Tags - ersten

Aldi veröffentlicht ersten PC in diesem Jahr

Aldi veröffentlicht ersten PC in diesem JahrObwohl es sich bei Aldi eigentlich um einen Lebensmitteldiscounter handelt, ist es schon seit mehreren Jahren quasi Tradition, dass es in den Läden immer mal wieder tolle Elektronikangebote zu bestaunen gibt. Schon das erste Angebot des Jahres 2011 konnte sich allemal sehen lassen, damals war dies ein Notebook mit USB. 3.0 Anschluss. In wenigen Tagen  wird bei Aldi erstmals in diesem Jahr auch ein PC erhältlich sein, der ebenfalls mit der neuen USB-Schnittstellen Revolution ausgestattet sein wird. 

Obendrein kann der Desktop-Computer auch durch eine sehr gute optische Darbietung punkten. Das schwarz-glänzende Design passt aber auch zur restlichen Ausstattung des Medion PCs. Angefangen bei einem AMD Athlon II X4 640 Quad-Core Prozessor mit 4x 3,0 GHz  verfügt das Teil auch über drei Grafikausgänge, einen HDMI-Anschluss und einer AMD Radeon HD 6670 Grafikkarte. Wobei man leider sagen muss, dass hinter dem Grafikchip ein gewisses Fragezeichen steht. Da es sich um eine völlig neue Karte aus dem Hause AMD handelt, sind bis zum jetzigen Zeitpunkt keine genaueren Daten zur Leistung zu finden.

Aldi veröffentlicht ersten PC in diesem Jahr
Aus diesem Grund würde ich Interessierten  Zockern zunächst noch davon abraten, diesen PC zu kaufen. Spätestens ein paar Tage nach der Veröffentlichung bei Aldi sollte bekannt werden, was die Grafikkarte wirklich zum Leisten im Stande ist. Zumindest am mangelnden Platz dürfte es nicht liegen. Mit einer Festplattenkapazität von 1.500 GB, was wesentlich mehr als einem Terabyte entspricht, lassen sich zig tausende Filme, Videos und Songs auf dem Gerät speichern. Außerdem verfügt der PC auch noch über einen CD/DVD Brenne.  Zumindest was die Anzahl der Schnittstellen anbelangt, kann sich das Hardware-Paket von Aldi allemal sehen lassen. Nicht weniger als fünf USB 2.0 Ports sowie zwei PS/2-Schnittstellen sind in dem Gerät eingebaut. Darüber hinaus gibt es noch Anschlussmöglichkeiten für Mikrofon, Kopfhörer und  sonstige Audio Geräte.

Alles lesen

Apples iTunes feiert den ersten runden Geburtstag!

So manch ein Internetnutzer wird sich eventuell noch ein Jahrzehnt zurück erinnern können, damals fing nämlich die märchenhafte Geschichte von Apples iTunes an. Damals kaufte Apple sämtliche Rechte an der SoundJam und baute auf dessen Basis ihre iTunes auf. Dabei hat am Anfang wohl noch kaum einer geahnt, welche Ausmaße das Wachstum der Applikation annehmen wird. In den ersten paar Monaten des Bestehens diente iTunes nämlich vorwiegend als Musik Sammlung. Es dauerte zunächst sogar über zwei Jahre, ehe für Apple mit der Eröffnung des iTunes Stores das große Geld scheffeln begann. Mittlerweile darf man sich über die stolze Zahl von über 10 Milliarden gekaufte Tracks freuen. 

Alles lesen

Audiovox bringt im Frühjahr 2011 den ersten in-car Blu-ray Disc Player heraus

Wie das US-amerikanische Unternehmen Audiovox im Rahmen der CES 2011 in Las Vegas mitteilte, wird es in wenigen Monaten als erster Hersteller überhaupt einen Blu-Ray Disc Player fürs Auto auf dem amerikanischen Markt herausbringen
Moment mal, der Erste? Richtig, zwar wurde etwa bereits im Jahre 2009 von der Firma Panasonic ein ähnliches Gerät auf der CES zur Schau gestellt, dieses schaffte es jedoch bis heute nicht in den Handel. Auch einige andere Anbieter, die ihre Produkte für vergangenes Jahr angekündigt haben, konnten ihre Player aus diversen Gründen nicht veröffentlichten. 
Der AVDBR1 von Audiovoc wird neben Blu-Rays auch noch in der Lage sein DVDs und Musik CDs abzuspielen. Daher muss das Gerät nicht zwangsläufig nur im Auto bleiben, sondern kann auch problemlos in den eigenen vier Wänden installiert werden. Das Gerät lässt sich im Auto an verschiedenen Orten unterbringen, wie etwa unter dem Sitz.     

Zwar mag die technische Errungenschaft für das Unternehmen eine große sein, jedoch kann ich mir persönlich kaum vorstellen, dass die bewegten Bilder in HD wirklich von einem herkömmlichen Standard-Inhalt unterschieden werden können, da der Monitor doch relativ klein ist. Wir werden sehen, ob das Gerät von Audiovox, welches in den USA für einen Preis von 349,99 Dollar erhältlich sein wird, auch tatsächlich am Markt einschlagen wird. Je nach dem wie groß der Erfolg dieses Blu-Ray Disc Players für das Auto ist, werden wir dieses Gerät dann einige Zeit später in den deutschen Läden finden oder auch nicht.

DSDS 2011 – Die Recall-Kandidaten der ersten Casting-Sendung

Am gestrigen Samstagabend lief die neue Staffel von “Deutschland sucht den Superstar” an. Neben zahlreichen “Lachnummern” konnten nur zwei Kandidaten die Jury überzeugen und schafften es in den Recall. Wie immer zu Beginn einer DSDS-Staffel gibt es auch diesmal viele Kandidaten zu sehen, die nicht wirklich talentiert sind und eher mit ihrer übertriebenen und völlig […]

“No Time for Sleeping” – Eure Meinung zum ersten LaVive Videoclip

Seit gestern abend steht die komplette Besetzung der neuen POPSTARS-Band LaVive fest. Bereits ab heute ist ihre Debüt-Single in den Download-Portalen erhältlich und auch das Musikvideo wurde offiziell vorgestellt.

LaVive – No Time for Sleeping – Screenshot: ProSieben.de

LaVive ist komplett! Sarah, Meike, Julia und Katrin treten somit in die Fußstapfen von Monrose, Queensberry und Co. und versuchen sich ab sofort auf dem Musikmarkt zu behaupten. Nicht unerheblich für den Erfolg der neuen POPSTARS-Band dürfte deren erste Single “No Time for Sleeping” sowie das dazugehörige Musikvideo sein.

Bereits ab heute kann man “No Time for Sleeping“ in allen großen Download-Portalen wie beispielsweise Amazon.de herunterladen. Die CD in den Plattenläden wird wohl aber noch ein paar Tage auf sich warten lassen, denn ganz so schnell wie die Online-Dienste sind die Presswerke dann doch nicht.

Außerdem wurde heute der Videoclip zu “No Time for Sleeping” vorgestellt. Vor einer bunt blinkenden Lichtwand performen die vier Mädels ihren ersten Song. Schaut Euch das Video hier an und schreibt uns, wie Ihr es findet!

Diskutiere in unserem Forum zu dem Thema!

Popstars 2010 – “LaVive”: Die Tracklist und Cover ihrer ersten Single und Album

Die vier Mädels der neuen “Popstars”-Girlband stehen fest. Meike, Sarah, Julia und Katrin sind das Gesicht der Band “LaVive”, welche seit gestern nun viel zu tun haben um ihre erste Single und Album zu promoten. Hier seht hier schonmal Cover von Album und Maxi und auch was ihr auf den Scheiben hören könnt.

LaViVe la révolution!
POPSTARS, die ›Mutter der Castingshows‹, hat wieder die Nase vorn: mit der frisch gekürten GirlbandLaViVe” setzt sich in der aktuellen POPSTARS-Staffel “Girls forever“die erste Band der ›Generation Sinnlich‹ durch.

Mit Sarah (22), Meike (24), Julia (17) und Katrin (20) hat sich das Publikum für vier junge Frauen entschieden, die Natürlichkeit und Selbstsicherheit verkörpern und die Substanz haben, nachhaltig erfolgreich zu sein. Die Sängerinnen vonLaViVe“ sind viel lieber ‘role models’ als ‘top models’ und setzen auf ihre starken Stimmen und den Mut, anders zu sein.

Mit “No Time For Sleeping” erscheint nicht nur die erste Single aus dem Album “No Sleep“, sondern 2010 markiert POPSTARS damit auch den Sprung eines Underground-Trends mitten rein in unsere Wohnzimmer.

“LaViVe” sind die ersten deutschen Casting-Heldinnen einer neuen Pop-Zeitrechnung.

LaVive "No Time For Sleeping" Cover (c) Warner Music

1.Single »No Time For Sleeping« – VÖ 10.12.2010
Tracklisting:
1. »No Time For Sleeping« (feat. Sarah, Meike, Julia & Esra)
2. »No Time For Sleeping« (feat. Sarah, Meike, Julia & Katrin)
3. »No Time For Sleeping« (feat. Sarah, Meike, Julia & Pascaline)
4. »No Time For Sleeping« (feat. Sarah, Meike, Julia & Yonca)

LaVive "No Sleep" Album-Cover (c) Warner Music

Album »No Sleep« – VÖ 17.12.2010
Tracklisting:
1. »How Deep Is Your Love« (love stoned version)
2. »No Time For Sleeping«
3. »Rock That City«
4. »Keep On«
5. »UFO«
6. »Burning Love«
7. »Hurtful«
8. »Play Dumb«
9. »Unisex«
Special Tracks:
10. »Empire Of Love« (winner version)
11. »Will You Go With Me«
12. »I Swear« (Gary Baker feat. Popstars)

Anna-Maria Zimmermann im ersten Interview nach Heli-Absturz: “Mein Kopf will, dass sich mein Körper endlich wieder bewegt”

Sechs Wochen ist es nun her, dass die Sängerin Anna-Maria Zimmermann mit einem Hubschrauber abstürzte und dabei fast ums Leben kam. Nach zahlreichen Operationen und mehreren Tagen im Koma darf die ehemalige DSDS-Teilnehmerin nun erstmals wieder aus dem Krankenbett aufstehen und sprach mit der “BamS” über die letzten Wochen.

Foto: © Anna-Maria Zimmermann

Gestern durfte Anna-Maria Zimmermann nach sechs Wochen im Krankenbett erstmals wieder aufstehen und ihr Zimmer im Rollstuhl verlassen. Ein zunächst ungewohntes Gefühl für die 22-jährige, welche nur knapp dem Tod entging. Während ihrer Gensungszeit hat sie bisher schon 17 Kilogramm abgenommen; das Sprechen fällt ihr noch schwer:

“Erst vor drei Tagen hat man mir ein Röhrchen entfernt, das ich wegen eines Luftröhrenschnitts im Hals stecken hatte.”

Das erste Interview, sechs Wochen nach ihrem Absturz mit dem Heli, führte Anna-Maria Zimmermann mit der “BamS”. Sie wurde gefragt, was ihr gerade durch den Kopf geht:

“Mein Kopf will, dass sich mein Körper endlich wieder bewegt. Wenn ich könnte, wie ich wollte, würde ich jetzt einen Strand auf und ab laufen. Immer auf und ab.”

Weiterhin wurde sie gefragt, wem sie die Schuld an dem Hubschrauberabsturz gibt und welche Erinnerungen sie daran überhaupt hat. Das komplette Interview, bei dem Anna-Maria Zimmermann diese und weitere Fragen beantwortet, kann man hier nachlesen.

Das Supertalent 2010 – Das sind die ersten drei Finalisten

Gestern fand das erste Halbfinale der diesjährigen Staffel von Das Supertalent statt, bei dem erstmals nicht die Jury, sondern die Zuschauer per Telefon entscheiden konnten, welche drei der zehn zur Auswahl stehenden Acts ins Finale einziehen durften.

Das Supertalent – Daniele Domizio – (c) RTL / Stefan Gregorowius

Zehn Halbfinalisten traten in der gestrigen Liveshow von “Das Supertalent 2010″ auf und hofften jeweils auf die meisten Anruferstimmen, um ins große Finale der Castingshow einziehen zu können.

Tobias Diesner führte die gleiche Ballonnummer wie im Casting noch einmal auf, was auch nicht viel spektakulärer rüberkam. So sahen es zumindest die meisten Zuschauer, sodass die Stimmen nicht für ein Weiterkommen reichten.

Auch Tanja Grünewald konnte mit ihrer Gesangsleistung nicht genügend Zuschauer begeistern und zum Anrufen für sie bewegen.

Robert Maaser turnte wieder in seinem Cyrrad auf der Bühne herum. Doch auch hier war keine wirkliche Steigerung erkenntbar, was die Zuschauer mit entsprechend wenigen Stimmen für den Kandidatein honorierten.

Das Supertalent – Andrea Renzullo – (c) RTL / Stefan Gregorowius

Auch Emilia Arata, die in ihrer schwebenden Glaskugel echt eine Augenweide war, erhielt nicht genügend Anruferstimmen und schied somit aus.

Harry Keaton, der noch im Casting Glas mit seiner Stimme zum Platzen brachte, versuchte es diesmal mit einem Zaubertrick. Auch für ihn reichten die Anruferstimmen nicht für den Einzug ins Finale.

Der “lebensmüde” Kurt Späth legte sich diesmal mit einer Kreissäge an. Diesen Kampf gewann er zwar, nicht aber die Sympatien der Zuschauer. Vermutlich konnten die meisten bei dieser waghalsigen Nummer eh nicht hinschauen.

Martin Bolze´s Hypnose-Nummer schien wohl auch nicht bei vielen Zuschauern funktioniert zu haben (bei mir jedenfalls nicht), sodass auch dieser Kandidat ausscheiden musste.

Das Supertalent – Natalya Netselya – (c) RTL / Stefan Gregorowius

Für das Finale haben sich somit folgende drei Teilnehmer in der ersten Halbfinal-Show qualifiziert:

Der süße Daniele Domizio (8) ist mit seiner Michael Jackson Performance verdient weiter.

Und noch ein kleiner Herzensbrecher hat es geschafft, Andrea Renzullo. Mit seiner gefühlvollen Stimme hat der 14-jährige sicher nicht nur bei den großen und kleinen Mädels genau ins Schwarze getroffen.

Und ebenfalls im Finale ist Natalya Netselya mit ihrer echt einzigartigen Sandmalerei. So stellt man sich ein wahres Supertalent vor.

Weitere zehn Kandidaten treten am kommenden Samstag im zweiten Halbfinale von Das Supertalent 2010 auf. Los geht´s wie immer um 20.15 Uhr bei RTL.

Alle Infos zu “Das Supertalent” im Special bei RTL.de

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com