Tags - MehrzadMenowin

DSDS 2011: Dieter Bohlen freut sich auf Unvorgesehenes wie das Battle Mehrzad-Menowin

Die Fans der RTL-Castingshow DSDS dürfen sich auf den Start der immerhin 8. Staffel am nächsten Samstag freuen. In der neuen Jury sitzen, neben Dieter Bohlen, jetzt auch Fernanda Brandao und Patrick Nuo. Beide seien hervorragende Sänger mit internationaler Erfahrung und vor allen Dingen optisch der Knaller.

Dieter Bohlen (c) RTL / Stefan Menne

Bohlen meint, Fernanda sei eine Hammerbraut und der Sex-Faktor sei viel höher als früher.

„Mit den Beiden an meiner Seite fühle ich mich ganz wohl“

Er betont, dass er aber auch mit dem alten Team zufrieden gewesen sei.

Neu ist auch, dass es 2011 auch Castings in Österreich und der Schweiz geben wird und Dieter Bohlen hofft, dass sich ganz viele melden werden.

„[Schweiz und Österreich sind] ja kein Niemandsland und da gibt es bestimmt viele in den Bergen, die schöne Musik machen“

Auch Rocker und Hip-Hopper seien willkommen. Wenn sie nur gut sind, dann brauchen sie vor Bohlen keine Angst zu haben. Er betont noch einmal, dass er jeden absolut fair behandelt, der ein bisschen was kann,

„nur Pfeifen nicht“.

Ermüdungserscheinungen kennt Bohlen auch nach acht Jahren DSDS noch nicht, er mache das unheimlich gerne und freue sich auf das Publikum. Auch die Auslandsfahrten (Malediven) machen ihm Spaß, denn dort lerne man die Kandidaten besser kennen.

„Es ist das Salz in der Suppe in meinem Leben, dass man eben mit vielen neuen Kandidaten in Berührung kommt und bei jedem denkt,der nächste ist ein Robbi Williams“

Die neuen Kandidaten müssen, nach dem Desaster mit Menowin Fröhlich, dem diesjährigen Zweiten, nicht nur ein Führungszeugnis sondern auch eine Schufa-Auskunft und ein ärztliches Attest vorweisen. Ob diesmal mehr nach Stimme als nach Schicksal ausgewählt wird, das wird sich in den nächsten Monaten zeigen.

Bohlen fand nach eigener Aussage das „battle“ zwischen Menowin Fröhlich und dem Sieger der letzten Staffel, Mehrzad Marashi allerdings ganz toll und emotional.

„Und das konnte keiner voraussehen“

Das ist der Stoff, aus dem DSDS-Träume gemacht sind, denn mit dem “Unvorhersehbaren” wird das Publikum bei der Stange gehalten. Das ganze Interview kann man sich hier anhören.

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com