Tags - Düsseldorf

Grand Prix 2011 – Offizielle Schlüsselübergabe an Gastgeberstadt Düsseldorf

Großes Event in Düsseldorf: Offizielle Schlüsselübergabe des “Eurovision Song Contest“-Schlüssels sowie Auslosung der Halbfinale! Am Montag, den 17. Januar ist es endlich soweit: Ganz offiziell wird Düsseldorf von der letztjährigen Gastgeberstadt Oslo den Schlüssel zum Eurovision Song Contest Event erhalten. Am selben Tag findet auch die Auslosung statt, welches Teilnehmerland bei welchem Halbfinale in der […]

ESC 2011 – Türkei wählt ihren Kandidaten für Düsseldorf

Beim türkischen Fernsehsender TRT wurde jetzt entschieden, wer das Land beim Eurovision Song Contest 2011 in Düsseldorf vertritt. Gewählt wurde die Rock-Band Yüksek Sadakat.

Yuksek Sadakat (c) Promofoto Facebook

Die Rock-Band, die 1997 gegründet wurde, wurde Anfang 2005 mit ihrem Album, das wie der Bandname heißt, in der Türkei bekannt. Ihre Musik ist eine Mischung aus Pop-Rock mit kraftvollen Beats. Charakteristisch für ihren Stil sind die Nutzung türkische Instrumente, sowie Keyboard- und Gitarren-Soli. Der Name der Band ist eine wörtliche Übersetzung des Begriffs “High Fidelity” (Hifi, auf Deutsch etwa: hohe Klangqualität) ins Türkische.

Die Mitglieder der Band sind Kenan Vural (Gesang), Serkan Özgen (Gitarre), Kutlu Özmakinacı (Bass), Uğur Onatkut (Keyboard) und Alpay Şalt (Schlagzeug). Wie in der Türkei schon in der Vergangenheit üblich wird der Teilnahme-Song in den kommenden Wochen bei TRT ausgesucht und dann dort im Programm promotet. Yüksek Sadakat folgt der Band maNga, die den zweiten Platz in Oslo bei der Ausgabe 2010 der beliebten europäischen TV-Show erreichte.

“Eurovision Song Contest 2011″ – Düsseldorf freut sich!

Auf einen Imagegewinn kann die Stadt Düsseldorf für 2011 setzen und hoffen.

Eurovision Song Contest 2011 Düsseldorf – Logo

Der Eurovision Song Contest wird dort ausgetragen. Es ist der größte Gesangswettbewerb Europas und eine einmalige Chance für die Stadt, sich international zu präsentieren.

Es gehöre zu den langfristigen Zielen, weitere Touristen in die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt zu locken.

“Düsseldorf wird sich präsentieren wie immer: als weltoffene, internationale und von rheinischer Herzlichkeit geprägte Stadt”, so der Oberbürgermeister Dirk Elbers.

Weitere Städte neben Düsseldorf wären Berlin, Hannover und Hamburg gewesen, die den Grand Prix hätten ausrichten können. Elbers begründet die Entscheidung für Düsseldorf, dass die dortige Infrastruktur und die Düsseldorfer Arena dazu beitrugen. Die Arena entspreche den modernsten Sicherheitsansprüchen und sei technisch auf höchstem Niveau. Außerdem finden in der Arena laut dem Oberbürgermeister doppelt so viele Besucher Platz wie beim diesjährigen Grand Prix in Oslo.

Die Stadt will für diese besondere Zeit ein vielseitiges Angebot bieten:

“Natürlich möchten wir den Düsseldorfer Bürgern sowie unseren Gästen aus Europa und der Welt ein tolles Rahmenprogramm zum ESC anbieten”, kündigte Elbers stolz an.

Die Kosten sollten allerdings in etwa bei 7,8 Millionen Euro liegen und durch Sponsoren unterstützt werden.

Am 14. Mai wird das Finale stattfinden und Deutschland darf gespannt sein, wie weit es das Land diesmal bringen wird, nachdem Lena Meyer-Landrut dieses Jahr den Sieg holte.

Fortuna Düsseldorf Hamburger SV DFB Pokal 2 Halbzeit

Erste Halbzeit: www.youtube.com Zweite Halbzeit: www.youtube.com Verlängerung: www.youtube.com Elfmeterschiessen: www.youtube.com Fortuna unterliegt im Pokal-Hit erst im Elfmeterschiessen Fortuna Düsseldorf – Hamburger SV 4:7 (nE, 2:2, 3:3) In einem packenden Pokalspiel, das alles zu bieten hatte, was das Herz des Fußballfans höher schlagen lässt – erbarmungslosen Kampf, spielerische Momente, wechselnde Führungen und ein Tor in der letzten Sekunde – verlor Fortuna Düsseldorf am Montagabend gegen den Hamburger Sportverein. Erst im Elfmeterschiessen reichte die Kraft bei den von Wadenkrämpfen gebeutelten Düsseldorfern nicht mehr, um die Sensation perfekt zu machen. Dennoch konnte man sich mit erhobenem Haupt von den begeisterten Fans und einem Millionenpublikum zuhause am Bildschirm verabschieden. Fortuna: Melka, Weber, Cakir, Fink (55. Lambertz), Sieger, Jovanovic (89. Lawarée), Christ, Bulykin (103. Heidinger), Anderson, van den Bergh, Caillas Trainer: Norbert Meier Hamburg: Rost, Mathijsen, Aogo, Zé Roberto, Guerrero (22. Choupo-Moting, 71. Jansen), Petric, Tesche, Trochowski, Boateng, Demel, Pitroipa Trainer: Norbert Meier Gelb: Melka, Weber, Sieger / Zé Roberto, Trochowski Tore: 0:1 Petric (5.), 1:1 Fink (11.), 2:1 Boateng (16. ET), 2:2 Trochowski (54.), 2:3 Trochowski (95. Foulelfmeter), 3:3 Lambertz (120.) Elfmeterschiessen: 3:4 Zé Roberto, 4:4 Christ, 4:5 Trochowski, Heidinger verschiesst, 4:6 Mathijsen, Caillas verschiesst, 4:7 Jansen Zuschauer: 35.400

Alle Videos von Schwatzgelb.de hier: www.schwatzgelb.de In der gesamten Bundesrepublik wird über die traditionsreiche TSG 1899 Hoffenheim und deren Fans permanent abgelästert. Wie Dietmar Hopp nach dem Hinspiel von Borussia Dortmund in Mannheimn anmerkte, sollen derartige Anfeindungen teilweise sogar weit unter die Gürtellinie gehen. Schwatzgelb.de ist der Meinung, dass man die Aufgabe, um nicht zu sagen die Pflicht hat, alleine aus Gründen der sportlichen Fairness etwas dagegen zu tun. Daher haben wir uns im Rahmen des heutigen Gastspiels der Kraichgau-Rangers dazu entschlossen, die Hoffenheimer Fans einmal selbst zu Wort kommen zu lassen und stellen Euch hier einen kleinen Ausschnitt davon vor. Ihr wollt mehr davon? Dann lasst es uns einfach wissen. Weitere Videos bei schwatzgelb.de: BVB-Legenden beim Rosenmontagszug BVB – Cottbus Choreo Westfalenstadion von The Untity (TU) Özcan Beck P. Nilsson Compper Ibertsberger (2,5) – Weis Luiz Gustavo Salihovic Carlos Eduardo Ba Ibisevic Trainer:Ralf Rangnick Weidenfeller RukavinaFelipe Santana Subotic Schmelzer Tinga N. Sahin Federico Kringe Valdez Klimowicz Trainer: Jürgen Klopp
Video Rating: 4 / 5

Fortuna Düsseldorf Hamburger SV DFB Pokal 1 Halbzeit

Erste Halbzeit: www.youtube.com Zweite Halbzeit: www.youtube.com Verlängerung: www.youtube.com Elfmeterschiessen: www.youtube.com Fortuna unterliegt im Pokal-Hit erst im Elfmeterschiessen Fortuna Düsseldorf – Hamburger SV 4:7 (nE, 2:2, 3:3) In einem packenden Pokalspiel, das alles zu bieten hatte, was das Herz des Fußballfans höher schlagen lässt – erbarmungslosen Kampf, spielerische Momente, wechselnde Führungen und ein Tor in der letzten Sekunde – verlor Fortuna Düsseldorf am Montagabend gegen den Hamburger Sportverein. Erst im Elfmeterschiessen reichte die Kraft bei den von Wadenkrämpfen gebeutelten Düsseldorfern nicht mehr, um die Sensation perfekt zu machen. Dennoch konnte man sich mit erhobenem Haupt von den begeisterten Fans und einem Millionenpublikum zuhause am Bildschirm verabschieden. Fortuna: Melka, Weber, Cakir, Fink (55. Lambertz), Sieger, Jovanovic (89. Lawarée), Christ, Bulykin (103. Heidinger), Anderson, van den Bergh, Caillas Trainer: Norbert Meier Hamburg: Rost, Mathijsen, Aogo, Zé Roberto, Guerrero (22. Choupo-Moting, 71. Jansen), Petric, Tesche, Trochowski, Boateng, Demel, Pitroipa Trainer: Norbert Meier Gelb: Melka, Weber, Sieger / Zé Roberto, Trochowski Tore: 0:1 Petric (5.), 1:1 Fink (11.), 2:1 Boateng (16. ET), 2:2 Trochowski (54.), 2:3 Trochowski (95. Foulelfmeter), 3:3 Lambertz (120.) Elfmeterschiessen: 3:4 Zé Roberto, 4:4 Christ, 4:5 Trochowski, Heidinger verschiesst, 4:6 Mathijsen, Caillas verschiesst, 4:7 Jansen Zuschauer: 35.400
Video Rating: 5 / 5

Erste Halbzeit: www.youtube.com Zweite Halbzeit: www.youtube.com Verlängerung: www.youtube.com Elfmeterschiessen: www.youtube.com Fortuna unterliegt im Pokal-Hit erst im Elfmeterschiessen Fortuna Düsseldorf – Hamburger SV 4:7 (nE, 2:2, 3:3) In einem packenden Pokalspiel, das alles zu bieten hatte, was das Herz des Fußballfans höher schlagen lässt – erbarmungslosen Kampf, spielerische Momente, wechselnde Führungen und ein Tor in der letzten Sekunde – verlor Fortuna Düsseldorf am Montagabend gegen den Hamburger Sportverein. Erst im Elfmeterschiessen reichte die Kraft bei den von Wadenkrämpfen gebeutelten Düsseldorfern nicht mehr, um die Sensation perfekt zu machen. Dennoch konnte man sich mit erhobenem Haupt von den begeisterten Fans und einem Millionenpublikum zuhause am Bildschirm verabschieden. Fortuna: Melka, Weber, Cakir, Fink (55. Lambertz), Sieger, Jovanovic (89. Lawarée), Christ, Bulykin (103. Heidinger), Anderson, van den Bergh, Caillas Trainer: Norbert Meier Hamburg: Rost, Mathijsen, Aogo, Zé Roberto, Guerrero (22. Choupo-Moting, 71. Jansen), Petric, Tesche, Trochowski, Boateng, Demel, Pitroipa Trainer: Norbert Meier Gelb: Melka, Weber, Sieger / Zé Roberto, Trochowski Tore: 0:1 Petric (5.), 1:1 Fink (11.), 2:1 Boateng (16. ET), 2:2 Trochowski (54.), 2:3 Trochowski (95. Foulelfmeter), 3:3 Lambertz (120.) Elfmeterschiessen: 3:4 Zé Roberto, 4:4 Christ, 4:5 Trochowski, Heidinger verschiesst, 4:6 Mathijsen, Caillas verschiesst, 4:7 Jansen Zuschauer: 35.400

[HQ] Alle Tore des HSV aus der Hinrunde 2009/2010 (Düsseldorf, Freiburg, Dortmund) Part 1

Alle Tore vom HSV aus der Hinrunde. Es fehlen nur die Tore aus der Europa League Quali gegen Guingamp und Randers! ;) Song: Elvis (Skorp) – Hamburger Junge
Video Rating: 4 / 5

ich hab mir mal gedacht, ich lad den Song einfach nochmal hoch. Viel SPass! Interpret: Vollkontakt feat. Bonez MC Titel: Strassenkinder Album: ein Atemzug aus meiner Stadt VÖ: 05.04.2010

Japantag – Düsseldorf – 13 Juni 2009

Der Japantag halt :) Vllt. hat mich der ein oder andere gesehen. Hatte ein Tshirt mit der Aufschrift „Genki Paradise“ an. Wenn ihr da wart, dann könnt ihr es mir ja mal schreiben. :P #81 – Heiß diskutiert (heute) – Unterhaltung 15.06.09 #41 – Meistgesehen (heute) – Unterhaltung 15.06.09
Video Rating: 4 / 5

Wer meint MTV wäre harmlose Unterhaltung, ist in meinen Augen naiv oder schon total versaut. Dieser Sender sollte aus dem deutschen Fernsehn verschwinden, er ist eine Gefahr für den Verstand, für die Gesellschaft und die Entwicklung, vorallem jüngerer Menschen. Die Shows und Sendungen sind in Perversität, Dummheit, Niveaulosigkeit und Geschmacklosigkeit nicht zu übertreffen. Seht selber wie sie unser schönstes Fest mit ihren satanistischen Dreck verunstalten. Ihnen ist nichts Heilig.
Video Rating: 4 / 5

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com