Tags - Pressekonferenz

Diego Maradona (*keep sucking*) press conference (*Que la sigan chupando*) Pressekonferenz

Conferencia de prensa (original&deutsch) „Ihr könnt mir einen blasen“ (Uruguay – Argentina 0:1) Argentina coach Diego Maradona has dedicated his side’s qualification for the 2010 World Cup to the people of Argentina, after a solitary goal from Mario Bolatti gave them victory over Uruguay in their final qualifier. He also lashed out at the journalists in Argentina for the criticism he received during the qualifying campaign. Der gelungenen Qualifikation für die WM 2010 in Südafrika folgte eine ordinäre Abrechnung mit seinen Kritikern. Auf der Pressekonferenz nach dem mühsamen 1-0 Erfolg in Uruguay (Tor: Bolatti 84. Minute) vergriff sich Argentiniens Trainer Diego Maradona (48) im Ton. Die Fußball-Legende zu den Journalisten: „Denjenigen, die nicht an mich geglaubt haben, sage ich die Damen mögen das entschuldigen ihr könnt mir einen blasen.“ Rumms, das hat gesessen! Und Maradona wäre nicht Maradona, hätte er nicht noch gleich einen drauf gesetzt… Diego schien seine Schmuddel-Äußerung so gut zu gefallen, dass er den Skandal-Satz gleich noch einmal wiederholte, als nach seinem gespannten Verhältnis zu Co-Trainer Carlos Bilardo gefragt wurde.

Erste Halbzeit: www.youtube.com Zweite Halbzeit: www.youtube.com Verlängerung: www.youtube.com Elfmeterschiessen: www.youtube.com Fortuna unterliegt im Pokal-Hit erst im Elfmeterschiessen Fortuna Düsseldorf – Hamburger SV 4:7 (nE, 2:2, 3:3) In einem packenden Pokalspiel, das alles zu bieten hatte, was das Herz des Fußballfans höher schlagen lässt – erbarmungslosen Kampf, spielerische Momente, wechselnde Führungen und ein Tor in der letzten Sekunde – verlor Fortuna Düsseldorf am Montagabend gegen den Hamburger Sportverein. Erst im Elfmeterschiessen reichte die Kraft bei den von Wadenkrämpfen gebeutelten Düsseldorfern nicht mehr, um die Sensation perfekt zu machen. Dennoch konnte man sich mit erhobenem Haupt von den begeisterten Fans und einem Millionenpublikum zuhause am Bildschirm verabschieden. Fortuna: Melka, Weber, Cakir, Fink (55. Lambertz), Sieger, Jovanovic (89. Lawarée), Christ, Bulykin (103. Heidinger), Anderson, van den Bergh, Caillas Trainer: Norbert Meier Hamburg: Rost, Mathijsen, Aogo, Zé Roberto, Guerrero (22. Choupo-Moting, 71. Jansen), Petric, Tesche, Trochowski, Boateng, Demel, Pitroipa Trainer: Norbert Meier Gelb: Melka, Weber, Sieger / Zé Roberto, Trochowski Tore: 0:1 Petric (5.), 1:1 Fink (11.), 2:1 Boateng (16. ET), 2:2 Trochowski (54.), 2:3 Trochowski (95. Foulelfmeter), 3:3 Lambertz (120.) Elfmeterschiessen: 3:4 Zé Roberto, 4:4 Christ, 4:5 Trochowski, Heidinger verschiesst, 4:6 Mathijsen, Caillas verschiesst, 4:7 Jansen Zuschauer: 35.400
Video Rating: 4 / 5

Pressekonferenz nach dem 14. Spieltag

Pressekonferenz nach dem 14. Spieltag mit unserem Trainer Peter Vollmann und dem Saarbrücker Trainer Jürgen Luginger FC Hansa Rostock – 1. FC Saarbrücken 2:1 Zuschauer: 13.000 Tore: 0:1 Özbek (8.), 1:1 Wiemann (11., Foulelfmeter), 2:1 Forkel (74., Eigentor)
Video Rating: 5 / 5

Austria Kärnten-Trainer Frenkie Schinkels verrät, wie er demotivierte Mitarbeiter auf Vordermann bringt
Video Rating: 4 / 5

Augenthaler Pressekonferenz vom 10.05.2007 (High Quality)

Die versammelte Presse und der VFL Wolfsburg erlebten am 10.05.2007 wohl die kürzeste PK aller Zeiten. 43 Sekunden in denen sich der Trainer Klaus Augenthaler selbst 4 Fragen stellte und auch gleich beantwortete.

Der Trainer des VfL Bochum hat im Fußball schon alles erlebt. Heiko Herrlich ist ein starker Charakter mit einem großen Willen. Unsere Reporterin führt mit ihm ein Gespräch über Kopf,Psyche und Seele in emotional schwierigen Fußballzeiten.
Video Rating: 4 / 5

Pressekonferenz | Augsburg vs Wolfsburg Spiel 4, 16.04.2010

Pressekonferenz zum zweiten Playoff-Halbfinalspiel der Augsburger Panther gegen die Grizzly Adams Wolfsburg am 16.04.2010 | Links Trainer der Grizzlies Anton Krinner | Rechts Trainer der Panther Larry Mitchell | Moderation Daniel Schafnitzel. Inhalt: Spielanalyse der beiden Trainer uvm
Video Rating: 5 / 5

Ich zeige euch ein Video wie ich Mew auf Level 1 fange und dann auf Level 100 mache. 1.) Man braucht ein Abra oder ein Pokemon das Fliegen kann 2.) Man darf den Trainer über der Nuggetbrücke im Rasen nicht besiegt haben. 3.) Man kann Mew mit denn ersten Trainer von der Azuria City Arena oder mit dem Trainer in der Route 25 der das Flegmon hat bekommen. 4.) Man muss Sechs mal Heuler auf ein Pokemon einsetzen damit das Pokemon auf Level 1 kommt. 5.) Das Pokemon das man auf Level 1 fangt darf in einem Kampf nicht mehr EP bekommen als das Pokemon hat sonst erreicht das Pokemon nur Level 2. (zB Mew hat 60 EP und erhalt durch ein kampf 61 EP dann erreicht das Mew nur Lv.2, aber wenn Mew nur 59 EP erhalt dann erreicht es Lv.100.) !!!Achtung!!! Wenn man das mit dem Heuler Trick macht dann ist es besser das man immer ein platz im Team frei hat. Denn wenn man das Pokemon fangt und es dann in den PC übertragen wird und man das Pokemon dann aus dem PC rausholen will stürtzt das Spiel ab. Aber wenn man das ohne den Heuler Trick macht dann kommt das Pokemon auf Lv.7 das kann man denn auch aus dem PC holen. Ich Danke DarkPanther89 dafür das er mich darauf hingewiesen hat.
Video Rating: 4 / 5

Van Gaal verlässt wütend Pressekonferenz

Van Gaal verlässt wütend Pressekonferenz Erster Aufreger um Bayern-Trainer Van Gaal verlässt wütend Pressekonferenz …weil ein Journalist die falsche Frage stellte Bayerns neuer Trainer Louis van Gaal (57) hat für den ersten Aufreger gesorgt. Der Holländer brach die Pressekonferenz nach dem Spiel gegen den AC Mailand abrupt ab. Grund: eine falsche Frage. Was war passiert? Auf der Pressekonferenz wirkte van Gaal zunächst noch recht zufrieden. Kein Wunder. Das 4:1 gegen Milan im Halbfinale des Audi-Cups sah schon nach richtig gutem Fußball aus. Dann aber lief die Presserunde aus dem Ruder. Ein Journalist brachte den Trainer auf die Palme. Ob er denn Thomas Müller (19) für besser als LucaToni (32) halte, weil er das Sturm-Talent von Beginn an eingesetzt habe, wurde van Gaal gefragt. Die Reaktion des Holländers: Er echauffierte sich, schob seinen Stuhl zur Seite und ging. Der Aufreger war perfekt! Hauptgrund für van Gaals Ausbruch: Die Unwissenheit des Journalisten. Weltmeister Toni leidet noch an Achillessehnenproblemen, spielte deswegen nicht. Auch Miroslav Klose (31) und Neuzugang Ivica Olic (29) fehlten verletzt, deswegen durfte Müller ran. Der Disziplin-Verfechter van Gaal erwartet nicht nur von seinen Spielern eine gute Vorbereitung, sondern auch von den Medien. Das bekamen früher besonders die spanischen Medien zu spüren. In seiner Zeit beim FC Barcelona (1997 bis 2000) echauffierte sich van Gaal desöfteren bei Fragen, die ihm nicht gefielen. Mehrfach ließ er
Video Rating: 4 / 5

Was auch immmer Sie erreichen möchten ich bin Ihr Personal Trainer, Ihr zuverlässiger und hilfreicher Partner. Zusammen werden wir den Weg Schritt für Schritt meistern. „You`ll Never Walk Alone“ weitere Info`s:www.fitmitchris.de
Video Rating: 4 / 5

Harald Schmidt – Fußball Pressekonferenz

© ARD Schmidt Show vom 9.2.05
Video Rating: 5 / 5

15 400 Zuschauer und glänzend aufgelegte Altstars auf dem Rasen haben in der Leipziger WM-Arena eine stimmungsvolle Party zum 20. Jahrestag der deutschen Fußball-Einheit gefeiert. Im „Legendenspiel“, das erstaunlich verbissen geführt wurde, verlor das Weltmeisterteam von 1990 gegen eine Auswahl ehemaliger DDR-Idole mit 1:2 (1:0). Stars wie Jürgen Klinsmann, Lothar Matthäus, Ulf Kirsten und Andreas Thom weckten dabei viele schöne Erinnerungen an alte Zeiten. Karl-Heinz Riedle brachte „den Westen“ per Kopf in der 31. Minute in Führung, doch Olaf Marschall per Foulelfmeter (59.) und Kapitän Kirsten (69.) drehten noch das Spiel zugunsten des „Ostens“. „Wir wollen Spaß an der Sache haben, aber der Ehrgeiz ist im Kopf immer noch da“, sagte Klinsmann. Wie ernst die Sache genommen wurde, zeigte vor allem eine Aktion von Lothar Matthäus. Der Rekord-Nationalspieler regte sich fürchterlich über eine angebliche Schwalbe von Kirsten auf, die zum Foulelfmeter zum 1:1 führte, und ließ sich daraufhin auswechseln. „Wir gehen trotzdem zusammen feiern“, sagte Kirsten, und auch Klinsmann sprach von einer „schönen Sache“. Geyer betreut DDR-Auswahl Die DDR-Stars wurden von Kult-Trainer Eduard Geyer betreut. Berti Vogts ersetzte bei den Weltmeistern Teamchef Franz Beckenbauer, der als Sky-Experte ebenso wie Rudi Völler beim Spiel Bayer Leverkusen gegen Bayern München weilte. Dass die Begegnung in Leipzig nur zwei Stunden nach dem Schlusspfiff des Bundesliga-Topspiels begann, verhinderte wohl
Video Rating: 5 / 5

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com