Tags - britischen

Susan Boyle zum zweiten Mal mit dem bestverkauftesten britischen Album in den USA

Susan Boyle – Sie ist und bleibt das weibliche Pendant zu Paul Potts, der zwei Jahre zuvor Sieger bei Britain’s Got Talents wurde.

Susan Boyle (c) Foto: Jason Bell

Sie war im Jahr 2009 die Zweitplatzierte bei der Castingshow Britain’s Got Talent und stand damals bei ihrem ersten Auftritt genauso unbescholten im Hausmütterchen-Look auf der Bühne, wie vorher Paul Potts. Und sie überraschte auch nicht weniger, als sie mit ihrer wahnsinnig schönen Stimme loslegte.

Nach dem Casting öffnete sich für die sehr sympathische Susan Boyle eine Tür zu einer neuen Welt und was das Optische betrifft, ist das ehemalige Mütterchen nicht mehr wiederzuerkennen. Hat sie sich doch zu einer attraktiven Dame entwickelt. Ihre erste Platte “I Dreamed A Dream” errang schon 2009 in den USA den Titel “Bestverkauftes britisches  Album” und das schaffte sie dieses Jahr ebenfalls mit ihrer zweiten Platte “The Gift“.

Mit gehörigem Abstand folgte Sade, die ihre Platte “Soldier Of Love” aber immerhin 2,3 Millionen mal verkaufte. Mumford and Sons folgte auf Platz 3 mit 1,3 Millionen verkauften Platten von “Sigh No More”.

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com