Tags - Dieser

Dieser Computer für die Hosentasche hat mehr Power als Dein Netbook

Dieser Computer für die Hosentasche hat mehr Power als Dein Netbook
Dies ist ein winziger Computer. Vielleicht ist er klein, aber auf jeden Fall wird dem Kleinformat nicht die Funktionalität geopfert: tatsächlich steckt in ihm mehr als in meinem kleinen armseligen Netbook.

Hier die Einzelheiten zum ‚TrimSlice‘ ultra-mikro-mini-klitzekleinen-winzigen-PC von CompuLab:

  • NVIDIA Tegra 2 Dual Core ARM Cortex A9 1GHz mit integriertem Ultra-Low Power GeForce GPU (sehr niedriger Energieverbrauch)    
  • 1 GB DDR2-800 RAM    
  • ATA SSD (bis zu 64GB)   
  • WiFi 802.11n + BT    
  • DMI 1.3 Full-HD + DVI (Dual Head)    
  • Stereo Line-out, Line-in, 5.1 digital S/PDIF

Ausserdem besitzt er vier USB-Anschlüsse und eine seriellen Anschluss, je einen Karteneinschub für normalgrossen SD- und Micro-SD-Karten. Der Computer kommt in einem soliden Metallgehäuse, benötigt keinen Lüfter und lediglich 3 Watt — also gerade mal so viel Energie, wie du mit einem mittelschweren Niesen erzeugst.

Das Supertalent 2010: Was sollte dieser Spruch, Herr Bohlen?

Es ist bekannt, dass der Juro von Das Supertalent, Bruce Darnell (53) ein sehr “emotionaler“ Mensch ist. Dies konnte er auch gestern, beim Finale der Talentshow nicht verbergen. Nach dem Son „Power of Love“, den die 15jährige Ramona Föttner vortrug, kamen Bruce die Tränen. Er war total sentimental und schluckste, dass er Ramona nach dieser Performance auf jeden Fall viele Anrufer wünsche.

Dieter Bohlen (c) RTL / Gregorowius

Nach dem Auftritt der 15Jährigen kam Bubble Beatz, die beiden gut aussehenden „Müll-Musiker“. Auch sie legten einen tollen Act hin und brachten Bruce Darnell zum Schwärmen. Sylvie van der Vaart (32) fand die beiden Jungs einfach nur „Mega geil“.

Dann kam Dieter Bohlen (56) mit seinem Urteil an die Reihe. Was dieser aber dann vom Stapel ließ, war alles andere als nett. Denn er richtete sich zu seinem Juroren-Kollegen Bruce Darnell und äußerte sich

„Ich hatte eigentlich gedacht, Bruce, dass du beider Nummer, weinst. Ich dachte, du hast so Heimweh, wenn du Trommeln hörst.“

Nach diesen Worten gab es sicherlich viele Menschen, die schlucken mussten. Die Äußerung Bohlens war schon sehr heftig und auch rassistisch.

Doch Bruce nahm seinem Kollegen diese Worte nicht allzu krumm.

„Ich hab darauf gewartet, dass Dieter sowas sagen wird. Aber hey, weißt du was? Ich lieb dich immer noch.“

Zum Glück gab es durch diese Aussage keinen Jury-Stress. Die Show lief ganz locker weiter.

Was dachte sich Dieter Bohlen bei dieser, wohl eher „lustig gemeinten“ verbalen Attacke eigentlich?

Aber auch, wenn Dieter für seine derartigen Sprüche bekannt ist, diesmal ging er einfach zu weit.

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com