Tags - Malediven

Ardian und Zazou – Russian Roulette

Ardian und Zazou - Russian Roulette
Ardian und Zazou singen Russian Rouletten von Rihanna auf den Maldeiven. Zazou und Ardian geben mit Rihannas Russian Roulette eine super Leistung ab. Die Video-Highlights von Deutschland sucht den Superstar 2011. Hope you guys like it, feel free to rate and comment….

DSDS 2011: Liebesduette auf den Malediven

Nachdem die Deutschland sucht den Superstar Recall Kandidaten am Mittag noch Gruppenauftritte hatten, kamen am Abend darauf die Partnerduette. Das romantische Feeling auf der Sonneninsel Sun Island sollte eigentlich zu Liebeshymnen anspornen, aber leider konnte am gestrigen Abend nicht jeder der DSDS Kandidaten überzeugen.

DSDS 2011 – v.li.: Patrick Nuo, Fernanda Brandao und Dieter Bohlen (c) RTL / Stefan Menne

Sun Island – Insel der ewigen Sonne – Romantik pur, aber nicht für die DSDS Recall Kandidaten. Denn diese mussten sich auf ihre Auftritte vorbereiten. Zunächst hatten die Deutschland sucht den Superstar Kandidaten ihre Gruppenauftritte und Tags darauf kamen dann die Liebesduette.

Dies wurde gestern Abend bei RTL in einer Zusammenfassung ausgestrahlt.

Aber zunächst kam eine traurige Nachricht. Einer der Kandidaten, Nils Jörissen, der eigentlich gemeinsam mit Marvin und Tobias den Song “Please forgive me” von Bryan Adams interpretieren sollte, entschied sich aber DSDS zu verlassen. Nach seinen Angaben hielt er dem ganzen Druck einfach nicht Stand. Und so standen Marvin und Tobias alleine vor der Jury um Dieter Bohlen (57), Fernanda Brandao (27) und Patrick Nuo (28). Die Entscheidung von Nils hinterließ wohl auch bei Marvin und Tobias ihre Spuren. Beide legten einen mega schlechten Auftritt hin und mussten sich sehr harte Kritik von Dieter Bohlen anhören.

Anna-Carina, Denise und Zazou performten den Song “California Girls” von Katy Perry.
Die beiden Konkurrentinnen Nina und Sarah mussten zusammen singen. Beide waren ziemlich gut, aber Sarah überzeugte mehr. Fernanda Brandao legte Nina nahe, für den nächsten Auftritt auch mal mehr aus sich zu machen. Einfach um aufzufallen.

Trotz einiger Kritik, genossen die Juroren Dieter Bohlen, Fernanda Brandao und Patrick Nuo einfach mal die Gruppenauftritte und ließen am Ende alle Kandidaten weiter.Das freute natürlich alle sehr.

Dann kam aber die zweite Bewährungsprobe für die Kandidaten, die Liebesduette. Hier kam es natürlich auf Gefühl und Romantik an. Aber nicht jeder der Kandidaten konnte dies gut umsetzen.

Marvin und Nina sangen gemeinsam den Song “Sailing”. Marvin brachte den Titel so was von super rüber und wurde von Dieter Bohlen am Ende des Abend zum besten männlichen Sänger des Tages gekürt. Nina hingegen konnte die Juroren nicht so überzeugen. Wie immer eigentlich. Ihrer Meinung nach, kann sie es den dreien nie Recht machen.

Den Song “Wenn das Liebe ist” von Glashaus duften Awa und Selam vortragen. Beide glänzten mit sehr viel Gefühl und Ausstrahlung. Vor allem zog die junge Awa die Juroren in ihren Bann. Am Ende wurde sie zur besten weiblichen Stimme des Tages auserkoren.

Denise und Maik konnten die Jury nicht so überzeugen,schafften es aber beide in den letzten Recall.

Den Song “Que Sera” durften gleich zwei Gesangsduette aufführen. Pietro mit Yalda und Katharina mit Dominik. Während Pietro seine ganz eigene Interpretation vortrug und Yalda sich sehr viel Mühe gab, vergeigten Katharina und Dominik ihren Auftritt total. Beide mussten auch bei der anschließenden Entscheidung Deutschland sucht den Superstar verlassen.

Auch Linai und Ricardo, die den Song “To Make You Feel My Love” vortrugen, konnten bei den Juroren nicht punkten. Da waren Fehler über Fehler und Dieter Bohlen brach mittendrin ab. Während sich Ricardo mit der Situation abgab, diskutierte Linai mit dem Poptitan. Sie wollte unbedingt noch eine letzte Chance. Aber all dies brachte ihr nichts. Und so hieß es am Ende auch für Linai und Ricardo Sachen packen für die Heimreise.

DSDS 2011 – Zazou Mall und Ardian Bujupi (c) RTL

Ein Filmreifes Duett legten Zazou und Ardian hin. Mit dem Song“Russian Roulette” verzauberten sie die Juroren und ihre Konkurrenten.

Anna-Carina und Norman hingegen waren nicht so überzeugend. Anna-Carina brachte nicht die Leistung, die sie eigentlich drauf hat und Dieter brach den Auftritt ab. Norman hingegen hat sich sehr angestrengt, durfte aber mit Anna-Carina die Recall Bühne verlassen.

Weitere Liebesduette sangen Nicole und Marco, Felix und Nicole K. und Sarah mit Tobias.

Am nächsten Mittwoch kommt die letzte große Chancefür die DSDS Kandidaten. Es ist der allerletzte Recall und am Ende bleiben nur 15 Kandidaten übrig, die danach in der ersten großen Mottoshow auftreten dürfen.

Welche Kandidaten es auf die große Deutschland sucht den Superstar Bühne schaffen und wer in der allerletzten Recall Runde doch noch nach Hause fahren muss, wird der Sender RTL am kommenden Mittwoch (16.02.2011) ab 20.15 Uhr ausstrahlen.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

wonderful life – daniel neumann (cover)

wonderful life - daniel neumann (cover)
recall-song 2011 mike müller philip allar nghia nguyen daniel neumann…

Weiterlesen →

DSDS 2011: Morgen Recall auf den Malediven

Der Recall hat bei DSDS 2011 eigentlich noch gar nicht so richtig begonnen. Doch mittlerweile wurden aus anfänglich 135 Kandidaten, die die Jury in den Recall schickte mit einen mal nur noch 60 Kandidaten (die sicherlich auch etwas verwirrt waren über die Vorgehensweise der Jury, 75 hingegen waren verärgert). Aus diesen wurden nun, am vergangenen Samstag zu sehen, die Top 35, die mitdürften zu den Malediven. DSDS-Dauergast Menderes ist nicht dabei. Dies sind 1 Prozent der insgesamt 34 956 Bewerbern, die sehr gerne das Flugzeug Richtung Malediven bestiegen hätten.

Die paradiesische Insel Sun Island im Ari Atoll ist am 9. Februar, am 12. Februar und am 16. Februar jeweils um 20.15 Uhr der Schauplatz, den die Zuschauer auf RTL sehen werden und wo sich die 35 verbliebenen Kandidaten bewähren müssen. Aus den 35 Kandidaten werden dann am Ende die Top 15 Kandidaten. Das Urteil darüber fällen Dieter Bohlen, Fernanda Brandao und Patrick Nuo. Alle Infos zu “Deutschland sucht den Superstar” im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/unterhaltung/superstar.html.

DSDS 2011 – Der zweite Teil des Recalls – Für wen geht´s auf die Malediven?

Gestern Abend wurde der zweite Teil des Deutschland sucht den Superstar Recalls ausgestrahlt. Die Kandidaten wurden wieder in Gruppen zusammengeführt, bekamen einen Song an die Hand und mussten vor der Jury um Dieter Bohlen (56), Fernanda Brandao (27) und Patrick Nuo (28) ihr Bestes geben. 35 der Kandidaten haben es auf die Malediven geschafft. Die anderen mussten nach ihrem Auftritt DSDS verlassen und die Heimreise antreten.

DSDS 2011 Jury – (c) RTL / Stefan Menne

Nach einem kurzen Rückblick auf den Recall vom vergangenen Mittwoch, begann der zweite Teil mit den vier Jungs Pietro Lombardi (18), Ardian Bujupi (19), Cem Özdemir und Bekir Lika. Da sie vergangenen Mittwoch durch ihre Lachattaken nicht auftreten durften, hatten sie gestern Abend eine erneute Chance. Obwohl sie zu den Recall Favoriten zählten, schafften es nur Pietro und Ardian auf die Malediven.

Die nächste Gruppe war eine Mädelsrunde. Nina Richel (17), Nicole Ferraira de Rocha (16) und Nicole Kandziora (17). Sie hatten ihren Song bereits gut einstudiert, als sie kurzfristig die fast blinde Sibel Cam noch hinzu bekamen. Zunächst waren die drei eingespielten Mädels nicht gerade erfreut, versuchten aber aus dieser Situation das Beste herauszuholen. Am Ende musste Sibel wieder gehen und Nicole, Nina und Nicole haben es weiter geschafft.

Dann kam wieder eine reine Männerrunde. Jetzt versuchten Christian Koppers, Michael Hemmersbach, den viele ja schon von Das Supertalent 2010 kennen, und Marvin Steven Cybulski. Sie sollten den Song “Lady in Red” von Chris de Burgh vor der Jury um Dieter Bohlen, Fernanda Brandao und Patrick Nuo vortragen. Außer Marvin, der nach Aussagen von Dieter Bohlen wie ein Gott gesungen hat, kam keiner weiter.

Die nächste Damengruppe bestand aus Denise Lorenz (17), Asana Mohammed, Sabina Bubani und Katharina Demirkan (16). Mit Sabina hatten die drei anderen Mitglieder ein schweres Los gezogen. Sie hatte besseres vor, als zu den Proben zu erscheinen. Somit konnte nicht wirklich gut geübt werden. Kurz vor dem Bühnenauftritt musste sie sich mit Asana dann noch schminken und dadurch blieb kaum noch Zeit, ein letztes mal die  Choreographie durchzugehen. Natürlich war diese Unsicherheit beim Auftritt dann deutlich zu spüren. Asana versuchte einfach alles und Sabina haute dann volle Kanne mit einer Nullnummer rein. Beide kamen am Ende nicht weiter. Denise und Katharina schafften es auf die Malediven. Von ihnen war die Jury begeistert und Patrick Nuo lobte sie sehr.

Vidina Popov (18), Zazou Mall (25), Fatima Aarrad (17) und Linai Tardivo (21) bekamen den Song “Waka Waka” von Shakira. Die Juroren wählten diese Mädels zu einer Gruppe zusammen und gaben ihnen diesen Song, weil alle vier bei ihrem Casting sehr viel Tanztalent bewiesen. obwohl das Outfit, welches sich die vier Damen ausgesucht hatten nicht gerade Dieter Bohlen´s Geschmack traf, konnten sie, und das war ja auch das Wichtigste, mit ihrem Gesang und den Tanzeinlagen überzeugen. Vier mal JA für die Maledivien.

Jetzt kamen die Duetts. Als ersten wurde die Puppenspielerin Anna-Carina Woitschack und Tobias Wojczewski (24) gezeigt. Anna-Carina, die am Tag des Auftritts 18 Jahre alt wurde, bekam beim Betreten der Bühne von den Juroren und von ihrem Gesangspartner ein Geburtstagsständchen gesungen. Nach ihrer Performance gab Patrick Nuo den beiden bekannt, dass es sehr schwierig war Kritik zu finden. Denn beide seien einfach sehr gut gewesen. Anna-Carina und Tobias kamen somit weiter.

Das zweite Duo bildeten die beiden Männer Shahin Radmand (23) und Selam Araya (24). Aber kurz vor ihrem Auftritt kam noch Nico Raecke hinzu. Dieser kam viel zu spät zum Recall, weil er angeblich nicht wußte, dass er schon früher da sein sollte. Dann war er ganz und gar gegen ein Trio. Er wollte einfach alleine vor die Jury treten. Nico war einfach gegen alles. Am Abend vor dem Auftritt trank er viel zu viel Alkohol und musste dann erst mal ausschlafen. OK, der Bühnenauftritt war soweit in Ordnung und er schaffte es wie seine beiden Partner Shahin und Selam auf die Maledivien. Aber Nico durfte nur für kurze Zeit jubeln. Denn er musste wegen Diebstahl und Körperverletzung ins Gefängnis. Somit endete seine Überzeugung, der nächste Superstar zu werden, schon frühzeitig.

Am Ende kamen dann die sogenannte Chaosgruppe, die aus Trimo Gurguravci, Kürshad Yildiz und Menderes Bagci bestand. Für die drei wurde der Song “Yummy, Yummy, Yummy” ausgesucht. Einfach sehr passend. Menderes machte es sich sehr schwer und wollte die erste Strophe zweimal singen, aber das lehnten die beiden anderen Teilnehmer ab. Zur Probe gingen sie in die Tiefgarage; dies sollte ihnen Glück bringen, denn Mehrzad Marashi und Menowin Fröhlich hatten dort auch schon geübt. Als die drei vor die Jury traten und ihren Song präsentieren wollten, lief einiges schief. Sie fanden zweimal nicht den richtigen Einsatz und Dieter musste unterbrechen. Obwohl alle drei versuchten, ihr Bestes zu geben, reichte es bei Weitem nicht für die nächste Runde.

Die Sendezeit war wohl zu kurz, um alle Recall-Gruppen zu zeigen. Die anderen Malediven Gewinner wurden nur kurz erwähnt. Dazu zählen u.a. Norman Langen, Dominik Kinast, Sarah Engels, Daniel Neumann, Mike Müller, Sebastian Wurth, Christopher Schwab und Phillip Allers.

Ganz zum Schluss wurde dann noch gezeigt, wie die Reise auf die Malediven verlief und eine Mädchengruppe war bei ihrem Auftritt schon zu sehen. Aber zuviel wird nicht verraten. Denn am kommenden Mittwoch wird man DSDS auf den Malediven ab 20.15 Uhr bei RTL mitverfolgen können.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

DSDS – Kandidat Ardian Bujupi schafft es auf die Malediven!

Eigentlich ist es schade, dass RTL bei der eigenen CastingshowDeutschland sucht den Superstar“ die Spannung raus nimmt. So ist es beispielsweise auch im Fall Ardian passiert.

v.li.: Pietro Lombardi , Bekir Lika, Ardian Bujupi und Cem Özdemir (c) RTL

Hat das Xavier Naidoo-Gesangsdouble Ardian Bujupi in den Vorcastings gesanglich überzeugen können, darf man ihn mit Sicherheit in den Kreis der Favoriten bei „DSDS“ dazu zählen. Aber auch ein Favorit kann zu Fall kommen. Im Recall von „Deutschland sucht den Superstar“ sollte die Gruppe um Pietro Lombardi, Cem Özdemir, Bekir Lika und eben auch Ardian Bujupi gemeinsam performen, was aber gründlich in die Hose ging. Vor allem Pietro Lambardi war drauf und dran die Flinte ins Korn zu werfen,

„Ich will nicht verkacken und die Gruppe mit reinziehen. Andere Träume sollen nicht wegen mir zerplatzen“,

erklärte er seine Bereitschaft zur Aufgabe. Aber vor allem Ardian war es, der dies nicht akzeptieren wollte und Pietro weiter gepuscht hat.

Nichtsdestotrotz fiel die Gruppe der DSDS-Jury sehr negativ auf. Haben sie scheinbar die Aufgabe nicht ernst genug nehmen wollen, war der Geduldsfaden von Dieter reichlich gedehnt und drohte zu reißen. Die Gruppe wurde von Dieter Bohlen aus dem Raum geworfen, und prompt war die Sendung auch zu Ende.

Und jetzt sollte eigentlich das schöne Zittern und spannende Bangen um den Favoriten Ardian Bujupi beginnen. Doch Pustekuchen! RTL selbst nahm dem Zuschauer die Begeisterung, in dem sie gleich nach Ende der Sendung einen Vorspann auf den weiteren Verlauf der Sendung zeigten. Hier performt Ardian ganz offensichtlich auf den Malediven.

Auf Clipfish.de ist das entsprechende Video zu sehen.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com