Tags - gestern

King of Queens, Staffel 2 – Spiele von gestern (1 von 2)

Doug ist schon ganz aufgeregt, weil seine Footballmannschaft von 1985 zu Besuch kommt. Er erinnert sich gerne daran, wie er beim letzten Spiel einen Gegner geblockt hat und so seine Mannschaft zum Sieg führte. Während Carrie ein Riesensandwich zubereitet, erzählt er immer wieder von seiner Glanzleistung. Als seine Jungs dann da sind, kommt die Rede natürlich auf das glorreiche Spiel. Doch der ehemalige Trainer behauptet steif und fest, Buster hätte das Spiel gerettet. Buster sitzt inzwischen im Rollstuhl und freut sich über die Lorbeeren, obwohl er sich nach seinem Unfall an nichts mehr erinnern kann. Der geschockte Doug kramt ein altes Video vom Dachboden. Das scheint aber eher die Version des Ex-Trainers zu bestätigen. Schliesslich kann Spence, der damals Materialwart war, die Wahrheit ans Licht bringen.
Video Rating: 4 / 5

Das Supertalent 2010 – Wer schaffte es gestern in die nächste Runde?

Ein letztes Mal wurden gestern neue Kandidaten bei Das Supertalent 2010 vorgestellt, bevor die Jury in der kommenden Woche aus allen bisher weiter gewählten die 40 besten für die Halbfinal-Liveshows aussucht. Hier nocheinmal die besten Teilnehmer der gestrigen Folge.

Als erstes schaffte es die “freche” Lina in die nächste Runde. die 13-jährige aus Berlin Kreuzberg wirkte ein bisschen wie die jüngere Schwester von Lena Meyer-Landrut. Besonders Dieter Bohlen war von ihrem Gesang entzückt:

“Du hast eben so ne ganz kleine, intime Schnuckelstimme, so dass man dich eigentlich in den Arm nehmen möchte.”

Lina´s Auftritt mit “Use somebody” kann man sich hier noch einmal anschauen.

Über die Oper-Sopranistin Stella Zigouras berichteten wir bereits. Auch sie kam weiter.

Marcel Kaupp alias “Sir Lady Gaga” konnte die Jury ebenfalls mit seiner großartigen Performance von “Bad Romance” überzeugen. Besonders Jury-Mitglied Sylvie van der Vaart war von dem 22-jährigen Friseur begeistert:

“Du hast zwar nicht die super Stimme, aber du kannst performen.”

Mit seinen Geräuschillusionen wurde auch der Beatboxer Peter Sohl (43) weiter gewählt. Vor allem Dieter Bohlen gefiel seine akustische Zeitreise von den 70er Jahren bis heute:

“Ich hab selten jemanden gehört, der das so geil gemacht hat.”

Letztendlich schafften es noch die jungen Breakdancer Antonio Martino (10) und Lukas Wolf (11), wenn auch nur mit zweimal “Ja”. Dieter Bohlen fand die beiden einfach noch zu jung, als dass sie sich gegen die anderen teilnehmenden Breakdancer durchsetzen könnten. Das Publikum jedoch honorierte ihre “Light & Shadow” Show mit Standing Ovations.

Am kommenden Samstag werden dann aus allen bisher weiter gewählten Kandidaten die 40 besten für das Halbfinale von der Jury festgelegt. Diese treten dann nochmal in 4 einzelnen Liveshows gegeneinander an, bevor es am 18. Dezember ins Finale geht.

Alle Infos zu “Das Supertalent” im Special bei RTL.de

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com