Tags - oder

DSDS 2011: Erste Liveshow “Jetzt oder Nie” mit den Besten 15 Kandidaten


(c) RTL / Stefan Menne

DSDS 2011: Erste Liveshow “Jetzt oder Nie” mit den Besten 15 Kandidaten, die läuft am Samstagabend auf dem Fernsehsender RTL zwischen 20:15 Uhr und 23 Uhr. In der ersten Liveshow müssen aber auch fünf Kandidaten wieder gehen, denn in die erste Mottoshwo werden nur zehn Kandidaten mitgenommen!

Im letzten Recall auf den Malediven wurden nur fünfzehn Kandidaten für die erste Liveshow auserwählt und dreizehn mussten nach Hause fahren, denn für sie ist DSDS 2011 vorbei. Am Samstag werden die fünfzehn Besten DSDS 2011 Kandidaten das erste Mal vor einem “riesen” Livepublikum auftreten und ab dann müssen sie in jeder Mottoshow ihr bestes zeigen, denn die Zuschauer entscheiden, wer weiter kommen wird und wer nicht!

Wer die Symphatien der Zuschauer mit seiner Stimme und Ausstrahlung gewinnen kann, der wird der Superstar 2011 werden! Die Chance dazu haben gestern diese sechs Mädels und neun Männer erhalten: Marvin Cybulski, Ardian Bujupi, Awa Corrah, Sarah Engels, Felix Hahnsch, Nicole Kandziaro, Norman Langen, Pietro Lombardi, Mike Müller, Zazou Mall, Nina Richel, Christopher Schwab, Anna-Carina Woitschack, Sebastian Wurth und Marco Angelini!


Lena Meyer-Landrut – Auf dem Weg zum Star oder ist sie das bereits?

Lena Meyer-Landrut gewann im vergangenen Jahr den Eurovision Song Contest. Danach war sie bei zahlreichen Fernsehsendungen und Talk-Shows zu sehen. Durch die Casting-Show von Stefan Raab wurde Lena bekannt. Jetzt macht sie Werbung für Opel in einem TV-Spot.

Lena Meyer-Landrut (c) NDR / Rolf Klatt

Lena Meyer-Landrut überzeugte beim Grand Prix schon mit einer außergewöhnlichen Stimme und ihrer natürlichen Art. Dazu kommt noch, dass sie sehr schlagfertig ist uns weiß, was sie will.

Sie wirbt jetzt im offiziellen Opel Corsa Werbespot für das Facelift des Fahrzeuges. Auf Horizont.net wird der Spot schon gezeigt. Das Opel-Modell wurde sogar nach ihrem Super-Hit „Satellite“ benannt.

Die Sängerin stellte dennoch den Song „You can´t stop me“ vor. Ihr Debütalbum „My Cassette Player“ war ebenfalls ein Kassenschlager.

Im Spot geht es darum, dass zwei junge Menschen zueinander finden mit Hilfe moderner Technologien der Opel Corsa-Modelle. Produziert wurde die Werbung in Johannesburg mit Kim Geldenhuys, der die Regie führte. Bald wird Lena im Werbe-Spot mit animierten Graffitis im TV zu sehen sein.

Android oder Apple?

Es steht außer Frage — Smartphones haben die Welt im Sturm erobert, mit ihren Applikationen, dem Unterhaltungswert allgemein, der Erreichbarkeit, der Zuverlässigkeit und die Liste geht noch weiter. Apple ist die Firma, die das wohl bekannteste Smartphone auf den Markt gebracht hat! Jeder kennt das iPhone welches von Apple zu einem relativ hohen Preis, seit einiger Zeit angeboten wird. Doch nun gibt es starke Konkurrenz, denn Google Android ist ebenfalls auf dem Markt und verkauft sich gar nicht mal schlecht. Besonders im Jahre 2011 wird ausgebaut und nun stehen viele Menschen vor der Entscheidung — Apple oder Android? Seitdem es dieses Rennen zwischen den beiden gibt, spricht man nur noch darüber. Um sich nun zwischen den beiden verschiedenen Systemen entscheiden zu können, sollte man sich die verschiedenen Funktionen und Eigenschaften mal näher anschauen.

Tor 1 oder Tor 2 — eine Niete ist nicht dabei
Beide Systeme sind zeitgemäß und sicherlich empfehlenswert. Trotzdem sollte man sich für eins entscheiden, denn beide Systeme zu nutzen, wäre doppelt gemoppelt. Android ist also Google´s Betriebssystem, welches nicht nur auf Smartphones, sondern auch auf Laptops und anderen System sehr gut läuft. Es bringt dem Nutzer Flexibilität, nützliche Programme und setzt keinesfalls eine Beschränkung im Vergleich zu anderen Betriebssystemen, weder für den Entwickler, noch für den Verbraucher. Das iPhone hingegen hält starr an dem Apple operating System fest und dieses System ist bei weitem nicht so flexibel und benutzerfreundlich gehalten, wie das Android. Es ist hier sicherlich ein Diskussionspunkt, wobei man oberflächlich feststellen kann — Für jene, die steriles und elegantes Design dem einfachen und flexiblen System von Android vorziehen, ist Apple die richtige Wahl. Um es noch brisanter auszudrücken: Android ist für die Computerfreaks! iPhones hingegen für die  Schönheitsfetischisten! Eine andere Sache ist, dass das iPhone eine viel simplere und nicht so weit gefächerte Basis aufweißt — zumindest was die Struktur des Systems angeht. Android dagegen, ist eine breit gefächerte Software Plattform, welche alles beinhaltet was man benötigt. Genauso wie Apple, bringt auch Google die Touchscreen Technologie mit und schneller Internetzugang, hübsches Design und die absolute Kontrolle, bieten auch die Android basierten Handys.

Alles lesen

iTunes-Mediathek auf anderen PC oder Mac übertragen – mit CopyTrans TuneSwift

Wer sich einen neuen Rechner zulegt und iTunes-Nutzer ist, steht vor dem Problem, seine Musikstücke, Bewertungen, gekauften und heruntergeladenen Apps und alles andere, was in iTunes so steckt, zu übertragen. Mit dem Windows-Programm CopyTrans TuneSwift ist das problemlos möglich. So gelingt auch der Umstieg von Windows auf Mac OS X ohne Datenverluste. Auch ein Backup der iTunes-Mediathek ist problemlos möglich, und iPhone, iPad und iPod können dann an dem anderen Rechner wie vorher angeschlossen werden. CopyTrans TuneSwift ist noch bis März kostenlos erhältlich!

CopyTrans TuneSwift sichert unter Windows die komplette iTunes-Mediathek zum Beispiel auf einer externen Festplatte in einem Backup-Archiv. Wer will, kann dieses dann auf dem neuen Rechner in iTunes zurück importieren und findet mit einem Schlag alles wieder, was auf dem alten Rechner gespeichert war.

Hauptbildschirm von CopyTrans TuneSwift

Dazu zählen neben der Musik auch die Videos und eure Bewertungen, Cover und Wiedergabelisten. Tuneswift kopiert außerdem die Apps für iOS, eure Backups vom iPod, iPad und iPhone und die heruntergeladenen Bücher. Wird das Mobilgerät dann auf dem neuen Rechner einstöpselt, bemerkt es keinen Unterschied zur bisherigen Umgebung sondern verhält sich so, als sei nichts passiert.

Umstieg von iTunes unter Windows auf Mac OS X

Eine einfachere Gestaltung eines Programminterfaces kann man sich als Anwender eigentlich nicht wünschen. TuneSwift bietet gerade einmal drei Aktionen an, mit denen man aber den Backup- und Wiederherstellungsprozess effizient steuern kann. Der Benutzer muss sich lediglich entscheiden, ob er seine Mediathek übertragen, sichern oder wiederherstellen will.

TuneSwift ist aber auch für diejenigen interessant, die gar keinen Umzug auf einen anderen Rechner planen, sondern nur ihre Mediathek sichern wollen. Da es nach dem ersten Vollbackup mit der Option “latest changes” im Backupmenü nur noch inkrementelle Sicherungen anlegt und nur noch gespeichert wird, was sich seit dem Vollbackup geändert hat, spart das enorm viel Speicherplatz. Allerdings darf die Hauptsicherung dann nicht verloren gehen, weil die inkrementellen Folgebackups sonst wertlos sind. Die Hauptsicherung kann aber jederzeit wiederholt werden. Bei sehr großen iTunes-Mediatheken kann der Backupvorgang durchaus mehrere Stunden dauern. Deshalb sollte dieser Prozess vornehmlich über Nacht durchgeführt werden.

Erstellen von Voll- und Teilbackups der iTunes-Mediathek

Um die Mediathek von Windows auf Mac OS X zu übertragen beziehungsweise auf dem Apple-Betriebssystem in iTunes zu laden, benötigt man eine zweite Anwendung, die auf dem Mac installiert werden muss. Sie kann vom Hersteller herunter geladen werden, übernimmt die Backupdatei und spielt sie auf dem Mac ein.

Kostenloser Download CopyTrans TuneSwift für Mac OS X
Mac-Gegenstück zum Import von Windows-iTunes-Mediatheken

Nach der erfolgreichen Wiederherstellung muss man iTunes unter Mac OS X mit gedrückter ALT-Taste starten und die Datei “iTunes Library” aus dem Backup auswählen. Danach stehen alle Mediathekeninhalte zur Verfügung.

TuneSwift unter Mac OS X

CopyTrans TuneSwift läuft unter Windows 7, Vista und XP. Es werden alle iTunes-Versionen ab 7.0 unterstützt. Auch das neue iTunes 10 kann von der bis zum 15.3.2011 kostenlos erhältlichen Software gesichert werden. Zur Freischaltung ist der kostenlose Code TUNESWIFT-ACTI-VATE-ME erforderlich.

Loadblog-Fazit: Einfacher und bequemer kann man seine iTunes-Mediathek mitsamt allen Musikstücken, Videos und nicht zuletzt den Playlisten und Bewertungen nicht mehr sichern und bei Bedarf auf einen neuen Rechner oder gar ein neues Betriebssystem kopieren.

Kostenloser Download CopyTrans TuneSwift
Windows-iTunes-Mediathek auf anderen PC oder Mac OS X übertragen

Kool Savas "Tot oder lebendig Intro" (Official HQ Live-Video)

Kool Savas eröffnet das Berlin Konzert seiner „Tot oder lebendig-Tour“ am 07.02.08 mit dem Album Intro. Ausschnitt aus der Doppel-DVD „Tot oder lebendig Live“, welche das komplette Berlin Konzert sowie viele Extras beinhaltet, Laufzeit: 217 Minuten. DVD bestellen (6.99€): www.amazon.de Konzert Setlist: » Tot oder lebendig Intro » Alle Schieben Optik » Alle in einem » Crashin‘ a Party » Deutschlands 1 » Monstershit » All 4 One » Tot oder Lebendig » Mona Lisa » Moment of… » The set up » Da bin, da bleib » Das ist OR » Neongelb (Acapella) » King of Rap » Till‘ ab joe » Nie mehr hoch » Melodie » Die besten Tage gezählt » Guck my man » Essah » OK » Der Beweis » Komm mit mir » John Bello Story Intro » 40 Bars » Haus und Boot » Brooklyn 2 Berlin » No no no » Ridah Freestyle » Der beste Tag meines Lebens » 4 Mcees » I get money » Ich weiß nicht wie » Nur ein Spiel » Das Urteil DVD bestellen: www.koolsavasshop.de www.amazon.de www.koolsavas.de http

LaVive – Glückszahl oder nicht? Chart-Einstieg auf Platz 13!

Sehnsüchtig wurde die Chartplatzierung der ersten LaVive Single “No Time for Sleeping“ von den Fans und den Mädels selber erwartet. Platz 1 wurde es leider nicht. Aber immerhin Platz 13. Ein gutes oder schlechtes Zeichen…?

LaVive "No Time For Sleeping" Cover (c) Warner Music

Dass die erste Single der neuen POPSTARS-Band LaVive auf Platz 1 der deutschen Single-Charts einsteigt, haben wohl die wenigsten erwartet. Mit viel Optimismus konnte man sich vielleicht eine Platzierung in den Top 10 vorstellen. Doch auch dafür hat es nicht gereicht. Immerhin wurde es aber Platz 13.

Die Bedeutung dieser “magischen” Zahl könnten jetzt einige – sowohl Fans, als auch “Anti-Fans” von LaVive – als besonderes Zeichen werten, denn die 13 wird von einigen als Glückszahl, von vielen aber auch als Ungückszahl (“Freitag der 13.”) angesehen.

Betrachtet man es jedoch nüchtern, ist Platz 13 auch nicht viel besser als Platz 14 oder viel schlechter als Platz 12. Für Sarah, Meike, Julia und Katrin dürfte es keinen großen Unterschied machen, es sei denn, sie sind sehr abergläubig. Davon ist uns aber nichts bekannt.

Man kann nun aber gespannt darauf warten, wie das Debüt-Album “No Sleep“ in die entsprechenden Charts einsteigt%2ns und den Mädels selber erwartet. Platz 1 wurde es leider nicht. Aber immerhin Platz 13. Ein gutes oder schlechtes Zeichen…?

LaVive "No Time For Sleeping" Cover (c) Warner Music

Dass die erste Single der neuen POPSTARS-Band LaVive auf Platz 1 der deutschen Single-Charts einsteigt, haben wohl die wenigsten erwartet. Mit viel Optimismus konnte man sich viel

Diskutiere in unserem Forum zu dem Thema!

Kopieren digitalisieren überspielen von microMV miniDV DV HDV Videos auf DVD oder Bluray Disc

Professionelle Digitalisierung eines mini DV, DV, MicroMV oder HDV Videobandes im PAL B/G/D/K Standard. Kostenvoranschläge kostenlos info@thoms.tv www.thoms.tv Nur 6,90 € pro miniDV/DV/microMV Videoband, unabhängig von der Spieldauer! HDV 9,90 € pro Videoband, unabhängig von der Spieldauer, Speicherung auf Blu-ray! Inklusive Marken DVD-R bzw. Blu-ray Buchhülle einfache Titelbeschriftung der DVD digitale Bildverbesserung Menü und Kapiteleinteilung zur schnellen Navigation. Wir kopieren überspielen und archivieren professionell Ihre Super8, Normal8, Schmalfilm, 35mm, Video8, Hi8, D8, digital 8, VHS, SVHS, VHS-C, SVHS-C, DVHS, CVC, Bauer 1004, Shibaden, SVR, VCR, Betamax, Video2000, Betacam, MicroMV, MiniDV, DV, Laserdisc, LD, Umatic Filme und viele weitere Formate auf DVD, HDD, BluRay und andere Medien.
Video Rating: 0 / 5

X-Factor Jury! Sollte die Jury in der jetzigen Besetzung bleiben oder nicht?!

X-Factor 2011! Es ist eine Frage der Prioritäten.

Die Sängerin Sarah Connor, der Trompeter Till Brönner und Musik-Produzent George Glueck haben mit ihrer normalen Arbeit wahrscheinlich genug zu tun. Klar ist es schön, mal so nebenbei mit einer Casting-Show etwas Geld zu verdienen und das Image etwas aufzupolieren – aber es ist nicht die Lebenserfüllung. Schließlich ist man nicht der Produzent dieser Show.

V.l.: George Glueck, Till Brönner, Sarah Connor, (c) Foto: Frank P. Wartenberg für VOX/Montage glamtouch

Es ist mit Sicherheit auch zeitraubend, eine solche Jury mit Qualität hochzubringen. Jede/r von den Juroren hat ihr/sein Bestes gegeben und Sarah Connor war vielleicht auch mal sauer über ihre eigene Wertung. Aber letztendlich haben sie eine andere und vielleicht auch bessere Arbeit gemacht als die DSDS Juroren. Mein Applaus.

Sollten für die neue Staffel in 2011 neue Juroren gesucht werden, dann ist es eine Chance für X-Factor, sich auf ein qualitatives Niveau zu begeben, dass die anderen Casting-Shows noch suchen.

Auch wenn man nicht Fan des Eurovision Song Contest ist, muss man ihnen ob ihrer Qualität Achtung zollen. Hoffen wir von Herzen, für die Fans der Casting-Shows und auch für X-Factor, dass sich sich als Plattform für die Förderung von Talenten und Begabten nutzen lassen und sich nicht nur zum Marktbeschicker mit künstlich entwickelten Leben entfalten.

Die Quote sollte nicht das oberste Gebot sein, sondern die Qualität der dargebotenen Talente und das wirkliche Interesse der Zuschauer oder Mitentscheider.

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com