millionen Menschen diese Sendung schauen und ich dann einen speziellen Stempel aufgedrückt bekommen sollte, dann nehme ich das gerne in Kauf”, sagte sie im Interview mit der Zeitschrift “InTouch“.

Ganz schön nervös …

war Fernanda, als die Anfrage von RTL kam, und eine Woche darauf ging es bereits los. Die rassige Latina definiert ihre Aufgaben wie folgt. Sie wolle Mama, Tante und Chefin in einer Person verkörpern. Das bedeutet wohl so viel, als dass sie unterstützen und dennoch kritisieren wird.

Ob ihre Kritik derb wie die ihres Chef-Juroren Dieter Bohlen ausfallen wird, bleibt abzuwarten.

“Die Sendung würde ohne seine Sprüche gar nicht richtig leben! Jeder, der dort hinkommt, weiß auch, worauf er sich einlässt.“, verteidigt sie ihren Kollegen, und möchte sich wohl darauf beziehen, dass der scharfe und raue Ton Dieters in Deutschland hinlänglich bekannt sein sollte.

Profi – und doch nur ein gewöhnliches Mädchen

Hier noch ein kleiner Tipp für unsere männlichen Leser. Auch wenn Fernanda ein Vollblut-Profi ist, sie hegt dennoch den einfachen Traum einer Familie.

Achtung Jungs!,.. Fernanda ist Single, denn momentan geht die Karriere „noch“ vor. Ein Grund mehr DSDS zu schauen und uns sattzusehen an der geballten Kompetenz Fernandas.

“DSDS” – Fernanda Brandao hat immernoch keinen Führerschein

Fernanda Brandao, 27 Jahre alt, wird ab dem 08. Januar in der DSDS-Jury zu sehen sein.

Fernanda Brandao (c) RTL / Axel Kirchhof

Was ihr noch fehlt ist, man glaubt es kaum, der Führerschein. Sie versucht es nun zum fünften Mal. Fernanda sitzt nach zwei Jahren, über 100 Fahrstunden und vier verpatzten Versuchen immernoch ohne Lappen im Auto neben Fahrschullehrer Georg Graßhoff. Highheels sind da eher nicht angesagt, aber auch mit dem richtigen Schuhwerk will es nicht so recht klappen.

“Immer wenn ich glaube es wird langsam, mach ich wieder so nen Anfänger-ich-seh-nix-Fehler. Rechts und Links sind für mich zwei Geheimnisse.”

Ihr Fahrlehrer nimmt das Ganze eher gelassen.

“Ah, jetzt versuchste ganz ohne Kupplung zu schalten? Fernanda, bitte immer erst die Kupplung ganz durchtreten. Ich sag dir, wenn die Ampel dann auch noch Grün zeigt, dann kannst du rum fahren.”

Warum es beim rückwärts einparken nicht so klappen will, weis sie:

“Ich glaube Frauen haben einfach ne sehr schlechte räumliche Vorstellung. Oder schlechter als Männer. Dafür können wir aber besser Multi-Tasking-Dinge tun.”>

Was ihr Fahrlehrer über Fernanda denkt?

“Ja sie sorgt schon immer mal für Überraschungen, ne. Ähm ja doch, sie sorgt mehr für Überraschungen als ein Durchschnitts-Fahrschüler, ja.”

DSDS 2011 – Was hält Neu-Jurorin Fernanda Brandao eigentlich von Dieter Bohlen?

Anfang Januar, also bereits in wenigen Tagen, läuft die neue Staffel von “Deutschland sucht den Superstar“ an. Neben Urgestein Dieter Bohlen (56) sitzen erstmals auch der Schweizer Sänger Patrick Nuo (28) sowie die Sängerin Fernanda Brandao in der Jury der Castingshow. Im Interview konnte man mehr über die schöne Brasilianerin erfahren.

Fernanda Brandao (c) RTL / Axel Kirchhof

Sie ist die Sängerin der ehemaligen Band Hot Banditoz, mit welcher sie 2004 den Erfolg ihres Hits “Veo Veo” feierte. Aber wusstest Ihr, dass Fernanda Brandao auch unter dem Künstlernamen Laava in den USA und Kanada bekannt ist und beispielsweise auch zusammen mit Pink, Enrique Iglesias oder Kylie Minogue aufgetreten ist?

In einem Interviews spach Fernanda aber auch über ihren neuen Job in der DSDS-Jury. Auf die Frage, was sie von ihren Juroren-Kollegen halte, antworte die 27-jährige:

“Also ich find’s schon mal gut, dass ich zwei Kollegen habe, die ich beide kenne. Patrick kenne ich aus Hamburg, wir haben viele Gigs zusammen gespielt. Ich kenne auch seine Frau. Er ist ein sehr, sehr ruhiger, sehr angenehmer Mensch, ein guter Sänger. Dieter? Wer kennt Dieter nicht. Wir kennen uns natürlich nur sehr oberflächlich von Musikevents, man läuft sich ja über den Weg in der Branche, die ist ja klein. Wir wissen alle, Dieter hat ne sehr spezielle Art, aber eigentlich mag ich das ganz gerne. Ich mag es sehr, wenn Männer wissen, was sie wollen und direkt sind. Ich glaube, von ihm kann man eine ganze Menge lernen.”

Das gesamte Interview mit Fernanda Brandao kann man hier nachlesen. Und nicht verpassen: Der Große Staffel-Auftakt von DSDS 2011 am 8. Januar um 20.15 Uhr bei RTL!

DSDS 2011 – Fernanda Brandao wünscht sich eine sexy Frau als Superstar

Das nächste Castingshow-Jahr wird mit “DSDS 2011” am 8.Januar an den Start gehen und es gibt viele Neuerungen. Eines davon ist die neue Jurorin Fernanda Brandao die neben Dieter Bohlen nach dem neuen deutschen Superstar suchen wird. Im Interview erzählte sie was sie von ihren Jury-Kollgen hält, wie sie zur Jurorin wurde und auf was sie sich am meisten freut.

Jurymitglied Fernanda Brandao (c) RTL / Stephan Pick

Jurymitglied Fernanda Brandao (c) RTL / Stephan Pick

Im RTL-Interview verriet die neue sexy “DSDS“-Jurorin Fernanda Brandao was uns in der neuen Staffel erwarten wirdund was sie von ihren Jury-Kollegen Patrick Nuo und Urgestein Dieter Bohlen hält.

Hier das Interview:

Freust du dich auf die neue Staffel DSDS, freust du dich, dass du jetzt dabei bist?

Fernanda Brandao: „Ich freu mich unheimlich. Mich hat die Nachricht sehr, sehr überraschend getroffen. Ich war gerade mitten in meinem Umzug und am Packen als ich erfahren habe: ‚Du bist die Neue’. Es ist wirklich eine große Freude,  weil ich selber die DSDS-Staffeln alle verfolgt habe. Es ist wie im Traum, du bist auf einmal Teil deiner Lieblingssendung.“

Aber es ist schon auch eine Herausforderung?


Fernanda Brandao: „Es ist eine große Herausforderung an der größten Castingsendung Deutschlands teilzunehmen, definitiv.“

Was reizt dich an DSDS?


Fernanda Brandao: „An DSDS reizt mich die Tatsache, dass man die Entwicklung der Kandidaten aus nächster Nähe miterlebt. Ich möchte gerne den Leuten helfen, ihre eigene Persönlichkeit rauszubringen und über’s Singen hinaus zum Strahlen zu bringen. Es haben in der Vergangenheit wenig Frauen gewonnen, vielleicht können wir das in dieser Staffel ändern. Wir wollen Beine sehen und Selbstbewusstsein, aber auch tolle Stimmen. Ich hoffe auf viele, viele Überraschungen, auf große Talente und auch große Persönlichkeiten.“

In der Jury sitzen außerdem noch Dieter Bohlen und Patrick Nuo. Was hältst du denn von deinen Kollegen?


Fernanda Brandao: „Also ich find’s schon mal gut, dass ich zwei Kollegen habe, die ich beide kenne. Patrick kenne ich aus Hamburg, wir haben viele Gigs zusammen gespielt. Ich kenne auch seine Frau. Er ist ein sehr, sehr ruhiger, sehr angenehmer Mensch, ein guter Sänger. Dieter? Wer kennt Dieter nicht. Wir kennen uns natürlich nur sehr oberflächlich von Musikevents, man läuft sich ja über den Weg in der Branche, die ist ja klein. Wir wissen alle, Dieter hat ne sehr spezielle Art, aber eigentlich mag ich das ganz gerne. Ich mag es sehr, wenn Männer wissen, was sie wollen und direkt sind. Ich glaube, von ihm kann man eine ganze Menge lernen.“

Dieter Bohlen ist sicherlich ein DSDS-Urgestein, wie tritt man ihm denn gegenüber?


Fernanda Brandao:
„Dieter Bohlen ist der Pate dieser Show. Er ist der Pop-Titan und ich habe großen Respekt vor dem, was er geleistet hat und zu was für einer Institution er sich aufgebaut hat. Aber ich habe jetzt keine Angst. Ich glaube, es wird interessant, ihn mal aus nächster Nähe zu erleben und wie bereits erwähnt, ich glaube von dem Mann kann man sehr viel lernen.“


Wie wird deine Rolle in der Jury aussehen?


Fernanda Brandao: „Ich glaube, dass meine Rolle daraus bestehen wird, die Kandidaten in ihrer Performance genau zu überprüfen und zu checken. Ich komme vom Tanzen, ich habe lange Zeit junge Talente gecoacht, junge Künstler auf die Bühne gebracht, ihre ersten Schritte begleitet. Ich bin eine Bühnensau und für mich ist die ganz große Show wichtig. Wie präsentieren sich die Kandidaten? Was strahlen sie aus? Haben sie genug Persönlichkeit, die rüberkommt? Darauf werde ich extrem achten neben dem Gesang, der sowieso im Vordergrund steht. Aber wir haben jetzt auch in der Vergangenheit erlebt, gut singen alleine macht noch keinen Superstar.“


Wirst du ein harter Juror sein?


Fernanda Brandao: „Ich bin hart aber fair. Und herzlich.“


Auf welche Kandidaten freut man sich besonders?


Fernanda Brandao: „Ich freue mich gleichermaßen auf alle Kandidaten, die auffallen. Egal, ob sie besonders gut oder besonders schlecht auffallen. Ich freue mich auf die Leute, die Mut haben, ein bisschen mehr zu zeigen als der Standard. Unter anderem freue ich mich sehr auf die Mottoshows, weil ‚große Bühne, große Shows’ – genau meine Welt. Und – das ist mein Geheimnis (lacht) – ich freu mich auf Menderes. Ich hoffe, der kommt wieder.“

Du bist noch jung, aber trotzdem schon lange im Geschäft. Glaubst du, du kannst den Kandidaten Tipps geben? Welche?


Fernanda Brandao: „Ja, ich glaube ich kann den Kandidaten viele Tipps geben. Vor allem stand ich selbst jahrelang in der Position, gecastet zu werden und auf einmal bin ich einer von diesen drei Menschen, die da sitzen und über deine Zukunft bestimmen oder dir große Türen für deine Zukunft öffnen können. Dass ist der Wahnsinn! Ich kann mich super in die Kandidaten hinein versetzen und weiß was Nervosität, was Texte lernen bedeutet. Und was es bedeutet, immer gut auszusehen und eine tolle Ausstrahlung haben zu müssen, obwohl es einem in dem Moment vielleicht grad gar nicht gut geht. Ich hoffe, dass ich sie damit trösten kann, dass ich beide Seiten kenne.“

Wie geht es einem denn bei einem Casting auf einer Bühne?


Fernanda Brandao: „Dein Adrenalinspiegel steigt einfach bis ins Unermessliche, das kann ich auch von mir selber sagen. Die Psyche spielt da ne große Rolle, es lässt keinen Menschen kalt, zu einem Casting zu gehen, du bist ja immer angespannt, dein Kopf dreht durch. Aber cool zu bleiben ist die Kunst in diesem Geschäft. Weil sonst überlebst du nicht lange. Die Leute denken, die Sendung an sich wäre hart, aber das Geschäft ist noch viel härter. Man hat eigentlich gar nicht die Möglichkeit, so eine Crash-Ausbildung in sechs Monaten zu bekommen und dann danach direkt in so einen Mega-Erfolgshype zu schwimmen. DSDS ist ne super Sache und die Leute, die meinen, das wäre vielleicht übertrieben, die kennen das Entertainment-Geschäft einfach nicht.“

Hast du schon Jury-Erfahrungen gesammelt? Wie fühlt man sich da?


Fernanda Brandao: „Ja, ich habe als Juror gearbeitet und wir haben verschiedene Talente gecastet von Gesang, Tanz, auch ein bisschen Improvisation und Schauspiel. Was ich gemerkt habe ist, dass meine persönliche Bindung zu den Kandidaten immer sehr stark wurde. Man möchte sie ja irgendwie auf ihrem Weg begleiten und ihnen was mitgeben, was sie wirklich größer und besser und stärker macht. Und ich bin eigentlich heilfroh, dass ab den Mottoshows nicht wir Juroren entscheiden, sondern das Publikum zuhause. Weil,  ich glaube,  ab da wäre mein Herz nur noch am flattern und ich bin für alle Kandidaten gleichermaßen und möchte, dass jeder das Beste aus sich rausholt.“

Ist es ein Pluspunkt, dass du so jung bist und dich so gut in die Kandidaten hineinversetzen kannst?


Fernanda Brandao: „Sicherlich wird’s in dieser Staffel anders sein, weil zum ersten Mal Leute in der Jury sitzen, die selbst auch auf der Bühne stehen, die selber auch gecastet worden sind, um in die Formate zu kommen, in denen sie waren. Und man darf nicht vergessen, wir kommen alle aus der kommerziellen Musikschiene und wissen eigentlich ganz genau, worauf es jetzt bei dieser Sendung ankommt.“

Was wünschst du dir bei DSDS?


Fernanda Brandao: „Ich persönlich wünsche mir, dass vielleicht endlich mal eine Frau Superstar wird. Eine tolle, sexy Frau, die sich traut, ihre Meinung zu sagen, die selbstbewusst und tough ist und dabei weiblich und wunderschön.“

In welcher Musikrichtung?


Fernanda Brandao: „Das kann man schwer sagen. Ich war zum Beispiel auch ein großer Fan von Sarah Kreuz und ich hätte mir unheimlich gewünscht, in ihrer Staffel dabei gewesen zu sein. Weil sie ist so ein schönes Mädchen und man kann noch so so so viel mehr aus ihr machen. Und man hat auch wirklich gemerkt, wie sie von Sendung zu Sendung von der Ente zum Schwan wurde und immer mehr.“


Welche Musikrichtung ist denn gerade “IN”, womit kann man gerade am besten durchstarten?


Fernanda Brandao: „Ich finde, das kann man so pauschal gar nicht sagen, weil letzten Endes geht’s ja darum ‚Welcher Kandidat reißt uns am meisten vom Hocker?’ und ‚Wer hat Potential, diesen Namen zu tragen?’. Und einige haben eben eine Rock-Stimme, andere haben eine Soul-Stimme. Dann hatten wir zum Beispiel auch Vanessa Neigert als Schlager-Beispiel. Ich glaube nicht, dass die Musikrichtung – natürlich wird sie kommerziell – genau festgelegt werden muss. Natürlich wird sie sehr davon abhängen, was für Kandidaten es sind.“

Quelle: RTL/Pressemitteilung

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com