Tags - Oscars

Oscars 2011 im Live-Stream: Vom roten Teppich bis zur Verleihung

Wer live bei der Verleihung der Oscars 2011 dabei sein will, hat von Sonntag auf Montag eine lange Nacht vor sich. Ab 1 Uhr wird vom roten Teppich berichtet, um zwei beginnt die große Gala mit der Vergabe des wichtigsten Filmpreises der Welt. Die Trailer der nominierten Filme hatten wir hier schon im Überblick zusammengestellt, nun verweisen wir auf die Möglichkeiten, die Oscars 2011 online im Live-Stream zu verfolgen.

Im deutschen Fernsehen wird die Oscar-Verleihung von Pro Sieben übertragen, die leider keinen Livestream anbieten, aber im Vorfeld online auf einer Sonderseite ausführliche News, Fakten und Videos zu den 83. Academy Awards präsentieren. Internet-Freunde müssen für den Livestream also auf englischsprachige Angebote zurückgreifen.

Der Königsweg zum roten Teppich und zur Verleihung führt über die offizielle Oscar.com-Seite, in Kooperation mit abc.com. Hier kann man zwischen verschiedenen Live-Cams wählen, später dann sogar diverse Backstage-Perspektiven durchschalten – wenn man sich mit E-Mail-Adresse oder per Facebook anmeldet.

Oscars 2011 im Livestream
auf Oscar.com

Eine zweite Möglichkeit ist Livestream.com, wo es einen eigenen Channel für die Academy Awards gibt – mit einstimmenden Videos von der Nominierung.

Und auch CNN überträgt ab 0.30 Uhr live vom roten Teppich.

Wir sind gespannt und wünschen viel Vergnügen!

Bild: Screenshot oscar.com

Oscars 2011: Die nominierten Filme, alle Trailer im Überblick

Ich danke der Academy… heißt es wieder am Sonntag. Die Oscars 2011 werden ab Mitternacht europäischer Zeit verliehen, wir haben die Trailer der 10 als “Bester Film” nominierten Titel zusammengestellt, um den Überblick zu behalten. Als Favorit gilt “The King’s Speech” (in 12 Kategorien nominiert), aber auch “Black Swan” und “True Grit” können sich einige Hoffnungen machen. Ein Parforceritt durch die Filme des Jahres – hier die Trailer.

1. 127 Hours

“127 Hours” erzählt die wahre Geschichte von Aron Ralston, der tagelang am Berg eingeklemmt ist und sich schließlich den Arm amputiert, um freizukommen. In Szene gesetzt von Danny Boyle (“Slumdog Millionaire”), nominiert für 6 Oscars.

2. Black Swan

Ein magisch-düsterer Ballett-Film mit einer überwältigenden Natalie Portman sowie einigen der schönsten Tanz-Film-Szenen ever. Regie führte Darren Aronofsky (“The Wrestler”), nominiert für 5 Awards, der Hauptdarstellerin werden die besten Chancen gegeben.

3. The Fighter

Sport-Drama über den US-Boxer Micky Ward, gespielt von Mark Wahlberg, produziert von Darren Aronofsky, nominiert für 7 Oscars.

4. Inception

Christopher Nolans (“Memento”, “The Dark Knight”) 3D-Spektakel, Reisen ins Unterbewusste im Matrix-Action-Style, mit Leonardo DiCaprio. 8 Nominierungen.

5. The Kids Are All Right

Turbulente und liebevolle Komödie um ein lesbisches Paar, einen biologischen Vater und ihre Kinder, 94% auf Rotten Tomatoes, Teddy-Award bei der Berlinale und vier Oscar-Nominierungen.

6. The King’s Speech

Mit 12 Nominierungen geht das Historiendrama um den stotternden König als Favorit in die Academy Awards. Colin Firth gewann bereits den Golden Globe für seine Darstellung von George VI., Regisseur Tom Hooper glänzte zuletzt mit dem fulminanten Fußballfilm “The Damned United”, ansonsten mit mehrfach preisgekrönten Fernseh-Mehrteilern.

7. The Social Network

Mit vier Golden Globes geht der Facebook-Film ins Rennen um die Oscars 2011. Bei der nicht ganz wahren Geschichte von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (gespielt von Jesse Eisenberg) hat auch Justin Timberlake seine guten Auftritte als Napster-Mitbegründer Sean Parker. Fight-Club-Regisseur David Fincher gelingt ein von grundauf unsympathischer Film, der eine eigenartige Faszination ausübt. 8 Nominierungen.

8. Toy Story 3

Animationskunst für die Massen. Toy Story 3 wird mit “Drachenzähmen leicht gemacht” um den Animations-Titel kämpfen. 5 Nominierungen.

9. True Grit

Der John-Wayne-Remake der Coen-Brüder, zurecht abgefeiert auf der Berlinale. Hauptrolle wie schon bei The Big Lebowski: Jeff Bridges. Mit 10 Nominierungen zweiter Favorit nach “The King’s Speech”.

10. Winter’s Bone

Der Independent-Film gewann beim Sundance-Festival die Preise fürs beste Drehbuch und fürs beste Drama, 4 Nominierungen.

Missing: Scott Pilgrim vs. The World und Four Lions. In Kürze melden wir uns nochmal wieder mit Livestream-Möglichkeiten zu den Oscars 2011. Wir sind gespannt, wer das Rennen machen wird.

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com