Tags - Hermann

2000 Abonnenten Special – Hey, Hermann grillt!

Zo Hermanns DoRöhr Kanal: www.youtube.com Mit diesem Video wollte ich eine kleine Danksagung an meine 2000 Abonnenten machen und euch auch ein kleines „Vielen-Dank-Leckerli“ zum Fraß vorwerfen. ;P Und ich habe sogar stolze 12,14 Euro für den Grabber ausgegeben, nur um für euch qualitativ gutes Videomaterial erstellen zu können und auch Konsolengames zu zocken. Jaaaa, seht ihr mal, was ich nicht alles für meine Abonnenten mache. Ich würde sogar meine Villa verkaufen, nur um euch einen Gefallen tun zu können *hust* . :) Gut, lang lebe Hermann, lang brenne der Grill, lang brutzel die Grillwurst, hääähäää! Ihr seid die besten! :3 Mein Twitteraccount: twitter.com Music by: Kevin MacLeod incompetech.com Royalty-Free Music ____ WICHTIGE INFO ZUM SONG „Hey, Hermann grillt“: Am kompletten Audiotrack habe ich Copyrightanspruch. Die Stimme ist von mir und das Instrumental wurde in wochenlanger Arbeit mit Fruity Loops selbst „nachgebaut“. Daher ist das Hochladen des Songs ohne meine Genehmigung NICHT gestattet. Solltet ihr es dennoch machen braucht ihr nicht heulend angelaufen kommen, wenn das Video gelöscht und ihr ’ne Verwarnung oder was schlimmes im Briefkasten liegen habt. Lyrics zu „Hey, Hermann grillt“: (1. Strophe) Ich hab dieses Gefühl, das wird hier heut ’n Riesen Ding Ich grill am Ockenbrücker Grillplatz, und schwing die Zange dahin. Ja es sind alle dabei, Kinder, Eltern, Freunde und Bekannte, denn der Hermann ist heute da und grillt auch gern für deine Tante. Die ganze
Video Rating: 4 / 5

Text und Musik: Ranarion der Barde, aka Sören Vogelsang

Hermann Maier analysiert seinen Naganosturz

Hermann Maier analysiert in der Sort am Sonntag Spezialsendung vom 07.02.2010 seinen Sturz in der Olympiaabfahrt von den olympischen Spielen in Nagano 1998.

Christina Surer präsentiert in der Motorshow TCS den neuen Fiat 500. Exterieur Der erste Eindruck beim neuen Fiat 500, der in unserer Testversion 24’900 Franken kostet, ist sehr positiv. Die Unterstützung der Frauen hat er auf jeden Fall. Obwohl der Retro-Boom wieder ein bisschen zurückgeht, setzen die Italiener voll darauf. Die neueste Ausgabe ist auf denn auch ein klares Revival des ursprünglichen Nuova 500. Der kleinste Italiener glänzt mit der vertrauten klassischen Cinquecento-Front und den verschmitzten Kulleraugen. Die serienmässigen 16-Zöller mit fünf Speichen wirken sportlich. Das rundliche Hinterteil hat nichts von seinem Charme verloren. Auch die chromumrandeten Rückleuchten gefallen; sie wirken zwar sehr modern, integrieren sich aber gut in den Retrolook. Der Motor befindet sich nicht mehr im Heck, er musste dem Kofferraum Platz machen. Der bietet Platz für 185 Liter und für 550, wenn man die Sitze umklappt. Das Einladen bereitet dank der niedrigen Ladekante keine Mühe. Intérieur Der 500 ist zwar ein kleines Auto, aber längst nicht so klein wie das Original. Mit insgesamt 3,55 Meter ist er um 58 Zentimeter länger. Dank der erhöhten Sitzposition hat man einen besseren Überblick im Verkehr. Damit jeder 500 so einzigartig wie möglich ist, kann man sich sein Interieur selbst zusammenstellen. Es gibt über 14 verschiedene Ausstattungsvarianten, um den Innenraum aufzupeppen. Das Armaturenbrett ist wie beim Vorgänger in der Wagenfarbe lackiert, und die wenigen

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com