Tags - fuer

Hörbuch-Psychothriller “Amok Spiel” kostenlos – nichts für schwache Nerven

Wieder ein neues Gratis-Hörbuch von Audible! Mit unserem Code könnt ihr euch den Thriller “Amok Spiel” kostenlos downloaden. Das Hörbuch ist knapp 5 Stunden lang und ein wahrer Psychothriller: Ein Psychopath hat Geiseln genommen und ruft live über das Radio Leute an. Wenn die sich mit einem falschen Wort melden, wird eine Geisel erschossen. Kriminalpsychologin Ira Samin muss mit ihm verhandeln…
Dabei hat Ira Samin selbst große Probleme: Die renommierte Polizeipsychologin sieht im Leben keinen Sinn mehr, seit ihre älteste Tochter gestorben ist. Ihren Selbstmord hat sie schon sorgfältig vorbereitet, da muss sie diesen Fall übernehmen – ihren letzten? Und sie steht auch vor einer nahezu unlösbaren Aufgabe, denn der Geiselnehmer verlangt, dass seine Verlobte zu ihm kommt – dabei ist die seit einem halben Jahr tot. Es sieht aussichtslos aus…

Mit dem Gutschein-Code UTTPQ2K9 könnt ihr das Hörbuch “Amok Spiel” von Sebastian Fitzek kostenlos runterladen. Dafür ist es egal, ob ihr schonmal bei Audible etwas heruntergeladen habt oder nicht. Folgt einfach dem Link unten, gebt den Gutscheincode auf der Folgeseite ein und meldet euch mit Namen und Email-Adresse an (bzw. eurem Login, wenn ihr schon Audible-Kunden seid).Das Hörbuch kommt im Audible-eigenen AAX-Format, das u.a. auf iTunes und dem Windows Media Player abgespielt werden kann und auch auf den meisten MP3-Playern läuft (hier ist die komplette Liste).

Für Hör-Freunde haben wir auch auf einer Übersichtsseite die über 25 weiteren Gratis-Hörbücher bei Audible zusammengestellt.

Hörbuch “Amok Spiel” von Sebastian Fitzek kostenlos downloaden
mit dem Gutscheincode UTTPQ2K9

Unboxing: HTC 7 Pro – Windows Phone 7 Smartphone für Vielschreiber

Die Smartphone-Welt schwimmt gerade auf zwei Wellen. Die einen bevorzugen das stylische Apple iPhone. Alle anderen verwenden aus Trotz ein Android Smartphone. Aber es gibt noch eine andere Alternative: Windows Phone 7. HTC hat mit dem HTC 7 Pro ein Gerät im Angebot, dass dank einer unter dem Bildschirm versteckten Tastatur auch für Vielschreiber geeignet ist. HTC hat uns freundlicherweise ein Testgerät in die Redaktion geschickt und hier sind die ersten Impression zum „Notebook“ im Kleinformat.

Mit dem HTC 7 Pro erweitert der asiatische Hersteller seine Windows Phone 7 Serie um ein weiteres Gerät. Anders als seine beiden Schwester-Modelle verfügt das HTC 7 Pro über ein echtes Keyboard. Gerade wenn man gern und viel Emails schreibt, per Facebook mit seinen Freunden kommuniziert, oder einfach auch mal längere SMS schreiben will, ist eine echte Tastatur immer noch besser als die Bildschirmtastatur.

Im Inneren des HTC 7 Pro steckt ein 1 GHz Prozessor von Qualcomm, dem 576 MB an Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Der Touchscreen ist mit 3,6 Zoll und einer Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten ausreichend groß für die meisten Anwendungen.

Für Schnappschüsse, steht Euch auch noch eine 5 Megapixel Kamera zur Verfügung, die auch Videos mit 720p aufzeichnet. Ein LED-Blitzlicht unterstützt in dunkler Umgebung.

Ob das HTC 7 Pro wirklich eine echte Alternative zu Apples iPhone und der Armada an Android Smartphones ist, erfahrt ihr schon bald in unserer Serie „Eine Woche mit“. In der Zwischenzeit könnt ihr euch aber schon mal unser Unboxing Video zum HTC 7 Pro anschauen. Wer das HTC Pro 7 schon jetzt haben will, der kann sich das Smartphone schon jetzt bei Amazon für 519,- Euro
bestellen.

Ardian Bujupi: Für ihn ist DSDS eine spannende und neue Erfahrung


DSDS 2011 - Ardian Bujupi

(c) RTL / Stefan Gregorowius

Ardian Bujupi kommt ursprünglich aus dem Kosovo, doch bereits im Alter von einem Jahr kam er mit seinen Eltern nach Deutschland, die Familie war vor dem Krieg geflohen. Das damalige Erlebnis hat die Familie von Ardian stark zusammen geweißt, denn viele Verwandte von Ardian sind im Krieg gefallen.

Ardian Bujupi hält sich in seiner Freizeit mit Fitnesstraining in Form, seinen tollen Body konnte man ja bereits schon auf den Malediven sehen. In punkto Musik hört Ardian gerne Hip Hop und R’n’B.

Mit der Teilnahme bei DSDS sieht Ardian nun eine völlig neue, spannende Erfahrung in seinem Leben, die er meistern möchte. Der Heidelberger, der zurzeit als Zivi an der Unimensa des Studentenwerks Heidelberg arbeitet möchte weiterhin die Jury begeistern und natürlich auch die Zuschauer.

Die Gelegenheit hat er dazu schon am Samstag, wenn er in der 1. Mottoshow sich erneut beweisen muss.

Alle Infos zu “Deutschland sucht den Superstar” im Special bei RTL.de.


eBook “50 Ways to Leave your Lover” kostenlos für Android und iPhone

Wie geht man mit nervigen Beziehungspartnern um? Das beschreiben Tina Rausch und Jakob Schiefer in “50 Ways to Leave your Lover”, einem satirischen Beziehungsberater aus der Reihe “Die kleinen bösen Bücher”. Und das beste: Der eBook-Anbieter Textunes bietet das Buch in Zusammenarbeit mit androidnews derzeit kostenlos an. Einzige Bedingung: einen User-Account anlegen.

Textunes ist ein Unternehmen aus Berlin-Kreuzberg, das für den deutschen Markt eBooks anbietet. Der Katalog umfasst auch brandaktuelle Titel, die per App gekauft werden und an den Account gebunden sind, nicht an das Endgerät – d.h. man kann sie mit verschiedenen Geräten lesen. Zum Ausprobieren: “50 Ways to Leave your Lover” gibt es kostenlos: ein nicht ganz ernst gemeinter Ratgeber für Beziehungskisten, böse, bissig und satirisch.

Für den Download braucht ihr die kostenlose App (iPhone oder Android) und einen Account bei Textunes. Dann könnt ihr den Gutschein-Code “HGTWEH” entweder auf www.textunes.de/freebook einlösen, oder einfach direkt dem Link unten folgen. Mehr zum Buch erfahrt ihr auch bei den Kollegen von androidnews, die den Gutschein organisiert haben.

eBook “50 Ways to Leave your Lover” kostenlos für Android oder iPhone
bei Textunes mit Code HGTWEH nach Eröffnung eines Accounts

DSDS 2011 Recall: Aus für Fatima & Vidina

DSDS 2011 - Recall

(c) RTL

Der erste Teil von dem Recall auf den Malediven hat uns RTL am Mittwoch gezeigt, für zwei DSDS Kandidaten war es bereits schon das vorzeitige Ende, denn wie Dieter Bohlen es selbst sagte ist DSDS kein Linienbus, jeder wird nun mal nicht mitgenommen. Zu schlecht war die Leistung am Mittwoch von Vidina und Fatima aus Sicht der Jury, die beiden Kandidatinnen wurden nach Hause geschickt.

Dieter Bohlen hatte von Fatima und Vidina auf den Malediven mehr erwartet, so sagte der Poptitan zu Vidina nach ihrem Auftritt “Wenn das der erste Auftritt gewesen wäre, den ich Dir gesehen hätte, würde ich sagen mit dem Traum Sängerin hör sofort auf!”. Auch ernüchternd der Auftritt von Fatima, hierzu sagte der Poptitan, dass er auf den Malediven was anderes erwartet hat.

Schon morgen müssen sich die restlichen 33 Kandidaten erneut der Jury stellen und überzeugen, diesmal wird es sehr gefühlsvoll beim Recall auf den Malediven. RTL zeigt die zweite Recall Folge um 20:15 Uhr.

Alle Infos zu “Deutschland sucht den Superstar” im Special bei RTL.de.

DSDS 2011 – Die Quoten vom Mittwoch: 1 zu 0 für RTL!

Die Einschaltquoten der RTL-Castingshow Deutschland sucht den Superstar können sich sehen lassen. Trotz der zeitgleichen Fußballkonkurrenz erreichte die gestrige Recall-Ausgabe einen hohen Marktanteil.

DSDS 2011 Jury – (c) RTL / Stefan Menne

Poptitan Dieter Bohlen gegen Bundestrainer Löw, DSDS-Kandidaten gegen die deutsche Nationalelf, Gesangstalente gegen Fußballstars: Gestern Abend traten sie gegeneinander an, um die Zuschauer für sich zu gewinnen. Die Castingshow Deutschland sucht den Superstar hat sich bei dem Quoten-Duell wacker geschlagen und ging in der relevanten Zielgruppe sogar in Führung.

Gestern Abend sahen 4,21 Millionen der 14- bis 49-jährigen Zuschauer den DSDS-Kandidaten dabei zu, wie sie auf den Malediven in der Sonne schwitzten und vor der Jury ihre Songs präsentierten. Das entspricht in der Zielgruppe einem Marktanteil von 30,1 Prozent.

Das Fußball Länderspiel Deutschland gegen Italien kam zur gleichen Zeit bei den jüngeren Zuschauern nur auf einen Marktanteil von 28,8 Prozent.

Auch bei dem Gesamtpublikum punktete Deutschland sucht den Superstar. Insgesamt sahen sich 6,32 Millionen Zuschauer ab drei Jahren den Recall auf den Malediven an. Das entspricht einem Marktanteil von 18,2 Prozent.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Julia Ganster: EXKLUSIV Fotos vom Shooting für Dermacare

Julia Ganster: EXKLUSIV Fotos vom Shooting für Dermacare

Julia Ganster (c) by Harald Klatt

Wie berichtet wurde Starmodel Julia Ganster (Österreichs Nächstes Topmodel 2008) von Dermacare als neues Aushängeschild verpflichtet.

Für Homepage, Flyer und Einladungen wurden bereits die ersten Fotos angefertigt – CastingShow-News.de hat sie exklusiv vorab für euch!

Julia Ganster (c) by Harald Klatt

Dermacare-Gründer Eduard Yusupov zeigt sich begeistert von dem Shooting mit der schönen Steirerin:

“Sie ist total unkompliziert und ein richtig nettes Mädchen. Julia hat überhaupt keine Allüren und es hat großen Spass gemacht mit ihr zu arbeiten.”

Am 17.02.2011 findet dann am Morzinplatz 4 in A-1010 Wien das offizielle Opening statt, auch zahlreiche Topmodels haben sich angesagt – denn wie Julia Ganster so schön sagt “Schmerzfreie Haarentfernung ist eigentlich für alle Frauen interessant…”

Mehr Zuverdienst für Frührentner

Die Bundesregierung will die Zuverdienstregrenze für Frührentner anheben. Damit könnten Ruheständler unter 65 Jahren mehr Geld zu ihrer Rente hinzu verdienen, ohne Abzüge fürchten zu müssen.

Ein Vorschlag der FDP sieht vor, dass Frührentner künftig so viel nebenher verdienen dürfen, bis der Betrag die Höhe ihres letzten Bruttoeinkommens erreicht. Ein Sprecher von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sprach davon, die Grenzen etwas lockerer zu gestalten, wie die Nachrichtenagentur AFP am Montag berichtete.

Die richtige Richtung?

Bislang können Frührentner unter 65 Jahren nur 400 Euro verdienen, ohne mit Abzügen belastet zu werden. Ab der Regelaltersgrenze kann dann unbegrenzt hinzu verdient werden. Diese Grenze wird ab 2012 schrittweise auf 67 Jahre angehoben. Es gebe zwar noch kein abschließendes Ergebnis, aber “die Überlegungen gehen in diese Richtung”, wie Jens Flossdorf, der Sprecher der Arbeitsministerin, bezüglich der Angaben der FDP mitteilte.

FDP-Generalsekretär Christian Lindner bewertete die Regelung als “Schritt in die richtige Richtung”. Die FDP plädiere grundsätzlich für eine noch weitreichendere Regelung, nach der Frührentner ab 60 Jahren unbegrenzt hinzuverdienen können.

Schrittweise in den Ruhestand

“Die Anhebung der Zuverdienstgrenze auf das letzte Bruttogehalt ermöglicht es älteren Menschen schrittweise in den Ruhestand zu gehen”, wie Heinrich Kolb, Stellvertretender Vorsitzende der FDP-Fraktion im Bundestag, gegenüber der Bild-Zeitung betonte.

Davon könne auch die Wirtschaft profitieren, da mit der Änderung zugleich den Firmen geholfen werden würde, die ältere Arbeitskräfte gewinnen oder halten wollen. Betroffen seien etwa 300 000 der über 700 000 Frührentner, so die Bild-Zeitung.

Verschleierter Sozialabbau?

Von Seiten der Opposition und Gewerkschaften wurde Kritik an den Plänen der Bundesregierung laut. “Die FDP betreibt ein gefährliches Spiel”, sagte der SPD-Fraktionsvize Hubertus Heil. Würde sie sich damit in der Koalition durchsetzen, “wäre das ein weiterer schwarz-gelber Schritt zu staatlich subventionierter Lohndrückerei.”

Auch Matthias Birkwald, Rentenexperte bei den Linken, hält es für den falschen Weg, Dumpinglöhne mit Renten aufzustocken, um die Alterseinkommen zu verbessern. “Union und FDP wollen nach den Kombilöhnen nun auch mit der Kombirente die Löhne drücken. Damit würde würde die Rente über kurz oder lang von einer Lohnersatz- zu einer Lohnergänzungsleistung gemacht”, so Birkwald. Kritik kam auch vom Sozialverband Deutschland, der der Regierung vorwarf, so den “Sozialabbau” durch die Rente mit 67 “verschleiern” zu wollen.

DSDS 2011 – Der zweite Teil des Recalls – Für wen geht´s auf die Malediven?

Gestern Abend wurde der zweite Teil des Deutschland sucht den Superstar Recalls ausgestrahlt. Die Kandidaten wurden wieder in Gruppen zusammengeführt, bekamen einen Song an die Hand und mussten vor der Jury um Dieter Bohlen (56), Fernanda Brandao (27) und Patrick Nuo (28) ihr Bestes geben. 35 der Kandidaten haben es auf die Malediven geschafft. Die anderen mussten nach ihrem Auftritt DSDS verlassen und die Heimreise antreten.

DSDS 2011 Jury – (c) RTL / Stefan Menne

Nach einem kurzen Rückblick auf den Recall vom vergangenen Mittwoch, begann der zweite Teil mit den vier Jungs Pietro Lombardi (18), Ardian Bujupi (19), Cem Özdemir und Bekir Lika. Da sie vergangenen Mittwoch durch ihre Lachattaken nicht auftreten durften, hatten sie gestern Abend eine erneute Chance. Obwohl sie zu den Recall Favoriten zählten, schafften es nur Pietro und Ardian auf die Malediven.

Die nächste Gruppe war eine Mädelsrunde. Nina Richel (17), Nicole Ferraira de Rocha (16) und Nicole Kandziora (17). Sie hatten ihren Song bereits gut einstudiert, als sie kurzfristig die fast blinde Sibel Cam noch hinzu bekamen. Zunächst waren die drei eingespielten Mädels nicht gerade erfreut, versuchten aber aus dieser Situation das Beste herauszuholen. Am Ende musste Sibel wieder gehen und Nicole, Nina und Nicole haben es weiter geschafft.

Dann kam wieder eine reine Männerrunde. Jetzt versuchten Christian Koppers, Michael Hemmersbach, den viele ja schon von Das Supertalent 2010 kennen, und Marvin Steven Cybulski. Sie sollten den Song “Lady in Red” von Chris de Burgh vor der Jury um Dieter Bohlen, Fernanda Brandao und Patrick Nuo vortragen. Außer Marvin, der nach Aussagen von Dieter Bohlen wie ein Gott gesungen hat, kam keiner weiter.

Die nächste Damengruppe bestand aus Denise Lorenz (17), Asana Mohammed, Sabina Bubani und Katharina Demirkan (16). Mit Sabina hatten die drei anderen Mitglieder ein schweres Los gezogen. Sie hatte besseres vor, als zu den Proben zu erscheinen. Somit konnte nicht wirklich gut geübt werden. Kurz vor dem Bühnenauftritt musste sie sich mit Asana dann noch schminken und dadurch blieb kaum noch Zeit, ein letztes mal die  Choreographie durchzugehen. Natürlich war diese Unsicherheit beim Auftritt dann deutlich zu spüren. Asana versuchte einfach alles und Sabina haute dann volle Kanne mit einer Nullnummer rein. Beide kamen am Ende nicht weiter. Denise und Katharina schafften es auf die Malediven. Von ihnen war die Jury begeistert und Patrick Nuo lobte sie sehr.

Vidina Popov (18), Zazou Mall (25), Fatima Aarrad (17) und Linai Tardivo (21) bekamen den Song “Waka Waka” von Shakira. Die Juroren wählten diese Mädels zu einer Gruppe zusammen und gaben ihnen diesen Song, weil alle vier bei ihrem Casting sehr viel Tanztalent bewiesen. obwohl das Outfit, welches sich die vier Damen ausgesucht hatten nicht gerade Dieter Bohlen´s Geschmack traf, konnten sie, und das war ja auch das Wichtigste, mit ihrem Gesang und den Tanzeinlagen überzeugen. Vier mal JA für die Maledivien.

Jetzt kamen die Duetts. Als ersten wurde die Puppenspielerin Anna-Carina Woitschack und Tobias Wojczewski (24) gezeigt. Anna-Carina, die am Tag des Auftritts 18 Jahre alt wurde, bekam beim Betreten der Bühne von den Juroren und von ihrem Gesangspartner ein Geburtstagsständchen gesungen. Nach ihrer Performance gab Patrick Nuo den beiden bekannt, dass es sehr schwierig war Kritik zu finden. Denn beide seien einfach sehr gut gewesen. Anna-Carina und Tobias kamen somit weiter.

Das zweite Duo bildeten die beiden Männer Shahin Radmand (23) und Selam Araya (24). Aber kurz vor ihrem Auftritt kam noch Nico Raecke hinzu. Dieser kam viel zu spät zum Recall, weil er angeblich nicht wußte, dass er schon früher da sein sollte. Dann war er ganz und gar gegen ein Trio. Er wollte einfach alleine vor die Jury treten. Nico war einfach gegen alles. Am Abend vor dem Auftritt trank er viel zu viel Alkohol und musste dann erst mal ausschlafen. OK, der Bühnenauftritt war soweit in Ordnung und er schaffte es wie seine beiden Partner Shahin und Selam auf die Maledivien. Aber Nico durfte nur für kurze Zeit jubeln. Denn er musste wegen Diebstahl und Körperverletzung ins Gefängnis. Somit endete seine Überzeugung, der nächste Superstar zu werden, schon frühzeitig.

Am Ende kamen dann die sogenannte Chaosgruppe, die aus Trimo Gurguravci, Kürshad Yildiz und Menderes Bagci bestand. Für die drei wurde der Song “Yummy, Yummy, Yummy” ausgesucht. Einfach sehr passend. Menderes machte es sich sehr schwer und wollte die erste Strophe zweimal singen, aber das lehnten die beiden anderen Teilnehmer ab. Zur Probe gingen sie in die Tiefgarage; dies sollte ihnen Glück bringen, denn Mehrzad Marashi und Menowin Fröhlich hatten dort auch schon geübt. Als die drei vor die Jury traten und ihren Song präsentieren wollten, lief einiges schief. Sie fanden zweimal nicht den richtigen Einsatz und Dieter musste unterbrechen. Obwohl alle drei versuchten, ihr Bestes zu geben, reichte es bei Weitem nicht für die nächste Runde.

Die Sendezeit war wohl zu kurz, um alle Recall-Gruppen zu zeigen. Die anderen Malediven Gewinner wurden nur kurz erwähnt. Dazu zählen u.a. Norman Langen, Dominik Kinast, Sarah Engels, Daniel Neumann, Mike Müller, Sebastian Wurth, Christopher Schwab und Phillip Allers.

Ganz zum Schluss wurde dann noch gezeigt, wie die Reise auf die Malediven verlief und eine Mädchengruppe war bei ihrem Auftritt schon zu sehen. Aber zuviel wird nicht verraten. Denn am kommenden Mittwoch wird man DSDS auf den Malediven ab 20.15 Uhr bei RTL mitverfolgen können.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

10 Gadgets für alle, die keine Äpfel mögen ;-)

Apple ist vielleicht das wertvollste Technologieunternehmen der Welt, aber das bedeutet nun nicht gleich, dass jeder auf Steve Jobs hereinfällt, wenn er sein nächstes iDing vorstellt. Nicht jeder schluckt die Apple-„Pille“ einfach so.

Ich habe mal das Internet durchsucht und für dich die 10 besten Alternativen zu Apple-Geräten zusammengestellt. 

1. Nook Color/Samsung Galaxy Tab
Tablet-PCs und e-Readers verkaufen sich auch nach der Weihnachtszeit wie heisse Brötchen. Warum schenkst du deinem Freund oder Bekannten zum nächsten Geburtstag nicht etwas handliches, dass in jeder kleinen Tasche oder Aktentasche Platz findet? Du brauchst da nicht lange zu suchen – Nook Color, jetzt mit Farbe und das Samsung Galaxy Tab. Beide Tablet-PCs laufen auf Android und besitzen 7-Zoll-Bildschirme. Das Nook Color ist nur mit WiFi (kein 3G) ausgerüstet, aber mit dem grossen Angebot an downloadbaren Magazinen macht es das wieder wett. Und ohne Witz – Magazine sehen auf diesem Ding wirklich elegant aus.
Alles lesen

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com