Tags - No

LaVive – Schlechter Charteinstieg des Debüt-Albums “No Sleep”

Nachdem es die erste Single der neuen POPSTARS-Band LaVive in der ersten Woche nicht in die Top 10 geschafft hat, sieht es für das Album nun noch schlechter aus.

LaVive "No Sleep" Album-Cover (c) Warner Music

Gerade mal auf Platz 13 stieg die Debüt-Single von LaVive, “No Time for Sleeping“, in die Charts ein, welche bereits einen Tag nach dem großen Finale veröffentlicht wurde. Kurz vor Weihnachten folgte dann das Album der vier Mädels. Nun wurde auch dessen Chartplatzierung der ersten Woche bekanntgegeben.

Dass es “No Sleep“ nicht in die Top 10 schaffen würde, welche derzeit wieder von Unheilig angeführt wird, war eigentlich schon abzusehen. Doch einen abgeschlagenen Platz 44 haben wohl selbst Sarah, Meike, Julia und Katrin nicht erwartet.

Ob der Zug für die neueste POPSTARS-Band damit bereits abgefahren ist, lässt sich momentan zwar noch nicht sagen, aber besonders zukunftssicher scheint LaVive zumindests zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu sein. Man kann nur hoffen, dass die Mädels sich für ein eventuell erscheinendes zweites Album besonders viel Mühe geben und damit dann wohlmöglich mehr Erfolg haben werden.

“No Angels” – Jessica Wahls vs. Ralph Zacherl in der Promi Kocharena

Am vierten Advent wird in der Promi Kocharena gesungen, es werden Kartoffeln um die Wette geschält und die Ehre verteidigt, denn Jessica Wahls von den “No Angels” muss ihr Können am Herd unter Beweis stellen.

Jessica Wahls (c) VOX/Frank W. Hempel.

Fünf Promis kämpfen in der nächsten Ausgabe der VOX- “Promi Kocharena” am 19. Dezember erneut gemeinsam gegen einen Profikoch – dieses Mal gegen Ralf Zacherl. Wie immer geht es um die Frage:Wer kocht besser – Profi oder Laie? Und wer kann die einzigartige Jury überzeugen, die wie immer nicht weiß, von wem der zubereitete Gang gekocht wurde? Die Herausforderer Maja Prinzessin von Hohenzollern, die Sänger Jessica Wahls und Ayman sowie die Schauspieler Steffen Wink und Florian Simbeck (“Erkan und Stefan”) sind gewappnet mit ihren Lieblingsgerichten – Ralf Zacherl hingegen bleibt nur seine Erfahrung. Ob ein zusätzlicher Schuss blaues Blut unter den Prominenten diesen zum Sieg gegen den Profi verhilft?

Profikoch Ralf Zacherl und Jessica Wahls (c) VOX/Frank W. Hempel.

Die zweite Gegnerin für Ralf Zacherl ist “No Angels“-Sängerin Jessica Wahls. Ihre Leibspeise “Moules-Frites” oder besser gesagt “Miesmuscheln mit Pommes Frites” klingt erstmal einfach, aber Pommes in 20 Minuten selbst zu machen, ist dann doch eine Herausforderung.

Ralf Zacherls Unsicherheit spiegelt sich prompt in seiner Studioküche wieder:

Da werden Kartoffeln geschleudert und beide Arme hektisch zum Würzen genutzt. Sängerin Jessica Wahls bleibt dagegen cool.

“Du Florian, kannst du mal deinen Finger ins Öl stecken? Ich muss wissen, ob es schon heiß genug ist”, scherzt sie.

Verbrennungen nimmt sie in Kauf und hat sogar Zeit, mit dem Publikum ein Ständchen zu singen. Auf der anderen Seite hingegen bringt es Moderator Florian König auf den Punkt:

“Unter dem Begriff Zappelphilipp findet man im Lexikon ein Bild von Ralf Zacherl.”

Ob sich das Zappeln am Ende für den Profikoch lohnt?

Die Promi Kocharena am 19. Dezember 2010 um 20.15 Uhr bei VOX

LaVive – Album “No Sleep” erscheint am 17. Dezember

Schon in knapp einer Woche, am kommenden Freitag, veröffentlicht die frisch-gebackene POPSTARS-Band LaVive ihr erstes Album, welches den Titel “No Sleep” tragen wird.

LaVive – No Sleep

Es geht Schlag auf Schlag bei der neuen POPSTARS-Band LaVive, und man könnte meinen, die vier Mädels finden echt “keinen Schlaf”. Nachdem am vergangenen Donnerstag erst die aktuelle Staffel zuende ging und somit die endgültige Zusammenstellung der Band feststand, war bereits einen Tag später die Single “No Time for Sleeping” in den Download-Portalen erhältlich.

Bereits am kommdenen Freitag, den 17. Dezember, ist dann das Debüt-Album von Sarah, Meike, Julia und Katrin in den Plattenläden erhältlich. In Anlehnung an die Single wird der Titel “No Sleep“ auf dem Cover prangen. Hier haben wir schonmal die enthaltenen Songs aufgelistet:

1. How Deep Is Your Love (Love Stoned Version)
2. No Time For Sleeping
3. Rock That City
4. Keep On
5. Ufo
6. Burning Love
7. Hurtful
8. Play Dumb
9. Unisex
10. Empire Of Love (Winner Version)
11. Will You Go With Me
12. I Swear (feat. Popstars)

Was sich genau dahinter verbirgt, kann nur vermutet werden, denn Hörproben gibt es leider noch keine. Da müssen wir uns wohl noch ein paar Tage gedulden.

Die Single “No Time for Sleeping” schaffte es übrigens noch am Freitag auf Platz 5 der Amazon-Charts und hält sich auch derzeit noch wacker in den Top 10 (derzeit auf Platz 7). Man darf also gespannt sein, wie der Einstieg in den offiziellen Single-Charts sein wird.

“No Time for Sleeping” – Eure Meinung zum ersten LaVive Videoclip

Seit gestern abend steht die komplette Besetzung der neuen POPSTARS-Band LaVive fest. Bereits ab heute ist ihre Debüt-Single in den Download-Portalen erhältlich und auch das Musikvideo wurde offiziell vorgestellt.

LaVive – No Time for Sleeping – Screenshot: ProSieben.de

LaVive ist komplett! Sarah, Meike, Julia und Katrin treten somit in die Fußstapfen von Monrose, Queensberry und Co. und versuchen sich ab sofort auf dem Musikmarkt zu behaupten. Nicht unerheblich für den Erfolg der neuen POPSTARS-Band dürfte deren erste Single “No Time for Sleeping” sowie das dazugehörige Musikvideo sein.

Bereits ab heute kann man “No Time for Sleeping“ in allen großen Download-Portalen wie beispielsweise Amazon.de herunterladen. Die CD in den Plattenläden wird wohl aber noch ein paar Tage auf sich warten lassen, denn ganz so schnell wie die Online-Dienste sind die Presswerke dann doch nicht.

Außerdem wurde heute der Videoclip zu “No Time for Sleeping” vorgestellt. Vor einer bunt blinkenden Lichtwand performen die vier Mädels ihren ersten Song. Schaut Euch das Video hier an und schreibt uns, wie Ihr es findet!

Diskutiere in unserem Forum zu dem Thema!

Popstars 2010: “LaVive” präsentieren erste Single “No time for sleeping”

Die gestrige dritte Liveshow von Popstars verlief wieder spannend. Nachdem Julia das dritte Bandmitglied von „ LaVive“ ist, gab es auch eine Premiere. Die Popstars Band präsentierte ihre erste Single „Not time für sleeping“.

POPSTARS – Meike, Julia, Sarah Foto: © ProSieben/Willi Weber

No time for sleeping” lautete auch das Popstars-Motto. Denn für die sechs Finalistinnen, Diba, Esra, Julia, Katrin, Pascaline und Yonca ging es in der dritten Live-Show am Donnerstag, 2. Dezember 2010, 20.15 Uhr auf ProSieben, um den dritten Platz bei LaVive.

Auch Sarah und Meike, die bereits in der Band stehen, blieb wenig Zeit zum Ausschlafen. Sie bekamen bei ihren ersten Terminen direkten Einblick ins hektische Künstlerleben.

Und “No time for sleeping“, so lautet der Titel der ersten LaVive-Single, den die Popstars in der dritten Finalshow zum ersten Mal live präsentieren. Wie wir bereits berichteten, konnte sich Julia in die Band singen.

Kandidatin Diba musste am gestrigen Donnerstag, 2.12., die aktuelle Staffel verlassen, sie erhielt die wenigsten Anrufer. Nächsten Donnerstag, 9. Dezember ist das Finale der Popstars 2010 Staffel und das letzte Bandmitglied wird gesucht. Es bleibt weiter spannend.

Diskutiere in unserem Forum zu dem Thema!

LaVive – Erste Single “No Time for Sleeping” nur geklaut?

In der gestrigen Liveshow von POPSTARS 2010 wurde die erste Single von LaVive erstmals von den Kandidatinnen performt. Nun tauchen die ersten Gerüchte auf, dass dieser Song von einer rumänischen Sängerin geklaut sein soll. Was ist dran?

“No Time for Sleeping” heißt die Debüt-Single der diesjährigen POPSTARS-Gewinnerband “LaVive”. Noch stehen nicht alle zukünftigen Band-Mitglieder fest. Dennoch haben Sarah, Meike, Julia und die übrigen Kandidatinnen den Song in der gestrigen Liveshow zum ersten Mal aufgeführt.

Auf der Suche nach einem Mitschnitt des Auftritts bei YouTube ist uns jedoch etwas seltsames in die Hände gefallen. Seht, bzw. hört selbst:

Nun stellt sich die Frage, ob die Produzenten von POPSTARS bzw. von LaVive den Song einfach von dieser rumänischen Sängerin geklaut haben. Wer das denkt, scheint wohl ziemlich naiv zu sein und nicht viel Ahnung vom Musikbusiness zu haben.

So ist davon auszugehen, dass der Song, wie allgemein üblich, zunächst von einer eher unbekannten Sängerin eingesungen wurde, um ihn dann besser vermarkten zu können. Oder anders gesagt: Es macht für einen Songschreiber wenig Sinn, auf der Suche nach einem Interpreten lediglich mit Text und Noten von Produzent zu Produzent zu gehen, um ihnen den Song zu verkaufen. Lediglich, dass der Song bereits bei YouTube auftaucht, ist eher ungewöhnlich.

Diskutiere in unserem Forum zu dem Thema!

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com