Tags - Facebook

Winklevoss-Brüder weitere klagen gegen Facebook

Winklevoss-Brüder weitere klagen gegen Facebook

Die Zwillingsbrüder Cameron und Tyler Winklevoss, die seit sieben Jahren gegen Facebook klagen, weil sie behaupten, Mark Zuckerberg habe ihre Idee geklaut, haben angekündigt, sie würden erst aufhören, wenn sie mehr Anteile an dem Unternehmen zugesprochen bekommen. “Es geht um Moral, es geht um Integrität”, sagte Tyler Winklevoss dem “Zeit-Magazin”. Die Winklevoss-Brüder fordern von Mark Zuckerberg eine Entschuldigung.

“Das wäre ein Anfang”, sagte Cameron Winklevoss. “Er soll begreifen, was er getan hat. Als Mensch würde er daran wachsen.” Und weiter: “Vielleicht gibt es Firmen, die nun, nachdem sie sehen, was Mark mit uns gemacht hat, zögern, mit Facebook Geschäfte zu machen.” Cameron und Tyler Winklevoss hatten selbst im Jahr 2008 einen Vergleich mit Zuckerberg geschlossen.
Weiterlesen →

Facebook-Rechtsstreit geht weiter

Facebook-Rechtsstreit geht weiter

Mark Zuckerberg

Facebook-Rechtsstreit geht weiter – Nachdem die Brüder Cameron und Tyler Winklevoss im Streit um die Rechte am Social Network Facebook am gestrigen Montag eine deutliche Niederlage hinnehmen mussten, droht nun Gründer Mark Zuckerberg und dessem Vermögen erneutes Ungemach.

Denn das Unternehmen steht vor einer weiteren, schweren Klage durch Paul Ceglia, einem der Facebook-Entwickler, welcher nach eigenen Angaben Mark Zuckerberg im Jahr 2003 auf Craigslist selbst angeheuert hatte.

Ceglia behauptet, dass er 1.000 US-Dollar in Facebook zur Gründer-Zeit investiert habe, was ihn zu Anteilen von 50 Prozent am nun mittlerweile grössten Social Network der Welt berechtige.

Schriftverkehr soll Zuckerberg belasten

Hierbei reichte der ehemalige Weggefährte von Zuckerberg seine erste Klage gegen Facebook bereits im vergangenen Jahr ein, welche er nun mit neuer Anwaltschaft und einer Sammlung an potentiell vernichtenden E-Mails im Schriftverkehr mit Zuckerberg zu untermauern bereit ist.
Weiterlesen →

Facebook: Riskante Sicherheitslücke entfernt!

Facebook:  Riskante Sicherheitslücke entfernt!

Es ist noch nicht allzu lange her, da wurden zwei Studenten darauf aufmerksam, dass sich im System von Facebook eine gefährliche Sicherheitslücke befindet. Ohne viel darüber herumzureden, wurde dieses Leck nun beseitigt. Diese entdeckte Lücke im System war aus diesem Grund so enorm gefährlich, da sich schädliche Webseiten — ohne die Erlaubnis der jeweiligen Nutzer – auf deren private Dateien zugriff und einige Links auf deren Profil gepostet haben. Sobald einer der Facebook-Freunde auf einen dieser gefährlichen Button geklickt hätte, wäre vermutlich sein gesamter Computer mit Viren und Trojanern verseucht.  

Bei den Findern der Sicherheitslücke handelt es sich um die beiden chinesischen Studenten Zhou Li und Rui Wang, die sich und alle anderen Facebook-Nutzer scheinbar schützen wollten, weshalb sie auch direkt eine Nachricht an die Sicherheitsfirma Sophos sendeten, in denen ihr Anliegen beschrieben stand. Gemeinsam mit dieser Sicherheitsfirma gelang es Facebook nun doch relativ rasch das Leck im System zu schließen.  

Alles lesen

Facebook eröffnet Low-Tech Internetseite

Facebook öffnet Low-Tech Internetseite Analysten sagen Facebook in den nächsten Jahren vor allem in den Regionen der Welt den

größten Wachstum voraus, in denen iPhone- oder Android-Smartphones aufgrund ihres Preises eher als Randerscheinungen am Markt angesehen werden dürfen. Als Konsequenz daraus erwägt Facebook strategisches Neuland zu betreten: Letzten Mittwoch wurde von Unternehmenssprechern eine neue mobile Internetseite angekündigt, die speziell an die Voraussetzungen von Low-End Geräten


angepasst werden soll.

Es wurden zudem Pläne präsentiert, wie diese Seite auch ohne Internet Flatrates verfügbar und vor allen Dingen bezahlbar gemacht werden soll. „Diese App bietet ein besseres Facebook-Feeling bezüglich der meisten unserer beliebtesten Features, inklusive eines sehr einfach zu bedienenden Home-Screens, Kontakt-Synchronisation und einer sehr schnellen Scrollbarkeit von Neuigkeiten und Fotos“, so ein Blog Beitrag Mark Heynen, Programm Manager bei Facebook. Die neue App wurde gemeinsam mit Snaptu, einer Softwareschmiede welche auf die Programmierung für Mobiltelefone spezialisiert ist, entwickelt und soll auf über verschiedenen 2500 Mobiltelefonen der Hersteller Nokia, LG und Sony Ericsson funktionieren. 

Alles lesen

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com