Tags - Geringere

Geringere Abhebegebühren an Geldautomaten

Die Gebühren beim Geldabheben an fremden Automaten sind gesunken. Dies folgt aus einer Neuregelung, nach der nun die zu zahlenden Gebühren ausgewiesen werden müssen.

Wie das Finanzportal Biallo in einer Erhebung feststellte, zahlen Bankkunden beim Geldabheben im Durchschnitt nur noch 3,93 Euro an Automaten eines fremden Kreditinstituts. Dies sind durchschnittlich 1,70 Euro weniger als noch vor zwei Wochen.

Teure Sparkassen

Aufgrund der Neuregelung muss dem Kunde einer fremden Bank nun am Geldautomat angezeigt werden, wie hoch die Gebühren sind, die er für den Abhebevorgang zahlen muss. Davor war dies erst auf dem Kontoauszug erkennbar. Laut Biallo waren es vor allem die Sparkassen, die die höchsten Gebühren verlangten.

So betrugen die Kosten unter den öffentlich-rechtlichen Kreditinstitute im Schnitt 4,47 Euro. Am höchsten waren sie bei der Sparkasse Anhalt-Bitterfeld, die von fremden Kunden zusätzlich zehn Euro Abhebegebühr verlangt. Zwei weitere Sparkasse belasteten die Konten mit 7,50 Euro. Die Auszahlungskosten bei den privaten Banken waren mit durchschnittlich 1,95 Euro wesentlich niedriger.

Dichtes Automatennetz

“Hochpreisige Sparkassen müssen sich fragen lassen, ob weit überhöhte Abhebegebühren wirklich eine geeignete Imagewerbung für den öffentlich-rechtlichen Bankensektor sind”, erklärte Marcus Preu, Branchenbeobachter bei Biallo, gegenüber der Nachrichtenagentur AFP.

So lägen die tatsächlichen Kosten für einen Abhebevorgang “deutlich unter einem Euro.” Die Sparkassen begründeten die hohen Gebühren mit der großen Dichte ihrers Automatennetzes.

Zu späte Anzeige

Von der Verbraucherzentrale Sachsen wurde kürzlich kritisiert, dass die zu zahlende Gebühr bei Geldautomaten einiger Institute erst viel zu spät angezeigt werde. So wisse der Kunde erst nach dem Einschieben der Karte, der Eingabe der PIN-Nummer und dem Auswählen des gewünschten Betrages was er zu zahlen habe.

Die sächsischen Verbraucherschützen mutmaßen dahingehend, dass der Kunde eher bereit sei eine hohe Gebühr zu zahlen, als den Vorgang kurz vor dem Beenden der Auszahlung noch abzubrechen und stattdessen nach einem anderen Automaten suchen.

Geringere Rendite bei Lebensversicherungen

Besitzer einer Lebensversicherung müssen in diesem Jahr mit deutlich niedrigeren Renditen rechnen. So wolle jedes zweites Versicherungsunternehmen die Überschussbeteiligung für ihre Kunden absenken. Dies geht aus einer vom Hamburger Abendblatt veröffentlichten Umfrage unter den 40 größten deutschen Lebensversicherern hervor.

Wie die Nachrichtenagentur AFP heute das Blatt zitierte, planen 23 der 40 befragten Versicherer die Überschussbeteiligung um bis zu 0,4 Prozentpunkte abzusenken. Ebenso wollen zwölf aus diesen 23 Versicherern die laufende Verzinsung um 0,3 Prozentpunkte herabsetzen. Im letzten Jahr gab es solche Kürzungen nur bei lediglich zwei Anbietern.

Laufende Verzinsung = Garantiezins + Überschussanteil

So lag die Überschussbeteiligung im letzten Jahr bei durchschnittlich 4,23 Prozent. Dieses Jahr werde sie laut der Umfrage auf 4,08 Prozent fallen. “Spätestens im nächsten Jahr wird die Vier vor dem Komma nicht mehr zu halten”, wie Manfred Poweleit, Herausgeber des Branchendienstes map-Report, gegenüber der AFP betonte.

Die Verzinsung einer Lebensversicherung setzt sich aus dem Garantiezins und dem Überschussanteil zusammen. Der Garantiezins wird staatlich festgelegt und darf auch grundsätzlich nicht unterschritten werden. Einzig auf die Überschussbeteiligung dürfen die Anbieter Einfluss nehmen.

Niedrige Zinsen auf Staatsanleihen

Die Höhe der Überschussbeteiligung ergibt sich aus den Gewinnen der Versicherung. Je besser diese das Geld ihrer Kunden anlegt, desto größer sind die Überschüsse die sie am Ende auch auszahlen kann. Da sich aber das Zinsniveau bei den Versicherungen beliebten, weil relativ sicheren, Bundesanleihen und Pfandbriefen seit Ausbruch der Finanzkrise immer weiter abgesenkt hat, fallen auch die Erträge niedriger aus. Dies dürfte der Hauptgrund sein, warum die Überschussbeteiligung nun von vielen Versicherern herabgesetzt wird.

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com