Tags - Cole

Cheryl Cole – Ärger mit der Mami

Warum sollte es Weltstars wie Cheryl Cole anders ergehen wie uns? Auch die haben „nur“ irdische Probleme, und dieses Mal ist es Mama Cole, die Ärger macht.

Cheryl Cole (c) Michael Labica and Sandrine Dulermo / Universal Music

Erst kürzlich berichteten wir wie die ehemalige „Popstars“-Kandidatin ihre Karrierepläne in den USA Schritt für Schritt vorantreibt. Die ehemalige „Girls Aloud“ Sängerin gilt ja als heiße Kandidatin auf einen Platz in der US-amerikanischen „The X Factor“-Jury.

Und frisch verliebt ist sie ja auch. Daher war es nur folgerichtig, das Leben auch entsprechend auszurichten. Also wurde der Liebe und der Arbeit wegen ein neues Domizil erworben. Alles schon bekannt, und alles noch gar kein Problem.

Kein Problem, bis zu dem Zeitpunkt als Mutter Joan die Bilder des neuen Anwesens sah. Ein Insider erwähnte gegenüber der „Sun“, dass die Mutter von Cheryl Cole die Gegend um das neue Heim der Tochter als zu unsicher empfindet, und noch unsicherer sei die Nachbarschaft des neuen Freundes Derek Hough. „

Wollen die meine Tochter umbringen“, soll die Mama gesagt haben. Und an Derek appelliert haben, sich eine neue sicherere Bleibe zu suchen.

X Factor – Cheryl Cole macht ernst!

Es schaut ganz danach aus als würde Cheryl Cole nun ihre Karriere in den Staaten forcieren würde. Wie “FemaleFirst.co.uk” berichtet, hat sich die Ex-„Girls Aloud“-Sängerin nun ein Luxus-Appartement in Los Angelse zugelegt. Nach dem für Cheryl Cole schicksalhaften und wenig erfreulichen Jahr 2010 steckt sie nun für 2011 viel Energie und Kraft ins Jahr 2011, […]

Justin Bieber steht auf “X Factor”-Jurorin Cheryl Cole

Justin Bieber steht nicht nur auf Selena Gomez, denn er findet die Sängerin und “X Factor“-Jurorin Cheryl Cole „heiß“. Dies empfindet er aber nur freundschaftlich für Cheryl. Er möchte Sie in der US-Musical-Serie Glee sehen. Das berichtete MTV UK über Justin Bieber.

Justin Bieber und Cheryl Cole (c) Twitpic

Cheryl Cole sieht gut aus, kann singen und tanzen, meinte Justin Bieber. Somit sei sie die optimale Besetzung für Musical-Serie Glee. Justin Bieber beabsichtigt mit Cheryl Cole zusammen zu arbeiten.

Wenn sie wieder bei X-Factor aktiv ist und in die USA zurück kehrt möchte Bieber mit Cole gemeinsame Sache machen. Sollte Justin die Gastrolle in der Serie bekommen, so schlägt er Cheryl gleich mit vor.

„Ich habe ihr jedes Mal gesagt als ich sie sah, dass sobald sie in den USA landet, ich mit ihr arbeite.“, teilte Justin mit.

Es sein eine tolle Art, Cheryl Cole über Glee in den Staaten vorzustellen. Sicher ist Bieber sich jedoch nicht, ob Sie eine Studentin spielen kann, obwohl sie schön ist. Er sieht sie eher in einer Rolle als Lehrerin, die einen Studienurlaub absolviert.

Bieber kann sich vorstellen, wie heiß Cheryl Cole verkleidet als Schullehrerin aussehen würde. Wir hoffen, dass Cheryl Cole keine Morddrohungen bekommt, von verzweifelten Justin Bieber Fans.

“X Factor”-Jurorin Cheryl Cole – Selbstfindung in windigen Höhen

Selbstfindungsphase nach einem verkorksten Jahr wäre für Cheryl Cole wünschenswert, so zumindest äußert sich die 27 – jährige, nachdem Sie ein turbulentes Jahr 2010 durchlebt hat.

Attraktiv, jung, erfolgreich und berühmt, …

Cheryl Cole Bild – (c) Universal Music 2009

..so ließe sich Cheryl Cole in wenigen treffenden Worten beschreiben. Wer würde nicht gerne mit ihr tauschen wollen?

Wer würde nicht gerne unzählige Platten verkaufen wollen, durch die Welt jetten und immer im Rampenlicht stehen wollen. Doch der Preis dieser Beliebtheit, die Quittung des Promi-Daseins ist nicht selten ein hoher. Oft leidet das Privatleben sehr darunter, denn Zeit ist ein knappes Gut, wenn man im Fokus der Öffentlichkeit steht. Zeit um Freundschaften zu hegen und Beziehungen zu festigen und auszubauen.

„Niemand weiß, was ich hinter verschlossenen Türen durchmachte.“

So lautete ein Ausspruch Cheryls gegenüber der Zeitschrift “Elle“.  Wie viele andere Promis muss auch sie den Preis des Ruhmes zahlen. Die Sängerin und Jurorin der englischen “X Factor”-Ausgabe wurde in einem beruflich erfolgreichen Jahr von den Menschen enttäuscht, denen sie am meisten vertraute.

Ihr Mann, der Fußballer Ashley Cole, hat sie betrogen. Folgerichtig trennte sie sich von ihm und reichte die Scheidung ein.

Leichter gesagt als getan, denn so was hinterlässt immer einen psychischen Knacks bei Menschen, und nichts anders ist Cheryl. Auch die Malaria-Erkrankung, die sie sich einhandelte, sollte ein Negativ-Ereignis in ihrem Jahr 2010 sein.

„Es wäre schön, sechs Monate freizuhaben und auf der Spitze eines Berges zu sitzen und zu meditieren. Einfach mal die Seele baumeln lassen.“

So drückte sich die Sängerin jüngst in einem Interview mit der Zeitschrift „Elle“ aus.

Niemand sollte es ihr verübeln, wenn Sie diese Ankündigung in die Tat umsetzt, und in windigen Höhen ihr Leben reflektiert.

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com