Tags - Halbfinale

Das Supertalent 2010 – Das 4te Halbfinale heute Abend auf RTL!

Heute Abend um 20.15 Uhr, treten im 4. Halbfinale von “Das Supertalent” die letzten 10 Talente an, um sich für’s Finale zu qualifizieren. Am Samstag, den 18. 12., 20.15 Uhr ist es dann soweit: Im großen Finale der spektakulären Erfolgsshowreihe treten die besten 12 Talente aus über 40.000 Bewerbern an und kämpfen um den Titel “Das Supertalent 2010” und die sensationelle Gewinnsumme von 100.000 Euro.

Die Jury: v.li. Dieter Bohlen, Sylvie van der Vaart und Bruce Darnell (c) RTL / Stefan Gregorowius

Durchschnittlich 8 Millionen Zuschauer verfolgten regelmäßig die Suche nach dem größten Unterhaltungstalent – und damit ist die vierte Runde von “Das Supertalent” jetzt schon die erfolgreichste Staffel, die es je gab. Bereits 9 Talente haben den Sprung ins Finale bereits geschafft: Der 14-jährige Sänger Andrea Renzullo, die Sandmalerin Natalya Netselya (25), der achtjährige Tänzer Daniele Domizio, der Sänger Freddy Sahin Scholl und die Sängerin Ramona Fottner (15), der gehörlose Tänzer Tobias Kramer, der Sänger Michael Holderbusch, die Band Bubble Beatz und Allesschlucker Stevie Starr.

Im vierten Halbfinale am Mittwoch, den 15. Dezember werden sich die letzten 3 Talente fürs Finale qualifizieren. Die Entscheidungshow, in der bekannt gegeben wird, wer die letzten drei Finalisten sind, zeigt RTL ab ca. 23.15 Uhr – in einer Unterbrechung von stern TV.

Folgende Talente treten am Mittwoch an:

Darko Kordic (35) aus Berlin
Mit “Die dritte Generation” feierte er Erfolge, jetzt arbeitet er als Maler und Lackierer und möchte bei “Das Supertalent” noch einmal durchstarten. Beim Casting rührte er Sylvie mit „Dancing With My Father“ von Luther Vandross zu Tränen. Auch Dieter Bohlen, Bruce Darnell und das Publikum waren begeistert und feierten ihn mit Standing Ovations.

Petr Spatina (37) aus Wien (Österreich)
Glas und Wasser, das sind seine Elemente. Mit seiner Glasharfe, viel Gefühl und Leidenschaft überzeugte er alle im Saal und steht zu Recht im Halbfinale des Supertalents 2010.

Die Goldies aus Geldern (NRW)
60 plus, und kein bisschen leise: Die rüstigen Rentner sangen „Junge“ von den Ärzten und bewiesen, dass sie alles andere als alt sind.

Dancefloor Destruction Crew aus Schweinfurt (Bayern)
Mit einer sehr erfrischenden und modernen Breakdanceeinlage überzeugten die fünf Jungs die Jury und das Publikum.

Nilson (21) und Zito (12) Mufume aus Hannover (Niedersachsen)
Sobald die Musik erklingt, geben die beiden Brüder Gas. Beim Casting überraschten sie Jury und Publikum mit ihrer ganz besonderen Hip-Hop Choreographie und Dieter bezeichnete sie sogar als “der beste Tanzact des Wettbewerbs”.

Sonja Pesie (15) aus Pluwig (Rheinland-Pfalz)
Die talentierte Sängerin überzeugte die Jury mit “In My Daughter’s Eyes” von McBride und erhielt von Dieter Bohlen, Sylvie van der Vaart und Bruce Darnell “3 Hammer Jas”

Timothy Patch (61) aus Lower Beechmont (Australien)
Kunst der besonderen Art: Timothy malt Bilder, und zwar nackt und mit seinem besten Stück als Pinsel. Damit zählt er zweifelsohne zu den kuriosesten Kandidaten beim “Supertalent 2010″.

Thomas Lohse (26) aus Leuna (Sachsen-Anhalt)
Wenn sich Thomas an sein Klavier setzt, dann ist er in seinem Element. So auch beim diesjährigen Casting; mit viel Gefühl hat er Sylvie, Bruce und Dieter in seinen Bann gezogen und auch das Publikum war von seinem Auftritt begeistert.

Ruddy Estevez (38) aus Hamburg
Der gelernte Wassertherapeut, der in der Dominikanischen Republik aufgewachsen ist, beeindruckte die Jury mit klassischem Gesang und trug “Canto De La Terra” von Andrea Bocelli vor.

Peter Wehrmann (43) aus Berlin
Die Jury hat während der Castings zahlreiche Kandidaten gesehen, die versucht haben, mit ‘beatboxen’ zu überzeugen. Aber Peter Wehrmanns musikalische Zeitreise durch die Jahrzehnte war einzigartig.

Wer ist euer Favorit im heutigen Halbfinale?

Supertalent 2010 – Spannung vor dem letzten Halbfinale

Heue Abend um 20.15 steigt das letzte Halbfinale von “Das Supertalent” bei RTL.

Die Jury: v.re. Dieter Bohlen, Sylvie van der Vaart und Bruce Darnell (c) RTL / Stefan Gregorowius

Chancen aufs Weiterkommen rechnen sich sicherlich alle Bewerber aus, angefangen beim singenden Lackierer Darko Kordic (32) aus Berlin über die bereits älter als 60 Jahre alten Goldies aus Nordrhein-Westfalen, bis hin zum “Maler der besonderen Art“, Timothy Patch.

Der 61jährige aus Australien malt mit seinem besten Stück Kunstwerke und sorgte damit beim ersten Casting für Furore. Nach seinem Auftritt diskuiterte ganz Deutschland – auch mit Hinblick auf viele kleine Zuschauer der Staffel –  darüber, ob dieser Auftritt tatsächlich als “Talent ” bewertet werden kann und soll, oder eher als Skandal.

Entscheiden werden letzten Endes heute Abend die Zuschauer, wenn sie am nächsten Samstag um 20.15 Uhr im Finale wiedersehen möchten.

Viertes und letztes Halbfinale bei “Das Supertalent”

Bereits morgen (Mittwoch, der 15.12.2010) findet das vierte Halbfinale vonDas Supertalent 2010 statt. Ausgestrahlt wird diese Talentshow ab 20.15 Uhr, natürlich bei RTL.

Die Jury: v.li. Dieter Bohlen, Sylvie van der Vaart und Bruce Darnell (c) RTL / Stefan Gregorowius

Die zehn letzten Kandidaten werden auf der großen “Superstar-Bühne” ihr “Bestes” geben, um am Ende einer der drei letzten Finalisten zu sein. Zuvor müssen sie aber wieder einmal die drei Juroren Dieter Bohlen (56), Sylvie van der Vaart (32) und Bruce Darnell (53) und natürlich Millionen von Zuschauern von ihrem Können überzeugen. Denn wie in allen vorherigen Halbfinal-Shows ermitteln auch diesmal die Zuschauer durch ihre Anrufe die ersten zwei Finalisten. Der dritte und somit allerletzte Finalist wird noch einmal von der Jury ausgewählt.

Zu den letzten 10 “Halbfinal-Kandidaten” gehören:

Peter Wehrmann (43) aus Berlin, der Beatboxer, der bereits mit einer musikalischen Zeitreise überzeugte.

Ruddy Estevez Carabello, der 38jährige Hamburger, der in der Dominikanischen Republik aufgewachsen ist. Den Einzug ins Halbfinale erreichte er mit dem Lied “Canto De La Terra” von Andrea Bocelli.

Der Australier Timothy Patch (60), der mit seinem Penis Bilder der ganz besonderen Art malt.

Außerdem ist Thomas Lohse (26, aus Leuna) mit dabei. Mit seinen Klavierstücken zog er eine ganze Nation in seinen Bann.

Die Rheinland-Pfälzerin Sonja Pesie (15), die mit ihrer Interpretation des Liedes “In My Daughter´s Eyes” von Mc Bride die Jury um Bohlen, van der Vaart und Darnell bereits faszinierte.

Auch im Halbfinale am kommenden Mittwoch stehen die “Hip Hop Brüder” Nilson (21) und Zito (12) Mufume.

Desweiteren die fünf “Breakdancer” Namens “Dancefloor Destruction Crew” aus Schweinfurt, der rüstige “Seniorenchor” (alle über 60) aus Geldern in NRW, der sich “Die Goldies” nennt, der Wiener Petr Spatina (37), der mit Gläsern und Wasser wunderschöne Melodien zaubert und Darko Kordic (35), ein ehemaliges Mitglied der einst bekannten Band “Die dritte Generation”. Sein Ziel ist es, mit der Teilnahme bei Das Supertalent, erneut einen Durchbruch in der Musikszene zu schaffen.

Welche drei dieser zehn “Halbfinal-Kandidaten” morgen den Einzug ins Finale schaffen, könnt ihr live ab 20.15 Uhr bei RTL mitverfolgen.

Alle Infos zu “Das Supertalent” im Special bei RTL.de

Das Supertalent 2010 – Diese Kandidaten erwarten uns im 3. Halbfinale

Auch im dritten Halbfinale vonDas Supertalent 2010 erwarten uns wieder 10 mehr oder weniger vielversprechende Anwärter für´s große Finale der Castingshow. Wem rechnet ihr die besten Chancen aus?

Manuela Wirth (c) RTL / Stefan Gregorowius

Am heutigen Samstag werden wieder 10 Halbfinalisten vor die Jury von “Das Supertalent”, Dieter Bohlen, Sylvie van der Vaart und Bruce Darnell, treten und zeigen, welches Talent in ihnen steckt. Im einzelnen dürfen wir uns auf folgende Kandidaten freuen, die bereits in der ersten Castingrunde überzeugt haben:

Manuela Wirth (43) ist Frührentnerin und an Multiple Sklerose erkrankt. Doch dies lässt die Frau im Rollstuhl keinesfalls davon abhalten, mit ihrer gefühlvollen Stimme zu Tränen zu rühren, wie bereits Bruce Darnell im Casting, als sie “Soulmate” von Natasha Bedingfield vorsang.

Auch der Straßenmusiker Michael Hemmersbach (27), welcher im Casting zunächst ausgebuht, später aber vom Publikum bejubelt wurde, tritt heute abend erneut auf.

Kai Leclerc (41) überraschte bereits im Casting, als er kopfüber an der Decke herum spatzierte, als wäre es das natürlichste der Welt. Was er sich wohl für´s Halbfinale überlegt hat, um dies noch zu toppen?

Für Gänsehaut bei Jury und Publikum sorgte im Casting auch die 15-jährige Josefine Becker, als sie ein klassisches Operetten-Stück aufführte. Sie möchte unbedingt gewinnen, um ihre verschuldete Familie zu unterstützen.

Liz Schneider (30) mit ihrem weißen Cello wird heute abend ebenfalls auftreten. Ob die sexy Schweizerin heute wohl mit einem transparenten Cello auf die Bühne kommen wird, wie von Dieter Bohlen vorgeschlagen?

Der Zivi Marc Eggers (24), welcher sich um einen behinderten Jungen kümmert, wir ebenfalls heute auftreten. Man darf gespannt sein, wie er seine erfrischend abwechslungsreiche Breakdance-Darbietung im Casting diesmal noch übertreffen möchte.

Zu guter letzt wird auch Stevie Starr (45), der “Allesschlucker”, um einen Einzug ins Finale kämpfen. Aber egal, was er heute alles die Speiseröhre hinuntergleiten lässt, es gilt wie immer: Bloß nicht nachmachen!

Was denkt Ihr, welche drei dieser Kandidaten werden das heutige Halbfinale überstehen und treten dann im großen Finale vonDas Supertalent am 18. Dezember an?

Alle Infos zu “Das Supertalent” im Special bei RTL.de

Fussball WM 1990 – Deutschland vs England (Halbfinale)

FIFA World Cup 1990 Germany vs England: Das zweite Halbfinale wurde zwischen Deutschland und England ausgetragen. Nachdem Pearce in der 60. Minute einen Freistoß verursacht hatte, trat Brehme zum Schuss an. Der Ball wurde von Parker abgefälscht und senkte sich hinter Shilton ins Tor. Zehn Minuten vor Schluss schoss Lineker aus kurzer Distanz den Ball an Illgner vorbei ins Tor. In der Verlängerung sah Gascoigne die gelbe Karte. Hätte England gewonnen, hätte er im Finale gefehlt. Seine emotionale Reaktion darauf steigerte seine Popularität in der Heimat enorm. Die Verlängerung blieb torlos, doch trafen Waddle und Buchwald immerhin den Pfosten. Letztendlich ging das Spiel ins Elfmeterschießen. Bis zu Pearce, dem vierten Schützen für England, waren alle Schützen erfolgreich. Dieser scheiterte jedoch dann an Illgner. Thon traf daraufhin wieder für Deutschland und Waddle schoss den letzten Elfmeter über die Latte, woraufhin Deutschland zum dritten Mal in Folge nach 1982 und 1986 im Finale der Fußball-Weltmeisterschaft stand.

Fussball WM 1970 – Deutschland vs Italien (Halbfinale)

FIFA World Cup 1970 Germany vs Italy: Das Halbfinale zwischen Italien und Deutschland ging als Jahrhundertspiel in die Geschichte ein. Die Italiener gingen nach sieben Minuten in Führung und es sah lange danach aus, dass Italien diesen Vorsprung über die Zeit retten könnte. Erst in der Nachspielzeit gelang Karl-Heinz Schnellinger der Ausgleichstreffer. In der Verlängerung erzielte Gerd Müller die Führung für Deutschland, die Italiener erzielten aber nach einem Fehler von Held den Ausgleich, ehe Luigi Riva die italienische Führung wiederherstellte. In der zweiten Halbzeit der Verlängerung gelang Müller erneut der Ausgleich, Gianni Rivera erzielte aber eine Minute später den 4:3-Endstand. Heute verweist eine Erinnerungstafel am Aztekenstadion auf diese Partie.
Video Rating: 4 / 5

Fussball WM 2002 – Deutschland vs Südkorea (Halbfinale)

FIFA World Cup 2002 Germany vs South Korea: Auf dem Papier schien die Halbfinal-Begegnung eine klare Angelegenheit zu sein: Favoriten Deutschland traf auf den Außenseiter Südkorea. Allerdings konnte Deutschland im bisherigen Turnierverlauf nicht wirklich überzeugen und die konditionsstarken Koreaner hatten immerhin Portugal, Italien und Spanien ausgeschaltet. Zum tragischen Helden der Partie wurde Michael Ballack, der nach einem Fehler von Carsten Ramelow einen Südkoreaner nur mit einem Foul stoppen konnte und dafür mit einer gelben Karte bestraft wurde. Es war seine zweite in der Finalrunde, womit Ballack für das nächste Spiel gesperrt war. Ausgerechnet Ballack überwand in der 75. Minute den koreanischen Torwart im Nachschuss und schoss Deutschland damit ins Finale.
Video Rating: 4 / 5

Das Supertalent 2010 – Teilnehmer will im Halbfinale alle Fernsehzuschauer hypnotisieren

Martin Bolze hat es ins Halbfinale bei “Das Supertalent” geschafft. Am Samstag möchte der Hypntiseur Millionen Fernsehzuschauer in Trance versetzen. Kann dies funktionieren?

Das Supertalent – Martin Bolze – (c) RTL / Stefan Gregorowius

Bereits im im Casting verblüffte Martin Bolze die Zuschauer im Saal und Zuhause, als er die Jurorin Sylvie van der Vaart hypnotisierte. Viele zweifeln jedoch an der Echtheit dieser Darbietung. Um möglichst allen Skeptikern zu beweisen, dass er tatsächlich das Talent zur Hypnose besitzt, hat sich Martin Bolze für das Halbfinale von Das Supertalent etwas besonderes vorgenommen:

“Ich bin mir sicher, dass es mir gelingen wird, einen Großteil der TV- Zuschauer zu hypnotisieren. Dazu muss mir der Zuschauer natürlich vertrauen und sich auf das Experiment einlassen. Ich verspreche allen: Sie werden alle Sorgen und Probleme vergessen und sich an diesem Samstagabend wohler fühlen als je zuvor!”

Es soll zudem eine Hypnose-Hotline eingerichtet werden, bei der Zuschauer anrufen und von ihren Erlebnissen während der Sendung berichten können.

Ob Martin Bolze dieses Vorhaben gelingt, oder ob er sich damit zu weit aus dem Fenster gelehnt hat und zum Gespött der gesamten Fernseh-Nation machen, werden wir am kommenden Samstag ab 20.15 Uhr bei RTL sehen können.

Alle Infos zu “Das Supertalent” im Special bei RTL.de

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com